You are not logged in.

calypso

Ausguck

  • "calypso" started this thread

Posts: 74

Date of registration: May 20th 2009

  • Send private message

1

Saturday, February 20th 2021, 2:23am

Ubisoft Connect und offline spielen

Hallo,
hab nach längerer Pause heut Abend Lust auf Anno 1800 gehabt.

Da will das Spiel erstmal ein 5GB Patch installieren - (ob das kleine Wörtchen Patch da noch zutrifft-?)
Da ich als alter Gamer Hase kein Patch mehr installiere ohne im Web mal nachzusehen ob da auch kaputt-gepatcht wurde, hab ich erst mal unterbrochen. (Schätze durch Wechsel von Uplay auf das ConnectDing haben sich die Download Einstellungen zurückgesetzt).
Da ich dem Patch nicht traue und nur mal ein bisl spielen wollte dachte ich geh ich offline und zock einfach.

Ja und das geht irgendwie nicht!
Hab alles probiert : offline Modus -immer Offline starten - alles an Online Gedöns in den Einstellungen weg (falls da was nach Hause telefonieren will) - LAN Kabel ziehen - NIX hilft. Ich kann zwar auf SPIELEN drücken , aber dann nach kurzem rödeln - kommt ein Fenster und will online- weil ich sonst nichtspielen kann.

Wieso?

Dann hab ich versucht Ubisoft zu kontaktieren und nach all meinen erfolglosen Versuchen erkläre ich das hiermit zur olympischen Disziplin.

Ich bin für jeden Rat dankbar zu dieser "Sportart"
Ich hoffe ihr könnt mir helfen Anno 1800 offline zu spielen - so ganz ohne Online Gedöns und ohne unnötigen CO2 Ausstoss :)
PS. Irgendwie ist das heute nicht so gelaufen wie ich dachte, ein bisl entspannen beim zocken ...stattdessen wollte ich zwischezeitlich Ubisoft stürzen :maeh: :aua: :maeh: :aua: :cursing: :tischb:

....aber immerhin hab ich nach Jahren mich mal wieder hier angemeldet

Admiral Drake

Schatzjäger

Posts: 2,620

Date of registration: Nov 3rd 2004

  • Send private message

2

Saturday, February 20th 2021, 6:55am

Leider ist es ab und zu notwendig, das Spiel online zu starten. Danach kann man dann auch offline spielen.
Logischerweise ist das beim allerersten Mal so.
Ich habe aber den Eindruck, dass das auch bei jedem größeren Update so erzwungen wird, damit alle immer schön diese Updates auch installieren müssen.

Du kannst das jetzt entweder so schlucken oder direkt bis Dienstag warten, dann kommt schon GU 10.
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

Raymond XX

Schatzjäger

Posts: 1,204

Date of registration: Jan 23rd 2011

  • Send private message

3

Saturday, February 20th 2021, 7:24am

Moin,

naja, Updaten sollte man schon. Immerhin kann man nachlesen, was geändert wurde. Sicherlich gibt es auch mal Probleme, aber die sind bei Anno 1800 erstaunlich selten.
Ich hab keinen Plan, auf welchem Stand dein Anno 1800 ist, aber du solltest schon bis zum aktuellen updaten. Das letzte ist das 9.3.
Und dann erst das 10.0. Ich denke, das Ubi keine Updates bringt, die die vorherigen mit einschliesst. Zudem sind da auch die DLC mit bei.
Zumindest bei einigen Updates.

Ich habe Anno 1800 seit knapp nach Release installiert und hatte bisher keine größeren Probleme. Und da ich immer "an der Leine" bin, kann ich über den Offline Modus nichts sagen.

Von mir kommt daher eine klare Update Empfehlung
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

Jacobi22

Freibeuter

Posts: 344

Date of registration: Dec 16th 2019

  • Send private message

4

Saturday, February 20th 2021, 12:53pm

Bevor ich den Netzwerkausbau im Haus fertig hatte, lief hier fast alles über WLAN und LTE mit 30Gb Limit. Ein Grund, warum mein Junior grundsätzlich nur offline gespielt hat. Dann waren alle Kabel verlegt und im Dorf gab es den Glasfaserausbau, beim offline-spielen ist er aber geblieben. Es hat also sehr lange und auch gut funktioniert. Für mich selbst gab es nie einen Grund, offline zu gamen, hab es aber für ein paar Antworten auf Hilfeanfragen öfter mal durchgespielt. Ich muß sagen, das es bei mir seit dem Umstieg von Uplay auf UBI Connect nicht mehr geht. Egal, was ich anstelle, UBI Connect verlangt immer wieder nach einer Anmeldung. Für mich persönlich kein Verlust, für den Junior auch nicht, der spielt jetzt auch eher andere Dinge. Keine Ahnung was, aber im Team. Es ist oft recht laut bei ihm, wenn er seine Spielpartner anschreit ;-)

