Sie sind nicht angemeldet.

Micha2954

Ausguck

  • »Micha2954« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 18. November 2010

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Januar 2019, 16:01

Anno 1800 Erfahrungs-Thread

So hab mir mal die Freiheit genommen einen Erfahrungs-Thread aufzumachen :thumbup:
Ich bitte euch der Übersichtlichkeit wegen aber wirklich nur über das tatsächliche Spiel zu reden und keine Spekulationen hinzuzufügen :)
Wichtig: Ich möchte auch gerne über die Performance diskutieren dazu wäre es gut wenn jeder zu seinen Performance Eindrücken auch sein System dazu schreibt mit FPS angabe und evtl. Einwohnerzahl.
FPS kann man via uplay anzeigen lassen. Dazu geht ihr im Uplay Launcher oben links auf Einstellungen ----> Allgemein und da einfach den Haken bei FPS im Spiel anzeigen rein machen fertig :P

Ich schreib mein System gleich mal rein:

Ryzen 5 2600x (Standard Takt)
16 Gb G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz
Asus Rog Strix GTX 1070 OC
Auflösung: 1080p 120Hz
Anno 1800 ist bei mir auf einer Samsung Evo 860 Sata SSD installiert

Und hier nochmal die Systemanforderungen:

Aktuelle Mindestanforderungen:
CPU: Intel i5 3470 oder AMD FX 6350
RAM: 8 GB
GPU: Nvidia Geforce 670 GTX oder AMD Radeon R9 285
Betriebssystem: Microsoft Windows 7, Windows 8.1 or Windows 10 (jeweils 64-bit)
Festplatten-Speicherplatz: 46 GB

Aktuelle empfohlene Anforderungen:
CPU: Intel i5 4690k oder AMD Ryzen 5 1400
RAM: 8 GB
GPU: Nvidia Geforce 970 GTX oder AMD Radeon RX 480
Betriebssystem: Microsoft Windows 7, Windows 8.1 or Windows 10 (jeweils 64-bit)
Festplatten-Speicherplatz: 46 GB
  Mein Sytem:
Ryzen 7 2700x, 32Gb G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200, Asus GeForce RTX 2080ti ROG Strix OC, 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280, 2x 1000GB Samsung 860 Evo, 850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80x Gold
Alles läuft im Werkszustand, dass heißt ich hab nicht nachträglich übertaktet.
OS: Windows 10 Pro (Alle Treiber aktuell)
Peripherie:
Tastatur: Logitech G910, Maus: G502 Hero, Headset: G933, Lenkrad: FanatecWhelbase 2,5 mit Clubsport Pedale V3, Gamepad: Xbox One Controller, Lautsprecher: Eigenbau 7.1, Monitor: 3x BenQ zowie XL2411P 144Hz 1080p

Raymond XX

Boardsmutje

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. Januar 2019, 16:52

Eine gute Idee.
Dann schreib ich mal mein System auch gleich mal rein.

Mainboard : Gigabyte Z370P D3
CPU : Intel i5- 8600K 3,6 GHz Sockel 1151
Ram : 16 GB DDR4-2666 MHz; Mushkin
GPU : Gigabyte / AMD Radeon RX 580 - 8GB
Monitor : Philips 276E 27" 1920x1080 HD max. 75 Hz

Installiert ist mein Anno 1800 und auch alle anderen auf einer Toshiba HDWD120 2TB HDD. Wenn das mal klappt, wird das irgendwann mal auf SSD getauscht. DIe Toshiba ist aber erst Neu.

Für Fps und andere Sachen benutze ich den MSI Afterburner und den Riva Tuner. Den hatte ich schon beim Technik Test und hat mir gute Ergebnisse geliefert.

