Sie sind nicht angemeldet.

Frodo7

Leichtmatrose

  • »Frodo7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

  • Nachricht senden

1

Freitag, 9. Dezember 2011, 20:07

Anno 2070 - läuft es?

Hallo Anno-Freunde,

als ich heute durch Zufall davon gelesen habe, dass Anno 2070 bereits erschienen ist, war ich ganz erstaunt, dass etwas derart Entscheidendes so an mir vorübergehen konnte. Ich habe mir nämlich schon das ganze Jahr lang vorgenommen, mir dieses Spiel unbedingt zu kaufen, die Zukunftsversion finde ich nämlich ganz besonders interessant.

Nun ist es aber so, dass mir als einzige Spielkonsole ein Laptop zur Verfügung steht, der in etwa 1-2 Jahre alt ist. Anno 1404 lief aber noch in absolut akzeptablem Rahmen, wenn auch auf recht niedrigen Detailstufen.

Im Anhang findet ihr die DxDiag. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir weiterhelfen und mitteilen könntet, wie es bei mir um die Spielbarkeit von Anno 2070 steht, ob es überhaupt nicht laufen würde oder nur mit geringen/auch mit höheren Details.

Ich denke doch, dass es bei Anno nicht ganz so sehr auf eine perfekte Framerate ankommt wie beispielsweise bei Autorennspielen oder Shootern ect., da die Szenerie ja vergleichsweise langsam abläuft. Insofern wäre eine niedrige solche nicht unbedingt ein Grund für einen Kaufverzicht. Die Schiffe sollten allerdings flüssig fahren, und das Endlosspiel sich nicht schon bei 5000 Einwohnern aufhängen...

Falls es noch irgendwelche Tricks oder Mittel gibt, Anno im Zweifel leistungsfähiger zu machen (ich spreche hierbei aber von sinnvollen und ungefährlichen Mitteln, ggf. neue Treiber (mit denen kenn ich mich nicht so aus), nicht z.B. übertakten o.ä.) wäre ich auch über diese sehr dankbar.

Ich hoffe auf eure Unterstützung und nach Möglichkeit auf positive Feedbacks. :)

Mit freundlichen Grüßen,
Frodo
»Frodo7« hat folgende Datei angehängt:
  • DxDiag.txt (33,21 kB - 285 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. Mai 2021, 10:57)

Jaguar

Plankenstürmer

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 4. Mai 2010

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. Dezember 2011, 21:47

Sorry, aber die GeForce 8200M war schon als sie erschienen ist ein Low End Chip.
Da wirds wohl nichts werden mit 2070, zumindest nicht auf diesem Laptop.
Finde ehrlich gesagt bewundernswert das 1404 flüssig drauf lief. Mit welcher Auflösung hast du da gespielt?

Kannst aber zur Sicherheit einfach mal "NVIDIA GeForce 8200M G" googeln und ein paar Foren und Tests durchstöbern.

Larnak

Schatzjäger

Beiträge: 3 158

Registrierungsdatum: 28. Februar 2008

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. Dezember 2011, 21:49

Du kannst auch mal die Demo ausprobieren, um zu schauen, wie es im Vergleich zu 2070 läuft. Dabei natürlich bedenken, dass die Demo nicht so hohe Anforderungen stellt wie ein großes Endlosspiel, da die Missionen recht klein sind.

Frodo7

Leichtmatrose

  • »Frodo7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. Dezember 2011, 22:04

Zitat

Original von Jaguar
Sorry, aber die GeForce 8200M war schon als sie erschienen ist ein Low End Chip.
Da wirds wohl nichts werden mit 2070, zumindest nicht auf diesem Laptop.
Finde ehrlich gesagt bewundernswert das 1404 flüssig drauf lief. Mit welcher Auflösung hast du da gespielt?


Dass meine Grafikkarte nicht so hammermäßig viel taugt, wurde mir im Laufe der Zeit auch schmerzlich bewusst. :)
Hätte ich mich nur damals beim Kauf schon genauer informiert, war da aber irgendwie zu naiv... :/ Es war aber auch eigentlich nicht geplant, solche Spiele hier auf dem Laptop zu spielen.
Es ärgert mich jetzt aber allerdings schon, wenn ich sehe, für welche Preise man zZ bei MediaMarkt o.ä. deutlich bessere Laptops bekommt.

Bei Anno 1404 hab ich nicht die schlechteste Auflösung genommen, denn die ist ja echt grottig, sondern die nächst"beste". Und ansonsten so gut wie alles auf niedrig/aus.