Also, von mir aus meine ich, das Offline spielen jetzt nicht mehr funktioniert, aber wenn mir jemand eine Anleitung (die sich von der zu UPlay unterscheidet) zukommen läßt, test ich gerne mal.
  Gruß Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!

Raymond XX

Schatzjäger

Posts: 1,204

Date of registration: Jan 23rd 2011

  • Send private message

5

Saturday, February 20th 2021, 2:59pm

Moin Uwe,

ich hab Spaßeshalber mal geschaut, denn ich hatte mal was gelesen, das man das Ubisoft Connect Konto auf Offline schalten kann und dann Anno 1800 offline spielen.

Gesagt getan und bei mir lies sich Anno 1800 Offline starten und auch spielen.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

DerUpsi

Ausguck

Posts: 89

Date of registration: Jan 23rd 2020

  • Send private message

6

Saturday, February 20th 2021, 4:56pm

man kann Ubisoft Connect direkt offline starten. Es gibt sogar eine feste Einstellung dafür:
Einstellungen -> Allgemein -> Netzwerk -> Haken bei "Ubisoft Connect immer im offline Modus starten" setzen.
Funktioniert bei mir zumindest. Ubisoft Connect meckert dann, dass es sich im Offline-Modus befindet.... aber Anno 1800 kann gestartet werden und läuft dann natürlich Offline

Raymond XX

Schatzjäger

Posts: 1,204

Date of registration: Jan 23rd 2011

  • Send private message

7

Saturday, February 20th 2021, 5:14pm

Beides geht und das Ergebnis ist aber das selbe / das gleiche :D Du spielst Offline
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

calypso

Ausguck

  • "calypso" started this thread

Posts: 74

Date of registration: May 20th 2009

  • Send private message

8

Saturday, February 20th 2021, 6:05pm

Danke euch.
Das habe ich auch ausprobiert, geht aber nicht.


Vermute es liegt wie Admiral Drake sagte am Patch. Der lässt scheinbar die offline Funktion nicht zu....
naja, Updaten sollte man schon. Immerhin kann man nachlesen, was geändert wurde. Sicherlich gibt es auch mal Probleme, aber die sind bei Anno 1800 erstaunlich selten.
So sehe ich da nicht. Ich sollte nicht ZWINGEND updaten MÜSSEN.

Ich frage mich was es bringt nachlesen zu könne was der Patch macht, wenn in den Patch Notes eben nicht steht was "kaputt-gepatcht" wurde.


Es gab mal vor einer Weile einen grossen Patch in Anno 1800 (keinen Ahnung mehr welcher) der war dafür verantwortlich, daß ich über ein Monat gar nicht erst das Spiel starten konnte (online/offline egal). Nach solchen Erfahrungen überlegt man sich das patchen dreimal.
das man das Ubisoft Connect Konto auf Offline schalten kann
Wie bzw. wo macht man das? Oder missversteh ich hier nur was ?

Raymond XX

Schatzjäger

Posts: 1,204

Date of registration: Jan 23rd 2011

  • Send private message

9

Saturday, February 20th 2021, 6:43pm

Du klickst auf deinen Namen oben rechts und in dem DropDown Menü der vorletzte Eintrag "Offline schalten" anklicken.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

DerUpsi

Ausguck

Posts: 89

Date of registration: Jan 23rd 2020

  • Send private message

10

Sunday, February 21st 2021, 9:06am

Zitat

Vermute es liegt wie Admiral Drake sagte am Patch. Der lässt scheinbar die offline Funktion nicht zu....
Liegt es nicht, ich hab alle Patches und es funktioniert
Wie bzw. wo macht man das? Oder missversteh ich hier nur was ?
lesen soll ja bilden... schau meinen Antwort oben an

calypso

Ausguck

  • "calypso" started this thread

Posts: 74

Date of registration: May 20th 2009

  • Send private message

11

Sunday, February 21st 2021, 10:58am

Liegt es nicht, ich hab alle Patches und es funktioniert
Tja lesen soll ja angeblich bilden... ich habe ja den Patch NCHT installiert und Drake schrieb:
Ich habe aber den Eindruck, dass das auch bei jedem größeren Update so erzwungen wird, damit alle immer schön diese Updates auch installieren müssen.