Edit: Das ganze läuft natürlich nicht ohne Betriebssystem. Das ist Windows 10 Pro 1809
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

Micha2954

Ausguck

  • »Micha2954« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 18. November 2010

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Januar 2019, 17:03

Ich nutze auch Afterburner und Rivertuner dafür. Vor allem, weil man sich die Auslastung der Komponenten anzeigen lassen kann.
Aber viele möchten ja keine zusätzliche Software installieren, deswegen hab ich das mal dazu geschrieben :)
  Mein Sytem:
Ryzen 7 2700x, 32Gb G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200, Asus GeForce RTX 2080ti ROG Strix OC, 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280, 2x 1000GB Samsung 860 Evo, 850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80x Gold
Alles läuft im Werkszustand, dass heißt ich hab nicht nachträglich übertaktet.
OS: Windows 10 Pro (Alle Treiber aktuell)
Peripherie:
Tastatur: Logitech G910, Maus: G502 Hero, Headset: G933, Lenkrad: FanatecWhelbase 2,5 mit Clubsport Pedale V3, Gamepad: Xbox One Controller, Lautsprecher: Eigenbau 7.1, Monitor: 3x BenQ zowie XL2411P 144Hz 1080p

octo124

SeeBär

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 29. Januar 2019, 17:27

Der reine Vergleich der FPS ist nur die halbe Miete. Wichtiger wäre die Problematik Speicherbedarf und das verwendete Betriebssystem.
Dazu gehört VRAM, RAM und ganz wichtig die Auslagerungsdatei.

Bei letzterer a) systemverwaltet in Grösse x Gb auf HDD/SDD - belegt in Idle mit y Gb und dann in 1800 mit ? Einwohner z Gb bzw. b) selbst konfiguriert in Grösse x in einer eigenen Partition auf HDD/SDD mit selben Angaben oder letztendlich c) kein Pagefile, weil zuviel RAM.

Nachtrag:Und welche DirectX-Version verwendet wird in 1800 inkl. der jeweiligen Grafiksettings.

Raymond XX

Boardsmutje

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. Januar 2019, 18:14

Nunja, die pagefile.sys ist bei mir auf der 2 TB HDD mit 20 GB. Das dürfte dann wohl ausreichen. Die Auslagerungsdatei auf der Systempartition ist .... GB <-- Muss ich nachreichen, aber wenn mich nicht alles täuscht hab ich da maximal 1 GB.

Den Rest zeigt mir dann der Riva Tuner an, wenn das Spiel läuft :)

So wie ich Video des Streams gestern von Annothek gesehen habe, gibt es Dx 11 und Dx 12 zur Auswahl.

Ich würde sagen, das damit die GraKa´s raus sind die geradeso Dx 11 unterstützen. Kann mich auch irren ?(
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

acon

Administrator

Beiträge: 993

Registrierungsdatum: 1. Mai 2003

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 29. Januar 2019, 18:23

Bis dato hatte ich Anno 1800 auf den Maximaleinstellungen gezockt und das mit meiner alten Büchse Jahrgang 2012.

Windows 10 Home Build 17134
CPU: AMD FX-8120, Bulldozer, 3.1GHz, AM3+, 8C/8T
Cooler: Corsair H40, all-in-one Mini-Wakü CPU Cooler
Board: Asus Sabertooth 990FX R2.0, AMD 990FX, AM3+, CFX/SLI
850W Netzteil von Toughpower
Grafik: NVIDIA GeForce GTX 670, 2GB Memory
RAM: Corsair XMS3 (4x, 4GB, DDR3-1600, DIMM 240)
HD: WD VelociRaptor WD5000HHTZ, 10'000rpm, 64MB, 500GB, SATA-3
WiFi Modul: ASUS PCE-AC68 (PCI-E x1, 1300Mbit/s, 600Mbit/s)
Monitor ASUS VK248H 24" 1920 x 1080 (Full HD)

Wobei jetzt nach dem Betatest dann noch 2x Samsung 860 Pro SSD (512 GB und 256 GB) verbaut werden und die alte Klapper-HD ablöst. Ich wollte es eigentlich dieses Wochenende wechseln aber ich glaube da muss ich nun Anno zocken. :guggug:
Bin dann gespannt wie sich das dann auf das finale Spiel auswirkt.

