Sie sind nicht angemeldet.

kreon

Rätsel Onkel

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 18. November 2003

  • Nachricht senden

141

Donnerstag, 2. März 2006, 21:44

Kontor 1 in zwei Versionen ist schon erledigt - siehe oben.

Es kommt wohl darauf an, welche Software du benutzt.

Ich erklär es mal am Beispiel Photoshop:
@ Gabi (ich weiß doch, dass du klare Schritt-für-Schritt Anleitungen magst :hey: )

1. Bild laden

( Die Hintergrundfarbe "pink" ist nicht zufällig gewählt, denn sie kommt im eigentlichen Bild nicht vor und eignet sich daher ideal für das Freistellen)

2. In Photoshop unter "Auswahl" auf "Farbbereich auswählen" klicken.

3. Es erscheint eine Art schwarz-weiß Bild, in dem der Mauszeiger zur Pipette wird. Damit den Pink-Hintergrund auswählen. Den Toleranzregler ganz nach rechts auf 200 schieben. So wird nichts vom gewünschten Bild abgeschnitten.

4. Ok klicken - nun ist der Hintergrund ist ausgewählt. Du willst aber nicht den Hintergrund, sondern das Bild. Also im Menü Auswahl auf "Auswahl umkehren" klicken. Nun ist das Bild ausgewählt. Mit strg+c kopieren.

5. Unter Datei neu ein neues, leere Bild erstellen. Darauf achten, dass als Hintergrund transparent ausgewählt ist. Mit strg+v einfügen - fertig!

6. Nun noch mit der Funktion "Für Web Speichern" (das verringert die Datei-Größe) speichern, hochladen und freuen. :]

Moby-Dick

Schatzjäger

Beiträge: 2 351

Registrierungsdatum: 5. Juni 2003

  • Nachricht senden

142

Donnerstag, 2. März 2006, 22:00

Danke, Kreon :schmatz:.

Es ist schon gleich dem Auswahlwerkzeug in PhotoImpact (habe Version 10). Trotzdem bringt es mich ins Grübeln. Setze doch einmal versuchsweise eines meine Schiffe-GIFs in ein Thumbnail ... Du wirst sehen, dass dabei das Teil weiße Ränder bekommt .... die gibt es bei Dir nicht :scratch:. Und ich habe die Schiffe mit dem Auswahlwerkzeug von PI separiert.

kreon

Rätsel Onkel

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 18. November 2003

  • Nachricht senden

143

Donnerstag, 2. März 2006, 22:13

Zitat

Danke, Kreon :schmatz:

Na das allein war doch schon die Arbeit wert. :rotw: :g:

Die Schiffe schau ich mir gleich mal an.

Excalibur3

R.I.P treuer Freund

Beiträge: 2 721

Registrierungsdatum: 29. März 2004

  • Nachricht senden

144

Freitag, 3. März 2006, 10:58

. . . hi,

bis jetzt hats doch gut geklappt, mit dem freistellen - hmmm.

Also noch mal für PI10/@Moby: Bei der Auswahl (ähnliches/kennst du ja schon) schon darauf achten das Vignette auf "0" gesetzt ist. Das selbe bei der Objekteinstellung. Voreinstellung ist bei PI immer schon Vignette1 - also beim neuladen PI immer drauf achten.
Grund für Ränder ist immer die Vignette, weil dadurch ja (Vignette1) ein Pixel des HG (in diesem Fall Pink) durchscheint bzw freigelegt wird.
Hier zwei Beispiele.
1. Gif/64Farben/Häckchen rastern entfernt!
2. JPG auf Wiki-HG: links ohne Vignette - rechts mit übertriebener Vignette, zur Verdeutlichung, das der Original-HG immer erhalten bleibt.