Meine Frage war auch trotz des Lesen - in meinen Augen - berechtigt, denn

RaymondXX schrieb was von "Ubisoft Connect Konto"
ich hab Spaßeshalber mal geschaut, denn ich hatte mal was gelesen, das man das Ubisoft Connect Konto auf Offline schalten kann und dann Anno 1800 offline spielen.

Worauf Du direkt anschliessend antwortest:
man kann Ubisoft Connect direkt offline starten. Es gibt sogar eine feste Einstellung dafür:

Einstellungen -> Allgemein -> Netzwerk -> Haken bei "Ubisoft Connect immer im offline Modus starten" setzen.
Da war ich doch so frei herauszulesen, dass es hier 2 verschieden Lösungen gibt!

Entschuldige also das ich so frech war nachzufragen

Raymond XX

Schatzjäger

Posts: 1,204

Date of registration: Jan 23rd 2011

  • Send private message

12

Sunday, February 21st 2021, 11:59am

Also wenn das so nicht geht, bei dir calypso, dann wirst du wohl oder übel nicht drum rum kommen, das Update zu installieren.
Ich fürchte das angefangene Update wird ein Offline Spielen verhindern.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

nordstern84

Freibeuter

Posts: 362

Date of registration: Jul 11th 2016

  • Send private message

13

Sunday, February 21st 2021, 12:04pm

naja.. Upgrade 9.3 gibt es inzwischen aber schon recht lange. Da wurde nichts verschlimmbessert. Da kann ich dich beruhigen. Was Upgrade 10.0 wird, wird die nächste Wochen zeigen.

Dschdo

Ausguck

Posts: 71

Date of registration: Oct 26th 2009

  • Send private message

14

Sunday, February 21st 2021, 1:09pm

Und die vielen Meldungen zum Lag im Spiel sind "nichts verschlimmbessert"? Na dann ...

Raymond XX

Schatzjäger

Posts: 1,204

Date of registration: Jan 23rd 2011

  • Send private message

15

Sunday, February 21st 2021, 1:45pm

Aber manchmal liegt es halt entweder an der Hardware, der Windowskonfiguration oder an dem Bediener. Ist alles nicht zu vernachlässigen.
Das Haken des Spiels kann soviele Gründe haben. Und das Update, oder ein Teil davon, war eben nur der Auslöser, bzw. hat den Fehler erst sichtbar gemacht.
Bei mir hakt überhaupt nichts, von daher kann ich das "gejammere" nicht nachvollziehen.

Die wenigsten sind Informatiker und wissen nicht, wie ein Spiel Programmiert wird, ich auch nicht. Also sollte man sich mit beschimpfungen in Richtung der Programmierer zurückhalten.
Ich kann aber auch verstehen, das man halt gereizt auf solche Unannehmlichkeiten trifft reagiert, erst recht, wenn man sich riesig auf ein kleines Spiel am Abend gefreut hat.
Es hilft aber alles meckern nichts, wenn die Lösung nicht in Sicht ist und der Hersteller an dem Problem dran ist.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

Dschdo

Ausguck

Posts: 71

Date of registration: Oct 26th 2009

  • Send private message

16

Sunday, February 21st 2021, 5:17pm

Natürlich kann das Problem viele Ursachen haben, keine Frage. Und die sehr unterschiedlichen Systeme der Nutzer, mit einer Unzahl an Kombinationsmöglichkeiten, tut ein übriges dazu.

Dass es aber so gehäuft direkt im Anschluss an einen Patch, und über die verschiedensten Konfigurationen, auftritt, das zeigt mir (übrigens IT-Entwickler), dass da bei der Qualitätskontrolle geschlampt worden sein muss, oder etwas nicht bedacht hat.