Raymond XX

Boardsmutje

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 29. Januar 2019, 18:29

Kann eigendlich nur besser werden @acon
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

Micha2954

Ausguck

  • »Micha2954« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 18. November 2010

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 29. Januar 2019, 18:36

Eine SSD bringt keine FPS. es verkürt nur die Ladezeiten. Die Frage ist halt maximaleinstellung mit wie viel FPS ? Kann mir nicht vorstellen, dass die besonders hoch waren.
  Mein Sytem:
Ryzen 7 2700x, 32Gb G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200, Asus GeForce RTX 2080ti ROG Strix OC, 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280, 2x 1000GB Samsung 860 Evo, 850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80x Gold
Alles läuft im Werkszustand, dass heißt ich hab nicht nachträglich übertaktet.
OS: Windows 10 Pro (Alle Treiber aktuell)
Peripherie:
Tastatur: Logitech G910, Maus: G502 Hero, Headset: G933, Lenkrad: FanatecWhelbase 2,5 mit Clubsport Pedale V3, Gamepad: Xbox One Controller, Lautsprecher: Eigenbau 7.1, Monitor: 3x BenQ zowie XL2411P 144Hz 1080p

acon

Administrator

Beiträge: 993

Registrierungsdatum: 1. Mai 2003

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 29. Januar 2019, 18:41

Die habe ich gerade nicht in Erinnerung, aber es war angenehm zu spielen. Kann am Wochenende mehr dazu sagen.

Micha2954

Ausguck

  • »Micha2954« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 18. November 2010

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 31. Januar 2019, 08:15

Also Anno ist mit meiner Konfi ziemlich unspielbar.....
Lächerliche performance also wirklich.... CPU dümpelt irgendwo zwischen 10 und 20 % Auslastung rum und Grafikkarte irgendwo bei 70% auf Very High....

Edit: Direct X 12 heißt das Zauberwort, Schatten auf niedrig, Sichtweite: medium und Vsync übern Treiber erzwungen und ingame aus. Konstant 60 FPS aber manchmal sackt die FPS ein wenn ich mich schnell über die Karte bewege. Aber das ist wohl dem Beta zustand geschuldet... Aber schon witzig... CPU ist halt echt komplett unterfordert....
Edit2: 8Gb Ram kann man halt komplett vergessen. Hab grad ne Auslastung von 11,5 Gb Ram.

Bin mal echt auf eure Ergebnisse gespannt
  Mein Sytem:
Ryzen 7 2700x, 32Gb G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200, Asus GeForce RTX 2080ti ROG Strix OC, 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280, 2x 1000GB Samsung 860 Evo, 850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80x Gold
Alles läuft im Werkszustand, dass heißt ich hab nicht nachträglich übertaktet.
OS: Windows 10 Pro (Alle Treiber aktuell)
Peripherie:
Tastatur: Logitech G910, Maus: G502 Hero, Headset: G933, Lenkrad: FanatecWhelbase 2,5 mit Clubsport Pedale V3, Gamepad: Xbox One Controller, Lautsprecher: Eigenbau 7.1, Monitor: 3x BenQ zowie XL2411P 144Hz 1080p

anno-michi

Boardsmutje

Beiträge: 891

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2009

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 31. Januar 2019, 10:21

Hab jetzt auch meine ersten 1,5 Stunden testen hinter mir!

Leider hatte ich einen Spielabsturz. :nope:
Scheint etwas mit DirectX zu tun zu haben? (siehe Bild im Anhang)
Weiß jemand von euch, woran das gelegen hat?