Um diesen zu enfernen (um mit Vignette auf anderen HG's zu arbeiten) mußt du das Objekt ohne Vignette auf den gewünschten HG (zB Blau) einbinden und dort erneut freistellen/ausschneiden. Ergebnis: Wenn du dieses Objekt ausschneidest und auf einen weißen HG legst mit Vignette, kommt dann "Blau als Rand" zum vorschein. Fügst du es auf den selben blauen HG ein, kannst du die Vignette nutzen um scharfe Kanten weich zu zeichnen ohne läßtigen Rand, da er ja das selbe Blau hat wie der HG.
Bischen viel auf einmal - nun müßte es doch klappen?!? - mit Schiffen(die Seile) genau so.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Excalibur3« (3. März 2006, 11:01)


Moby-Dick

Schatzjäger

Beiträge: 2 351

Registrierungsdatum: 5. Juni 2003

  • Nachricht senden

145

Freitag, 3. März 2006, 14:10

Ich habe die Vignette auf "0" gestellt und trotzdem habe ich diesen Rand. Man sieht es hier schlecht, aber das Rosa ist nach wie vor da ...
»Moby-Dick« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt - 2.gif

TELEKOM

Insel-Eroberer

Beiträge: 477

Registrierungsdatum: 27. März 2004

  • Nachricht senden

146

Freitag, 3. März 2006, 16:23

@Kreon

Es geht noch viel schneller indem du bei deinen Punkt 6 "für Web speichern" beginnst,wenn du dann Gif aussuchst gibt es dort die Farbtabelle dort markierst du "Pink" unter der Farbpalette ist der Button "Zuordnung ausgewählte Farbe zu Transparenz" und fertig nur noch abspeichern.

kreon

Rätsel Onkel

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 18. November 2003

  • Nachricht senden

147

Freitag, 3. März 2006, 17:42

@ TELEKOM
Stimmt, ist der schnellere Weg und erspart ein, zwei Arbeitsschritte. Ich habe mir aber meine Methode angewöhnt, weil ich da schon in den Zwischenschritten sehen kann, ob alles so aussieht, wie ich es will. Ist vor allem bei uneinheitlichen Hintergründen sicherer oder wenn die Hintergrundfarbe auch im Bild vorkommt.
Aber es gilt eben auch bei Photoshop -> viele Wege führen nach Rom. :hey:

Excalibur3

R.I.P treuer Freund

Beiträge: 2 721

Registrierungsdatum: 29. März 2004

  • Nachricht senden

148

Freitag, 3. März 2006, 18:44

. . . @Moby,

das ist mir auch schon passiert. Habs dann aber nochmal gemacht, dann gings. passiert vieleicht wenn man vorher schärft.

Aber probiere doch mal dieses Makro. Einfügen wie im Beitrag: Ich arbeite an....

Öffne dir ein beliebiges Bild mit Pink-HG (geht nur bei diesen) gehe in die Trickkiste und klicke doppelt auf den "Freistelleneffekt" - rest geht automatisch bis zum Speicherdialog. dazwischen ist noch kurz ein Dialog - dort nur auf OK (sind die Parameter für das neu zu öffnende Bild - dort ist ein Punkt bei "Aktives Bild" - nur mal zur Info)

Und sag mir mal ob es klappt - bei mir tadellos . . .

Edit: @Kreon/Telekom - übrigens sind as genau dieselben Arbeitsschritte in PS wie ich sie in PI gemacht habe und als makro gespeichert habe (...nachFarbbereich wählen/auswahl umkehren neues Bild öffnen usw
Ich glaube solche Arbeitsgänge können in PS auch erstellt werden (als makro) - wäre dann auch in diesem Programm eine weitere Erleichterung) . . .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Excalibur3« (3. März 2006, 18:52)


Moby-Dick

Schatzjäger

Beiträge: 2 351

Registrierungsdatum: 5. Juni 2003

  • Nachricht senden

149

Freitag, 3. März 2006, 20:45

Zitat

Original von Excalibur3
Öffne dir ein beliebiges Bild mit Pink-HG (geht nur bei diesen) gehe in die Trickkiste und klicke doppelt auf den "Freistelleneffekt" - rest geht automatisch bis zum Speicherdialog.

da tut sich bei mir gar nix ...

Excalibur3

R.I.P treuer Freund

Beiträge: 2 721

Registrierungsdatum: 29. März 2004

  • Nachricht senden

150

Samstag, 4. März 2006, 21:19

:keineahnung: ......bei mir gehts.



Siehst du es so in deiner trickkiste? da mal mit rechte Maustaste und auf Anwenden?
Bei mir sieht's dann so aus: Linkes Bild Original --> dann am Ende das freigestellte Bild. Dazu öffnet sich dann auch noch automatisch das Speicherdialogfeld.