Das kann schonmal passieren. Was mich da aber mittlerweile nervt, dass es zum einen so lange dauert, bis da was passiert, zum anderen die Gesamtsituation, in der man nicht mehr zu einem vorherigen Stand der Software zurück rollen kann. Früher (tm) hab ich den Patch deinstalliert oder neu installiert, bis zum letzten bei mir laufenden Stand hochgepatched und die Entwickler machen lassen. Mir der neuen Philosophie der Distributoren ist das nicht mehr möglich.

nordstern84

Freibeuter

Posts: 362

Date of registration: Jul 11th 2016

  • Send private message

17

Sunday, February 21st 2021, 7:57pm

Und die vielen Meldungen zum Lag im Spiel sind "nichts verschlimmbessert"? Na dann ...



Ersten erkentnissen liegt das an Nutzern die Win7 nutzen. Ubisoft supportet bei neueren Spielen wie z.b. Valhalla oder Watchdog nur noch Win10. Daher besteht der begründete Verdacht das diese Lags.. die ich auch habe... dadurch entstehen das Anno1800 das offiziell zwar noch Win7 unterstützt, nicht mehr auf Win7 optimiert wird. Es läuft quasi aber Performance oder Optimierungen, etc werden nicht mehr vorgenommen. Ursache scheint zu sein das Ubisoft auf Grundlage von Dx12 programmiert. Das läuft aber nicht auf Win7. Und Dx11 eben nicht mehr optimiert wird, was zu den lags führt.
Mit Windows10 sollte das kein Problem sein. Allerdings weis ich nicht was du hast. Da aber vermutlich inzwischen 99% der Spieler Win10 haben, bin ich davon ausgegengen das du es auch hast. Ich habe es nur nicht, weil ich n dreiviertel Jahr nichts an meinem PC riskieren durfte. Aber die nächste Zeit werde ich auch umsteigen... leider... ich mag dieses kästchenzeug und die neue Struktur der Windowseinstellungen garnicht. Und während ich in Win7 z.b. noch jederzeit die Optik von WInXP, NT, 2000, etc herstellen konnte, fiel dieses Feature mit Win10 komplett weg. Angeblich gibt es aber ne kostenlose externe Addon die das ändern kann. Mal sehen...

Admiral Drake

Schatzjäger

Posts: 2,620

Date of registration: Nov 3rd 2004

  • Send private message

18

Sunday, February 21st 2021, 9:13pm

Oh, nordstern84, sei froh, dass du das hier gepostet hast und nicht im Ubi-Forum.
Die Lags betreffen übergreifend alle Systeme, wie es aussieht, darunter hochmoderne und leistungsstarke i9-64 GB mit 3080 Graka ...
Ganz offensichtlich ist da etwas schief gelaufen und so wie mehrere Streamer es schildern ist das mit GU 10 dann wieder behoben.
GU 10 erscheitn am nächsten Dienstag 18:00 Uhr.
--- mal ganz generell zu den vielen haltlosen Vermutungen und Unterstellungen ---
Jeder, der sich hier hinstellt und behauptet "Fehler dürfen eben nicht passieren" wird von mir ohnehin nicht ernst genommen.
Und ja, ein Qualitätsmanagement hat den Auftrag, soetwas möglichst zu verhindern.
Aber wenn dann ein Fehler auftritt, wäre Hektik exakt das falsche Mittel.
Lags und Performanceverluste mögen ärgerlich sein, aber da es sich hier um ein Spiel handelt, sind sie nicht gefährlich.
Und solange die Ursache nicht sicher behoben wird, macht auch ein Hotfix keinen Sinn - also muss nach Analyse und Korrektur eben wieder ein kompletter Zyklus durchlaufen werden. Bei einem so großen und so internationelen Projekt mit Kunden überall in der Welt mit unterschiedlichen Systemen und Sprachen eh ein riesiges Unterfangen.
Und natürlich wird man das nicht 3 Tage vor einem ohnehin anstehenden Release machen - alleine, wenn sie die Korrektur so kurzfristig mit in das Release bekommen haben, ist das eine sehr gute Arbeit.
Die Frage der inkrementiellen Updates sehe ich ähnlich. Auch ich würde lieber selbst entscheiden, ob und wann ich ein Update installiere und ein Backup wäre immer gut, einschließlich der Möglichkeit, auf dieses zurückzugehen. Warum man das inzwischen (allerdings fast überall) nicht mehr macht, weiß ich auch nicht. Ich kann mir aber denken, dass es einfacher ist, wenn man sicher sein kann, dass alle auf dem gleichen Stand sind. Ansonsten hätte man einfach zu viele unterschiedliche Konstellationen - auch im Support.