Zitat

Original von Larnak
Du kannst auch mal die Demo ausprobieren, um zu schauen, wie es im Vergleich zu 2070 läuft. Dabei natürlich bedenken, dass die Demo nicht so hohe Anforderungen stellt wie ein großes Endlosspiel, da die Missionen recht klein sind.


Das werd ich machen und das Beste hoffen. Neben nem grottigen System hab ich allerdings zusätzlich noch ein katastrophales Internet (DL 50 KB/s), aber mit 1GB ist die Demo ja noch ganz gut dabei, da sollte eine Nacht reichen.


Soweit ich weiß, hat man ja insbesondere bei nem Laptop im Bereich Aufbesserung der Grafikkarte keine Spielräume, oder?

Grüße und recht lieben Dank für die beiden Antworten,
Frodo

Larnak

Schatzjäger

Beiträge: 3 158

Registrierungsdatum: 28. Februar 2008

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. Dezember 2011, 22:13

Das mit dem katastrophalen Internet wird dich dann auch bei der Vollversion "erfreuen", die Patches sind da schon gern mal um die 500MB groß und im Offline-Modus des Spiels fehlen dir einige Features. (Weiß jemand, wie viel MB mittlerweile insgesamt fällig sind, wenn man 2070 installiert hat und spielen möchte?)

6

Freitag, 9. Dezember 2011, 22:26

Deine eigene Aussage war:

Zitat

Anno 1404 lief aber noch in absolut akzeptablem Rahmen, wenn auch auf recht niedrigen Detailstufen.


Erst wenn dir jemand der auch mit solchen Geräten handelt sagt, dass man es gefahrlos probieren kann, ohne dass die Karte überhitzt und verreckt, würde ich die Demo ausprobieren.


Ich vermute 2070 "heizt" noch mehr als 1404. Oder irre ich mich?
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

Heretic

Insel-Eroberer

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. Dezember 2011, 22:43

Also 2070 setzt aufjedenfall nochmal was oben drauf , was den verbrauch von Ressourcen angeht.

Wie Jaguar eigendlich schon passend sagte ist es eigendlich immer wieder verwunderlich , wer mit welchen Geräten solche Spiele spielt.

Aber nun so sei es.
Wenn du dich an die Demo trauen willst empfehle ich dir dich einfach selbst abzusichern.

Das geht indem du dir bei google programme zur überwachung suchst.
Da wäre z.B :
Für alles Aida64 , Speedfan
Für CPU only: Coretemp
Für GPU only: Nvidia Inspector , MSI Afterburn , EVGA Precision

CPU Temperatur sollte nicht über 70 gehen.
GPU nicht über 80-100 (je nach modell unterschiedlich , würde aber die 80 als Grenze nehmen)


Falls du das nicht machst , warne ich aufjedenfall davor , dass du dich Wärmetechnisch auf dünnem Eis befindest.
Es wäre nicht das erste mal das ne Chip abfackelt.

mfg Heretic
  "Jede ausreichend fortgeschrittene Technologie
kann man von Magie nicht unterscheiden."

-Arthur C. Clarke

Jaguar

Plankenstürmer

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 4. Mai 2010

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. Dezember 2011, 22:45

Ach, bevor die Karte überhitze schaltet das System ab. Und Bevor sich das System abschaltet wird das Spiel extrem ruckeln oder erst gar nicht starten.
Hitze ist zwar bei Laptops öfter ein Problem aber dar das keine extreme Hardware ist wird da nichts passieren.
Es sei den dein Laptop hat keine Kühlung :g:

Heretic

Insel-Eroberer

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. Dezember 2011, 22:48

Sag das nicht , manche OEM Hersteller verzichten gerne mal auf gewisse schutzschalter.. (das OEM Hersteller recht viel mist machen sollte ja bekannt sein.)

Und das problem ist bei Laptops , dass sich da die wärme an komponenten Staut die nicht innerhalb des Messbereichs des Sensors liegen.

So kann der Kern mulmige 80 Grad haben und noch vertragen. Aber das PCB drumrum mag das nicht so sehr auf die dauer.
Und auch nicht jeder Einzelne Controller oder Speicherbaustein hat seinen eigenen Sensor.

Ein weiteres Problem ist die Verzögerte Messung. Bis das System abgeschaltet ist kann es sein das ein Transisor oder haste nicht gesehen schon geschmort ist.

mfg Heretic
  "Jede ausreichend fortgeschrittene Technologie
kann man von Magie nicht unterscheiden."