Übrigens: Öffters sich mal die Ulead_dat sichern ist immer gut, das nichts verloren geht, geht manchmal ganz schnell . . .

Moby-Dick

Schatzjäger

Beiträge: 2 351

Registrierungsdatum: 5. Juni 2003

  • Nachricht senden

151

Montag, 6. März 2006, 17:06

Ich hab´s bei mir nochmal rausgeschmissen und wieder eingebaut .... jetzt geht´s :up:.

annokrat

Schatzjäger

Beiträge: 4 773

Registrierungsdatum: 15. November 2003

  • Nachricht senden

152

Donnerstag, 9. März 2006, 19:18

ich brauche was... tiernamen...

da gibt es einige tiere mit denen ich probleme habe, sie richtig einzuordnen.
auf nordinseln habe ich mich entschlossen alle hirschartigen tiere mit rotwild zu bezeichnen, wobei es hirsche, kühe und kälber gbt.

auf steppeninseln kommen tiere vor, die ich zunächst mal als antilopen bezeichne.
allerdings ist die kleinere ziemlich rehbraun, hat ein kleines geweih, dessen form ich am ehesten noch einem rehbock zuordnen kann. vielleicht ist es ja auch eine art von kuhantilope, jedoch meine ich damit nicht das gnu.
kennt jemand dieses tier? oder geht es bei euch auch als rehbock durch?

die grössere antilope ist bunt gezeichnet, für mich entspricht sie am ehesten der oryxantilope wegen der zeichnung und den hörnern. allerdings fehlt mir da der schwanz. wer weiss welches tier das sein soll?

zum schluss noch der kleine affe von den dschungelinseln aus dem add-on. ich war niemals affenfan und kann diesen affen nicht zuordnen. es ist wohl kein menschenaffe und richtung pavian wird es wohl auch nicht gehen. und natürlich meine ich nicht den gorilla.
wer weiss was für eine affenart das darstellen soll?

annokrat
  anno 1503, das beste anno aller zeiten.
anno 1701, das anno für ewige anfänger.

Moby-Dick

Schatzjäger

Beiträge: 2 351

Registrierungsdatum: 5. Juni 2003

  • Nachricht senden

153

Donnerstag, 9. März 2006, 20:02

Danke für Dein Posting .... nach langer Zeit habe ich einmal wieder herzhaft gelacht *Tränenwechwisch*. Natürlich habe ich mich dann zur Ordnung gerufen und nehme Dein Anliegen ernst *würdevollguck*:

Aus dem offiziellen Strategieführer:
Tundra -> Elche, Rehe, Silberfüchse, Eisbären, Schneehasen, Wale, Bären, Raben

Polarregion -> Robben, Pinguine, Eisbären, Finnwale, Killerwale, Seelöwen

nördlich-gemäßigtes Klima -> Hirsche, Rehe, Wildschweine, Füchse, Hasen, Wölfe

Prärie -> Bisons, Gazellen, Kaninchen, Wölfe, Aasgeier

Steppe -> Antilopen, Gazellen, Nashörner, Elefanten, Giraffen, Zebras, Büffel, Geparden, Ziegen, Löwen, Aasgeier

Dschungel -> Wasserbüffel, Gazellen, Elefanten, Kolibris, Tiger

Diese Aufzählung ist nicht vollstängig; bei LadyH zum Beispiel ist ein Krokodil zu sehen. In Kurzbeschreibungen zum Spiel findet man den Ausdruck "Gorillas" .... to be continued ...

annokrat

Schatzjäger

Beiträge: 4 773

Registrierungsdatum: 15. November 2003

  • Nachricht senden

154

Donnerstag, 9. März 2006, 21:53

naja... der offizielle strategieführer...

einerseits kann ich dadurch einige tiere als gesichert identifiziert betrachten, silberfuchs, schneehase, rotfuchs, eisbär, elch, pinguin, elefant und nashorn gehören dazu. bin froh, dass ich beim elefant keiner verwechselung unterlegen bin.
andererseits fehlen einige tiere ganz. dazu zählt dieser oben beschriebene affe, der übrigens braun ist, und das gnu, bei dem ich mir auch sehr sicher bin, hat sogar den richtigen schwanz.