Mein System:
Intel Core i5 8600 (3,1 GHz)
GeForce GTX 1060
16GB RAM

__________________________________________________________

Ich habe das Spiel mit einer Auflösung von 1920x1080 in drei verschiedenen Grafikeinstellungen getestet und dabei folgendes beobachtet:

high
konstant 60 FPS
minimale Einbrüche beim Karte bewegen (rausgezoomt)
CPU Auslastung: 40%
GPU Auslastung: 80%

very high
konstant 40 FPS (rausgezoomt), 60 FPS wenn reingezoomt
beim Karte bewegen 35-40 FPS
CPU Auslastung: +/-30%
GPU Auslastung: 80-90%

ultra high
konstant 25 FPS (rausgezoomt), 35-40 FPS wenn reingezoomt
beim Karte bewegen stärkere Einbrüche (16-25 FPS)
CPU Auslastung: 20-30%
GPU Auslastung: 90-100%
PC merklich lauter
__________________________________________________________

Was Micha2954 sagt ist mir auch aufgefallen:
Hab eine Arbeitsspeicherauslastung von 10GB, also 8 RAM ist da eher schwierig :g:

€dit: Hab nach erneutem Testen ein paar Fehler in meinen Angaben festgestellt, Beitrag ist ausgebessert.
»anno-michi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.PNG
  Spannende ANNO 1503 Let's Plays gibts auf meinem YouTubeChannel! :up:
Schau doch mal vorbei!

Raymond XX

Boardsmutje

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 31. Januar 2019, 10:42

Moin zusammen,

immer wenn ich die Auflösung ändere stürzt bei mir das Spiel ab.
Das unter Dx 11 und Dx 12, Egal ob im Fenstermodus oder Vollbild :worry:

Ubi / BB kriegt jedesmal einen Abstürzbericht. Kein Plan ob das nachher was bringt, aber zumindest schick ich die dann. Gibt ja welche, die machen das nicht.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

Micha2954

Ausguck

  • »Micha2954« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 18. November 2010

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 31. Januar 2019, 10:48

Also Abstürze so hatte ich jetzt keine. Aber ein flüssiges Spielerlebnis geht definitiv anders.
  Mein Sytem:
Ryzen 7 2700x, 32Gb G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200, Asus GeForce RTX 2080ti ROG Strix OC, 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280, 2x 1000GB Samsung 860 Evo, 850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80x Gold
Alles läuft im Werkszustand, dass heißt ich hab nicht nachträglich übertaktet.
OS: Windows 10 Pro (Alle Treiber aktuell)
Peripherie:
Tastatur: Logitech G910, Maus: G502 Hero, Headset: G933, Lenkrad: FanatecWhelbase 2,5 mit Clubsport Pedale V3, Gamepad: Xbox One Controller, Lautsprecher: Eigenbau 7.1, Monitor: 3x BenQ zowie XL2411P 144Hz 1080p

anno-michi

Boardsmutje

Beiträge: 891

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2009

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 31. Januar 2019, 11:06

Mir ist beim erneuten Starten aufgefallen, dass ich bei meinem vorigen Bericht einige Fehler bei den FPS- und Auslastungsangaben hatte.
Habe den ursprünglichen Post jetzt editiert!
  Spannende ANNO 1503 Let's Plays gibts auf meinem YouTubeChannel! :up:
Schau doch mal vorbei!

Micha2954

Ausguck

  • »Micha2954« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 18. November 2010

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 31. Januar 2019, 11:15

Darf ich mal fragen in welcher Auflösung du spielst ? Weil deine Angaben bezüglich der Grafikkarten Auslastung können nicht stimmen.
Schau mal mit Afterburner rein hier wird erklärt wie es geht :)

https://www.youtube.com/watch?v=6nBe5CfEL10&t=345s
  Mein Sytem:
Ryzen 7 2700x, 32Gb G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200, Asus GeForce RTX 2080ti ROG Strix OC, 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280, 2x 1000GB Samsung 860 Evo, 850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80x Gold
Alles läuft im Werkszustand, dass heißt ich hab nicht nachträglich übertaktet.
OS: Windows 10 Pro (Alle Treiber aktuell)
Peripherie:
Tastatur: Logitech G910, Maus: G502 Hero, Headset: G933, Lenkrad: FanatecWhelbase 2,5 mit Clubsport Pedale V3, Gamepad: Xbox One Controller, Lautsprecher: Eigenbau 7.1, Monitor: 3x BenQ zowie XL2411P 144Hz 1080p

