You are not logged in.

18Anofan00

SeeBär

  • "18Anofan00" started this thread

Posts: 211

Date of registration: Mar 2nd 2021

  • Send private message

1

Monday, June 7th 2021, 11:53am

Automatisieren

Hallo,
Eine vieleicht blöde Frage :rolleyes:
Kann man das fällen der Bäume automatisieren ?
  Vielen Dank für die Hilfe
Liebe Grüße
Klaus

Jacobi22

Meereskenner

Posts: 742

Date of registration: Dec 16th 2019

  • Send private message

2

Monday, June 7th 2021, 12:19pm

Ich glaube, du mußt etwas ins Detail gehen, für mich wäre es jetzt unklar, was du meinst

Fällen der Bäume - es gibt zwei Optionen. Entweder als Holzfäller oder zum Platzschaffen per Abrisswerkzeug. Letzteres mach ich gern in der Neuen Welt, dort, wo meine Stadt hin soll. Die so abgerissenen Bäume wachsen dann nicht nach.

Zum Holzfäller: dessen Aufgabe ist es, in einem festgelegten Bereich um seine Hütte Bäume zu fällen und neue zu pflanzen. Die gefällten Bäume werden dann automatisch zum nächstliegenden Kontor oder Sägewerk transportiert (also Straßenanbindung erforderlich)
  Gruß Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!

18Anofan00

SeeBär

  • "18Anofan00" started this thread

Posts: 211

Date of registration: Mar 2nd 2021

  • Send private message

3

Monday, June 7th 2021, 1:11pm

Hallo ,

ich meine generell , zum Plaz machen und bei den Holzwäller.

Die Bäume sind immer so schnell nachgewachsen. Egal wo das ist .Deswegen meine Frage.
  Vielen Dank für die Hilfe
Liebe Grüße
Klaus

nordstern84

Meereskenner

Posts: 723

Date of registration: Jul 11th 2016

  • Send private message

4

Monday, June 7th 2021, 4:14pm

Du musst sie zum Bauen nicht fällen. Ist nur optisch übersichtlicher zu planen. Die Holzufäller arbeiten von ganz alleine. Die Fällen automatisch. Aber da wächst auch immer nach, also merkt man das garnicht optisch.
  Ich bin Legastheniker.

Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

Barbarella

Schatzjäger

Posts: 1,617

Date of registration: Jul 2nd 2005

  • Send private message

5

Monday, June 7th 2021, 6:23pm

Die Frage ist insgesamt seltsam.

Bäume wachsen nur da nach, wo sie von Arbeitskräften eines Betriebes wieder aufgeforstet werden. Das sind z. B. Holzfäller oder Köhlereien.

Wenn du deinen Holzfällern immer den Wald klaust, indem du ihn von Hand rodest, müsstest du eigentlich massive Versorgungsprobleme mit Holz haben.

Wenn man anderer Stelle mit dem Abrisswerkzeug große Flächen einer Insel von Bäumen befreit, wachsen diese _nicht_ nach. Ebenso auf Flächen, wo mal ein Gebäude stand. Das Gelände ist tot. Oder war es bis zum letzten großen Update. Seit dem gibt es die Möglichkeit, den Original-Wald wieder aufzuforsten. Das muss man aber gezielt machen. Von allein wächst da gar nichts.

Hier wiederum verstehe ich nicht, was du noch automatisieren willst. Mit der Maus kann man großflächig ganze Urwälder abholzen, und zwar dauerhaft.

Insofern also ergibt die Frage für mich keinen Sinn. Es kann gar nicht sein, dass Wald irgendwo von allein wächst, wo er nicht wachsen soll. Andererseits kann man mit zwei Mausklicks ganze Inseln in Steppe verwandeln.

Da muss man auf keinen Fall noch mehr automatisieren.