einen gorilla gibt es auch.

nun gut, das ausschlussverfahren könnte weiterhelfen. danach müsste die gazelle die rehähnliche antilope sein...hmm, wer kennt so eine gazellenart aus der gattung der gemeinen rehgazellen (lateinischer name ist mir gerade entfallen :scratch: )?

mein leopard ist dann ein gepard, was ich so noch nicht zu akzeptieren bereit bin.

vielleicht war es auch so, dass die den rehbock aus irgendwelchen gründen umgewidmet haben und er nun als gazelle im süden rumrennt. was soll dann aber das reh im norden, zumal es nicht bejagd wird, im gegensatz zu den hirschen. deshalb scheint mir die hirschkalb-lösung besser.

was den geparden betrifft. ihn gab es ja erst ab addon. gleichzeitig war der jaguar verschwunden. was liegt da näher als den jaguar durch veränderung des felles zu seinem afrikanischen vetter leopard zu machen? also das vieh muss ich noch mal genauer betrachten.

ganz merkwürdig wird es aber bei robben und seehunden, es ist sicher nur eine tierart, ich entschied mich für die bezeichnung "seehund", wobei es junge und ausgewachsene gibt.

hasen sind mir begegnet, kaninchen im süden noch nicht.

die ganzen tierbezeichnungen erscheinen mir deshalb wichtig, weil es nicht immer eindeutig ist was von wem gejagd wird und was ungeschoren davon kommt, und ich dazu angaben machen möchte.

achso, der finnwal. am walfänger hängt wohl ein kadaver vom finnwal, aber die wale aus den walquellen bezeichne ich eher als grauwale. ich denke, die haben das geändert, weil die farbgebung der finnwale vielleicht zu stark der von orcas ähnelt.
ich denke, grauwal kann jeder verstehen/umsetzen.

annokrat
  anno 1503, das beste anno aller zeiten.
anno 1701, das anno für ewige anfänger.

Moby-Dick

Schatzjäger

Beiträge: 2 351

Registrierungsdatum: 5. Juni 2003

  • Nachricht senden

155

Donnerstag, 9. März 2006, 23:35

Rehgazellen gibt´s nicht, statt dessen schlägt mir Google "Regale" vor und schiebt gleich Baumärkte hinterher :scratch:. Aber den Flamingo habe ich in mehreren Berichten über´s AddOn gefunden; den kann man noch in der Liste aufnehmen. Ansonsten reicht die Angabe der Tierarten von 30 über 50 zu 57 (t-online will es genau wissen ... naja, waren ja auch mal Beamte) bis zu 150 Arten ... da gibt´s noch einiges zu tun.

Patja

Rätselmeisterin

  • »Patja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 191

Registrierungsdatum: 4. April 2005

  • Nachricht senden

156

Samstag, 18. März 2006, 18:09

Habe nun schon mit der Forschung angefangen und bereits einen Teil reingestellt. Wo man die Forschung allerdings von der Thematik und Systematik im Inhaltsverzeichnis einbauen kann, kann ich momentan überhaupt nicht sagen :scratch:. Vielleicht habt Ihr ja eine Idee.

Tom Sailor

Schatzjäger

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 7. Juni 2003

  • Nachricht senden

157

Samstag, 18. März 2006, 18:39

@annokrat Papageienarten gibt es einige verschiedene. Außerdem gibt es da noch so einen besch******* Möwenschwarm. Dass sie die Raubkatzen teilweise umlackiert haben war mir noch gar nicht aufgefallen...
  Tom :)

annokrat

Schatzjäger

Beiträge: 4 773

Registrierungsdatum: 15. November 2003

  • Nachricht senden

158

Samstag, 18. März 2006, 20:05

ahh, tom,
du erinnerst mich an was... an den tieren habe ich weiter gemacht.
es interessieren mich nicht die tiere, welche für das spiel bedeutungslos sind. das sind z.b. alle flugfähigen vögel. das gleiche gilt für die tiere, die sich im meer befinden, da geht es nur um wale.
bei landlebenden tieren gibt es das problem, das nicht klar ist ob sie gejagt werden und wenn, von wem. darüber möchte ich klare angaben machen.