Morissa

SeeBär

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 23. Mai 2009

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 31. Januar 2019, 11:32

ich habe beim Spielstart 2 Abstürze gehabt, danach komme ich zwar rein, habe aber ein unsichtbares Schiff auf einem
leeren Meer.....
Mach jetzt erst mal mein "bischen Haushalt" und versuch später nochmal

anno-michi

Boardsmutje

Beiträge: 891

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2009

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 31. Januar 2019, 11:47

Darf ich mal fragen in welcher Auflösung du spielst ? Weil deine Angaben bezüglich der Grafikkarten Auslastung können nicht stimmen.
Schau mal mit Afterburner rein hier wird erklärt wie es geht :)


Danke für den Tipp mit Afterburner!
Habe zuvor den Task-Manager als Informationsquelle genutzt.
Mit dem installierten Afterburner schaut die GPU Auslastung tatsächlich ganz anders aus: +/-80%
CPU Auslastung ist mit +/-30% gleich wie beim Task-Manger.

Ich teste mal eben nochmal alle 3 Einstellungen durch und editiere dann den Anfangspost.
  Spannende ANNO 1503 Let's Plays gibts auf meinem YouTubeChannel! :up:
Schau doch mal vorbei!

Micha2954

Ausguck

  • »Micha2954« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 18. November 2010

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 31. Januar 2019, 11:50

Ja und hier haben wir jetzt das Problem... Bei mir sieht es nämlich ähnlich aus. Das Problem ? Sobald die Grafikkarte nicht auf 100% läuft limitiert die CPU. So und das Problem ? Unsere CPU´s sind nicht mal im Ansatz belastet und trotzdem limitiert sie.
  Mein Sytem:
Ryzen 7 2700x, 32Gb G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200, Asus GeForce RTX 2080ti ROG Strix OC, 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280, 2x 1000GB Samsung 860 Evo, 850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80x Gold
Alles läuft im Werkszustand, dass heißt ich hab nicht nachträglich übertaktet.
OS: Windows 10 Pro (Alle Treiber aktuell)
Peripherie:
Tastatur: Logitech G910, Maus: G502 Hero, Headset: G933, Lenkrad: FanatecWhelbase 2,5 mit Clubsport Pedale V3, Gamepad: Xbox One Controller, Lautsprecher: Eigenbau 7.1, Monitor: 3x BenQ zowie XL2411P 144Hz 1080p

anno-michi

Boardsmutje

Beiträge: 891

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2009

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 31. Januar 2019, 11:57

Tatsächlich!

Hab die selbe Beobachtung gemacht.
Auf ultra high habe ich zeitweise 100% GPU aber nur 20-30% CPU Auslastung!

Meinen Anfangspost habe ich nun entsprechend geupdated.
  Spannende ANNO 1503 Let's Plays gibts auf meinem YouTubeChannel! :up:
Schau doch mal vorbei!

Micha2954

Ausguck

  • »Micha2954« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 18. November 2010

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 31. Januar 2019, 11:59

Gut Ultra High dürfte für ne 1060 etwas viel sein. Das ist aber bei der 1070 nicht anders. Ich denke mal da brauch es schon ne 1080 besser ti und immer flüssig auf ultra high zu spielen. Aber wie gesagt Performance Probleme sind in einer Beta normal (dafür ist sie ja da) aber diese extrem geringe CPU Auslastung macht mich ein bisschen nachdenklich, weil völlig untypisch für diese Art Spiel.
  Mein Sytem:
Ryzen 7 2700x, 32Gb G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200, Asus GeForce RTX 2080ti ROG Strix OC, 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280, 2x 1000GB Samsung 860 Evo, 850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80x Gold
Alles läuft im Werkszustand, dass heißt ich hab nicht nachträglich übertaktet.
OS: Windows 10 Pro (Alle Treiber aktuell)
Peripherie:
Tastatur: Logitech G910, Maus: G502 Hero, Headset: G933, Lenkrad: FanatecWhelbase 2,5 mit Clubsport Pedale V3, Gamepad: Xbox One Controller, Lautsprecher: Eigenbau 7.1, Monitor: 3x BenQ zowie XL2411P 144Hz 1080p