-Arthur C. Clarke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heretic« (9. Dezember 2011, 22:49)


Frodo7

Leichtmatrose

  • »Frodo7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

  • Nachricht senden

10

Samstag, 10. Dezember 2011, 08:37

Alles klar, danke für die Hinweise. Dann werd ich mir gleich mal noch so ein Temperatur-Überwachungsprogramm ziehen und schau dann, wie es mit der Demo klappt. Heruntergeladen ist sie jetzt jedenfalls.

Ich melde mich dann wieder.

Grüße, Frodo

Frodo7

Leichtmatrose

  • »Frodo7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

  • Nachricht senden

11

Samstag, 10. Dezember 2011, 09:59

So... also die Demo läuft leider schon bei den ersten Missionen sehr zäh und es macht nicht wirklich Spaß, zu spielen. Auch das System ist ziemlich langsam, die Buchstaben hier beim Schreiben werden nur sehr verzögert dargestellt, solange Anno geöffnet ist.

Was mich allerdings wundert, ist der Fakt, dass die durch Anno erzeugte CPU-Auslastung nie den Wert 20 übersteigt. Auch die Belüftung arbeitet nicht, wie bei anderen Spielen, etwas lauter. Bei normalen Spielen liegt die Auslastung doch immer im Bereich 40-60, würde ich sagen. Kann man daran ansetzen, um eine bessere Spielperformance zu erreichen?
Die Erhöhung der Priorität hat übrigens zu keinem nennenswerten Erfolg geführt.

Grüße, Frodo

chippy

SeeBär

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 9. November 2008

  • Nachricht senden

12

Samstag, 10. Dezember 2011, 10:24

Hallo,

2070 ist im Gegensatz zu 1404 nicht mehr so CPU lastig sondern GPU lastig.

Daher wird mehr Graka Power verlangt als CPU Power.

Hier nochmal ein netter Artikel:
http://www.gamestar.de/spiele/anno-2070/…45,2562115.html

Gruß
Chippy

IceMan

Schatzjäger

Beiträge: 4 994

Registrierungsdatum: 3. November 2007

  • Nachricht senden

13

Samstag, 10. Dezember 2011, 10:37

@ Frodo7,

ich kann nur davon abraten mit DEM Notenbuch Anno 2070 zu spielen. Da wirst du keinen Spaß haben. Auch wenn es mit den niedrigsten Grafikeinstellungen laufen sollte, was ich bezweifle (siehe Demo), ärgerst du dich schwarz. Es wird schon bei ganz wenigen Einwohnern ruckeln ohne Ende. Also lass es.
Und noch eins, zu deiner Aussage, zu welchen Preisen es jetzt Notenbücher im Blödmarkt gibt, kann ich nur sagen, du gehst schon wieder falsch an die Sache heran. Ihr schielt immer alle auf den Preis. Keine gute Voraussetzung um ein Notenbuch zu kaufen auf dem Anno 1404 und 2070 gut laufen soll.
Da sollte man schon einige Euronen in die Hand nehmen, oder einen Gamer-PC kaufen. Aber auch da gilt es die Augen und Ohren offen zu halten und sich hier zu informieren.
  Timeo Danaos et dona ferentes.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IceMan« (10. Dezember 2011, 10:40)


Raymond XX

Schatzjäger

Beiträge: 1 243

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

14

Samstag, 10. Dezember 2011, 11:11

Da stimme ich IceMan voll zu. Gerade bei den Grafikkarten werden im Moment mal wieder welche Verkauft, die zwar den selben Modellnamen haben, aber langsameren Speicher haben und zudem teilweise, ich sag mal kräftig abgetaktet sind. Also eine schlechtere Leistung haben und, das ist die eigendliche Schweinerei, für den gleichen Preis verkauft werden. Dazu gibts hier im Forum aber noch nen eigenen Thread.

Der Grafikkartenbetrug

Wenn du aber unbeding wieder ein Notenbuch haben willst, kann dir IceMan sicher weiterhelfen :)
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; =) Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech: Anno 1800 mit SP 1-3 :whistling:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Raymond XX« (10. Dezember 2011, 11:16)


Frodo7

Leichtmatrose

  • »Frodo7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

  • Nachricht senden

15

Samstag, 10. Dezember 2011, 12:32

Bin gerade dabei, mit ein paar Veränderungen in der Engine.ini, gerade auch bei der Auflösung, das Spiel flüssiger zu machen.