nach dem ich mich intensiv als tierfoiograf mit fettem zoom auf fotosafari begeben habe, bin ich jetzt bei den viechern auf folgendem stand:
- leopard/jaguar:
da habe ich geträumt, weil ich die dschungelinseln immer mit südamerika und die steppeninseln mit afrika gleichsetze. da bin ich einfach nicht auf den gedanken gekommen, dass das ein und dasselbe tier sein könnte. ist alles meine persönliche geistige (w)irrung.

analyse von vergrösserungen der tiere ergaben, dass es sich immer um dieselbe katze handelt. in manchen ansichten bin ich bereit von einer gewissen langbeinigkeit zu sprechen, so dass ich den gepard[/b} so akzeptiere.
diese raubkatze ist ein gepard... und lässt sich mit etwas mühe vom tiger unterscheiden.

- hirsche, rehe:
da gibt es auf den nord- und tundrainseln 3 tiere.
für sicher identifiziert halte ich den hirsch und die kuh, beides rotwild. beide werden vom jäger gejagd.
dann ist da noch ein kleineres hirschartiges tier, welches nicht gejagt wird. wie soll ich dieses tier bezeichnen. aus allgemeinen beschreibungen der tierwelt in 1503 soll es rehe geben, also wäre "reh" eine sinnvolle bezeichnung, aber warum gibt es keinen bock dazu und warum wird das reh nicht gejagd... deshalb hatte ich "rothirschkalb" in erwägung gezogen.

im moment neige ich zu der bezeichnung "reh".

- antilope, gazelle:
es gibt mehrere antilopenartige tiere auf den steppeninseln. das gnu ist erkennbar und soll auch weiterhin so heissen :D .
laut beschreibung soll es eine gazelle geben, somit bleibt als gazelle das rehähnliche tier. unter vergrösserung weicht das geweih vom rehbock ab, so dass dieses tier meinetwegen eine "gazelle" sein darf. dann würde für die grosse bunte oryxantilope die bezeichnung "antilope" reichen.

es gibt dann unter anderen auf den steppeninseln: gnu, antilope und gazelle.

- seehunde, robben:
da werde ich mich wohl auf "robbe" festlegen, jung und ausgewachsen.

annokrat
  anno 1503, das beste anno aller zeiten.
anno 1701, das anno für ewige anfänger.

Patja

Rätselmeisterin

  • »Patja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 191

Registrierungsdatum: 4. April 2005

  • Nachricht senden

159

Sonntag, 23. April 2006, 10:59

Hi annokrat,

was ist eigentlcih aus der Sammlung Deiner Viecher geworden? :g: Hast Du Deinen Zoo schon aufgegeben? :rofl:.

Liebe Grüße
Patja

PS: Oder steht schon was im Anno und ich bin nur wieder zu blind, es zu finden?

annokrat

Schatzjäger

Beiträge: 4 773

Registrierungsdatum: 15. November 2003

  • Nachricht senden

160

Sonntag, 23. April 2006, 12:51

nein, aber gute frage.

bin seit diesem wochenende weitergekommen. mir fehlte bis jetzt information zum braunbär. alles weiss ich nun auch noch nicht, muss ausserdem noch herausfinden ob der braunbär in der classic-version existiert(ich denke, nicht).
die wichtige frage ist, ob er aus nördlichen bärenhöhlen entspringt, vergleichbar mit dem eisbär, welcher aus eishöhlen kommt(abwechselnd mit pinguinen).

ich weiss jetzt, dass der braunbär aus einer normalen schneehasen-quelle kommt, in zufälliger folge zwischen schneehase und braunbär. schneehase und braunbär sind ebenso ein paar wie eisbär/pinguin und strauss/gepard.

natürlich könnte es immer noch möglich sein, dass braunbären auch aus bärenhöhlen entspringen.

ich mache also weiter und werde hoffentlich innerhalb der nächsten woche meine erste versionen zu tieren und tierquellen im wiki veröffentlichen können.

annokrat
  anno 1503, das beste anno aller zeiten.
anno 1701, das anno für ewige anfänger.