18Anofan00

SeeBär

  • "18Anofan00" started this thread

Posts: 211

Date of registration: Mar 2nd 2021

  • Send private message

6

Monday, June 7th 2021, 9:16pm

Bei der Köhlerei z.B. Die sagt immer , " Nicht genug Anbaufläche verfügbar".
Dan rode ich die Bäume und es wird wider aufgeforstet.
  Vielen Dank für die Hilfe
Liebe Grüße
Klaus

Barbarella

Schatzjäger

Posts: 1,617

Date of registration: Jul 2nd 2005

  • Send private message

7

Monday, June 7th 2021, 10:38pm

Dann hast du den Hinweis gründlich falsch verstanden.

Ein Holzfäller oder Köhler muss eine Mindestanzahl an Bäumen um Umfeld seiner Hütte anpflanzen können, um auf eine Produktivität von 100% zu kommen.

Baue einen neuen Holzfäller. Bewege die Maus mit dem daran hängenden Gebäude einmal über dichten Wald und zum Vergleich über eine Fläche mit wenig oder gar keinen Bäumen sowie über einen Bereich mit Häusern. Das Spiel zeigt dir entweder eine Prozentzahl oder eine Minutenzahl an.

Die Minutenzahl sagt, wie lange es dauern wird, bis der Holzfäller genug Bäume gepflanzt hat, um 100% Produktivität zu erreichen.

Die Prozentzahl taucht dann auf, wenn es nicht genug Anbaufläche im Umfeld der Holzfällerhütte gibt, um genug Bäume für 100% Produktivität pflanzen zu können.

Um die Hütte herum siehst du einen Einzugsbereich für den Holzfäller. Der zeigt, in welchem Umkreis um die Hütte er maximal Bäume pflanzen kann.

Verkleinerst du diesen Bereich, in dem du dort Häuser oder andere Gebäude oder Straßen baust, kann er nicht mehr genug Bäume für 100% Produktivität anpflanzen. Er hat "nicht genug Anbaufläche verfügbar". Wenn du jetzt jedes Mal die wenigen Bäume, die der Köhler hatte, weggeklaut hast, dann dürfte er am Ende so gut wie keine Kohle mehr produziert haben.

Du musst entweder den Bereich um den Köhler von Gebäuden befreien oder den Köhler in einen Bereich mit dichtem Wald drumherum versetzen.

Jacobi22

Meereskenner

Posts: 742

Date of registration: Dec 16th 2019

  • Send private message

8

Monday, June 7th 2021, 10:48pm

Nun verstehe ich.... eine Sache, die ich schon öfters bei dir gesehen habe



Im Bild ein Holzfäller, klickst du ihn an, erscheint üblicherweise ein Rahmen drum herum, ähnlich dem von mir gezeichneten roten Kreis.
Dieser Bereich ist der Wirkungskreis des Holzfällers. Er geht nicht über seinen Bereich hinaus, wie das z.b. in Anno 1404 möglich war.

Im Bild habe ich ein Kontor in diesem Wirkungsbereich. Das nimmt dann natürlich Anbaufläche. Bei dir hab ich z.b. auch oft gesehen, das das Sägewerk direkt neben dem Holzfäller steht.

Möchte man nun den Holzfäller verschieben, natürlich mit dem Verschiebewerkzeug, erscheint die Angabe über den Wirkungsbereich. Dieser soll, im Idealfall, 100% betragen. Ich glaub, ab unter 90% fängt er an mit Meckern. Es erscheint das Icon über dem Gebäude und beim Hovern (drüberfahren mit der Maus) dann die Meldung wie von dir erwähnt.