Ich will hier keinesfalls etwas schön reden - aber ich denke, man sollte sich immer bewusst sein, dass solche Spiele eben nur Spiele sind.
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

nordstern84

Freibeuter

Posts: 362

Date of registration: Jul 11th 2016

  • Send private message

19

Sunday, February 21st 2021, 11:16pm

sehe ich auch so.
naja... beide leute die hier im Forum betroffen waren von denen ich wusste hatten noch Win7... daher kam die verbindung. Ich konnte ja Performance als Problem ausschließen.
Aber wg "fehler dürfen nicht passieren".
Ein Programm besteht aus hunderttausenden Zeilen Programmiercode. Da reicht eine falsche verknüpfung, ein falsches Zeichen und es kann zu Bugs kommen. Manche mehr, manche weniger stark ausgeprägt. Ich weis das bei einem Paradoxspiel mal ein falsch gesetztes , eine gesamte Mechanik ausgehebelt hatte. Die Entwickler haben da snicht gefunden, ein Modder stolperte zufällig drüber.
Jemand der sich hier hinstellt und sagt, das ihm das nicht passiert... das will ich sehen. Wie er hunderttausende Zeilen Code von verschiedenen Modulen schreibt und miteinander verknüpft im normalen Arbeitsstress und Zeitdruck und das fehlerfrei hinbekommt. Absolut unmöglich. Und wenn dann mehrere personen dran arbeiten können Fehler schon aufgrund von Missverständnissen entstehen die man aber garnicht weis.

Fehler sind normal. Die Frage ist nur wie "ordentlich" der Code geschrieben ist, also wie schnell der Fehler gefunden werden kann. Und da happert es leider öfters, da ordentliche Codes mehr Zeit kosten wie ein wirres durcheinander und so eben dann oft Codes nicht ehr klar strukturiert, gegliedert undordentlich geschrieben werden.

ich kannte mal ein MMO wo die Fähigkeiten und ihre Balancewerte nicht in einer externen Tabelle für Änderungen zusammengefasst waren sondern im Fließcode implementiert. Balacing ist da gruselig bis unmöglich machbar. Stellaris von Paradox hat massive Performanceprobleme weil sie Berechnungen auf der untersten Ebene statt der obersten Ebene berechnen. Also statt z.b. Boni auf Produktion für das gesamte Reich am Ende oder für jeden Planeten draufzuschlagen (vorher sieht man das garnicht), wurde es für jeden einzelnen Bewohner berechnet. Das selbe auch bei Schiffen, etc. Das frisst immens viele Ressourcen.

Und daher sage ich: Fehler sind normal. Die Frage ist vielmehr: Wie zeitnah und schnell werden sie gefixt. Da gibt es Unternehmen die den Fix raushauen sobald er fertig ist und es gibt unternehmen die Warten bis genug Fixes da sind und es gibt unternehmen die warten bis zum nächsten DLC.. selbst bei Gamebreaking-Bugs. Und es gibt Unternehmen die sich garnicht drum kümmern. Und zumindest bei Anno macht Ubisoft nen ganz guten Job.Drake du wolltest mir noch was schreiben ;)

Jacobi22

Freibeuter

Posts: 344

Date of registration: Dec 16th 2019

  • Send private message

20

Monday, February 22nd 2021, 12:58am

leute die hier im Forum betroffen waren von denen ich wusste hatten noch Win7
ich bin mir sicher, das sind viel mehr ;-)
Ich bin z.B. Win10-Nutzer und hab diese Lag's schon mit GU9.1 im Öffi beschrieben, aber da bekommst du eben solch nette Antworten wie "Arme-Leute-PC", "ne 3080 muß es schon sein", RAM nicht unter 100Gb, PageFile ist ganz wichtig, bla bla bla. Ich denke, das kann ich alles ausschließen, weil solch Lag's auch schon eine Minute nach Start eines neuen Spiel auftreten, mit und ohne Mods.
Das einzig Interessante ist wohl, das sich dieses Verhalten bei mir zwischen GU 9.2 und 9.3 nicht weiter verschlechtert hat, bei Anderen ist es da erst richtig aufgefallen.

Ich denke, hier ist der falsche Platz zum Jammern und Beschweren, es wird niemand von hier lösen können.
  Gruß Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!