Kennt ihr da irgendwelche gewinnbringenden Veränderungen? Fürs erste können die wegen mir auch auf Kosten der Grafik gehen... bin mindere Darstellungsqualitäten ja mittlerweile gewöhnt.

Grüße, Frodo

EDIT: Es scheint so, als würde sich die in der Engine eingestellten Werte für die Auflösung nach dem Spielstart wieder auf 1200x800 umzustellen. Kann man diese irgendwie beibehalten?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Frodo7« (10. Dezember 2011, 12:53)


IceMan

Schatzjäger

Beiträge: 4 994

Registrierungsdatum: 3. November 2007

  • Nachricht senden

16

Samstag, 10. Dezember 2011, 13:50

Nein!
Ausserdem bringt dir das nichts. Aber ich merke schon du willst es durchziehen, viel Erfolg beim Läppi killen. :rolleyes: :rolleyes:
  Timeo Danaos et dona ferentes.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IceMan« (10. Dezember 2011, 13:54)


CoI.Hogan

Leichtmatrose

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2011

  • Nachricht senden

17

Samstag, 10. Dezember 2011, 13:54

Wer kauft denn bitte Grafikkarten nach den Modellnamen!?

Notebook mit zu hohen Anforderungen killen? rofl...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CoI.Hogan« (10. Dezember 2011, 13:55)


Larnak

Schatzjäger

Beiträge: 3 158

Registrierungsdatum: 28. Februar 2008

  • Nachricht senden

18

Samstag, 10. Dezember 2011, 15:21

@Frodo7:
Die engine.ini brauchst du dafür nicht, du kannst einfach das Grafik-Options-Menü im Spiel nehmen. Da sollte auf jeden Fall alles ganz nach unten gesetzt werden ... Aber ob das reicht? Ich bin da eher bei IceMan.
Die Auflösung lässt sich da auch verstellen.

@CoI.Hogan: Lol, er hat Rofl gesagt :silly:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Larnak« (10. Dezember 2011, 15:22)


Frodo7

Leichtmatrose

  • »Frodo7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

  • Nachricht senden

19

Samstag, 10. Dezember 2011, 15:50

Ich habs jetzt so gemacht, dass ich die Laptopauflösung auf 800x600 runtergesetzt, das Spiel auf Vollbild und im Spielemenü auf 1024x768 eingestellt habe.

So gehts einigermaßen, werd mir aber noch schwer überlegen müssen, ob ich mir das Spiel in der Form wirklich zulege. Die Grafik finde ich aber nach wie vor bestechend, auch wenn sie natürlich nochmal deutlich besser sein könnte.

Einmal noch die Frage, weil ich darauf bisher noch die Antwort vermisse:
kann ich die Einstellungen in der Engine.ini so setzen, dass die Auflösung des Spiels bei 800x600 BLEIBT? Wenn ich diese beiden Werte bei den ersten beiden Einstellungsmöglichkeiten, wo man die x- bzw. y-Achsenwerte regulieren kann, eingebe, sind die spätestens bei einer Veränderung im Spiel wieder weg. Diese 800x600 Einstellung ist eben im Spiel nicht zu machen, nur in der Engine.

EDIT:
Ich versuchs nochmal verständlicher zu machen.
Ich würd das Spiel gern mal auf einer Einstellung wie 600x450 im Vollbildmodus versuchen und schauen, ob die Auflösung dort immer noch akzeptabel ist. Denn mit der Einstellung erreiche ich, wenn ich sie in der Engine eingestellt habe, im Fenstermodus immerhin 30 FPS. Wenn ich jetzt aber im Spiel auf Vollbild umstelle, sodass das 600x450-Bild den ganzen Bildschirm ausfüllt, wird auch die im Spiel eingestellte Auflösung übernommen, die direkt neben dem Vollbild-Auswahlkästchen ist, und die 640x450 sind wieder weg.

Hoffe, jetzt versteht man es besser.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Frodo7« (10. Dezember 2011, 17:34)


CoI.Hogan

Leichtmatrose

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2011

  • Nachricht senden

20

Samstag, 10. Dezember 2011, 17:54

Du könntest am einfachsten SimCity installieren, das sieht dann ähnlich aus und läuft sogar flüssig!

Einige Menschen haben echt keine Schmerzgrenze, das Spiel sieht auf niedrig ja schon furchtbar aus, aber dann noch mit ner 600er Auflösung (auf nem LCD!) und es ruckelt immer noch?

Spiel lieber was anderes oder kauf nen neuen Laptop/PC.