Schau also zu, das sich innerhalb des Wirkungsbereichs nichts außer dem Weg befindet, nur so ist der Holzfäller wirklich effizient. Das Sägewerk und ein Kontor dann direkt daneben.
P.S. Gilt analog natürlich auch für die Köhlerei.
In dem Moment, wo du dann Bäume in seinem Wirkungsbereich entfernst, beginnt der Köhler mit einer neuen Pflanzung. Der Wirkungskreis der Köhlerei ist sicher um 50% größer wie beim Holzfäller. Er sollte also nicht am Rande von Bergen oder zu dicht an der Küste gebaut werden
  Gruß Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!

nordstern84

Meereskenner

Posts: 723

Date of registration: Jul 11th 2016

  • Send private message

9

Monday, June 7th 2021, 10:56pm

Wobei die gebäude nicht alles brauchen. Straßen reinführen oder am Rand was leichtes reinbauen geht also durchaus noch. Ich setze die auch gerne noch in Ecken wo ich nichts anderes mehr hinbaue und nehme dann weniger Auslastung hin.
Wenn sich zwei Kreise überlappen, also zwei Holzfäller zu dicht beieinander stehen, reduziert das auch das Einzugsgebiet. Die beiden Betriebe teilen sich dann die Fläche auf.

Du kannst die Anbaufläche jedoch deutlich durch Items reduzieren. Teilweise kann man die dann richtig Eng aufeinander stapeln. Köhlereien sind aber eh nur ne Übergangslösung. Langfristig solltest du die sobald freigeschaltet mit Kohleminen ersetzen.
  Ich bin Legastheniker.

Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.

18Anofan00

SeeBär

  • "18Anofan00" started this thread

Posts: 211

Date of registration: Mar 2nd 2021

  • Send private message

10

Tuesday, June 8th 2021, 7:14am

Hallo,
ich danke euch für eure ausfühliche Hilfe.
Ich hätte noch gerne einen Tip. Was ist effizienter, wenn die Lager voll sind ?

Die Produktion auf Pause zu setzen oder die Produktivität in die roten Zahlen zu schieben ?
  Vielen Dank für die Hilfe
Liebe Grüße
Klaus

Jacobi22

Meereskenner

Posts: 742

Date of registration: Dec 16th 2019

  • Send private message

11

Tuesday, June 8th 2021, 10:59am

Ich bin da vielleicht der falsche Ansprechpartner. Ich arbeite gern mit riesigen Lagern, die aus einer Mod kommen. Wenn ich die aber zum Beginn noch nicht zur Verfügung habe, dann pausiere ich. Pausieren hätte den Vorteil, das auch keine Kosten (Unterhalt) fällig wird, sofern das in den Spiel-Settings am Anfang so eingestellt war.
Sollte das Lager dann voll werden, verkaufe ich schiffsweise.

Die Kollegen werden da sicher anders spielen (und argumentieren) :hey:
  Gruß Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!

nordstern84

Meereskenner

Posts: 723

Date of registration: Jul 11th 2016

  • Send private message

12

Tuesday, June 8th 2021, 11:45am

Ich lasse es einfach laufen. Ist zuviel Mikromanagement die ganzen Betriebe da zu handeln und dran zu denken wie wieder einzuschalten.
Ich spiele aber auch mit Unterhalt bei pausieren und lege Produktionen grundsätzlich so an das ich sie durchlaufen lassen kann. Überproduktionen verkaufe ich nur aktiv bei lukrativen Gütern wo es sich lohnt ein Schiff für abzustellen und die Zeit zu investieren. Normale Güter stoße ich am Ende per automatischem Handel ab, so das die Lager nie wirklich volllaufen. "günstige" Güter ignoriere ich einfach.
Beispiel: lukrativ: Dampfmaschine, schwere Geschütze.. alles über 250.000 Gold/Slot
normal wäre z.b. Brot, Seife, etc. Und als billig zählt Holz, Baumstämme, Fisch... also alles was weniger wie 5000 Gold/Slot bringt.
  Ich bin Legastheniker.

Wer also Rechtschreibfehler oder unklare Formulierungen findet, soll bitte versuchen die Grundaussage zu verstehen oder darf sie gerne behalten :)

Danke für euer Verständnis.