You are not logged in.

  • "Jesuslebtwirklich" started this thread

Posts: 167

Date of registration: Jun 9th 2021

  • Send private message

1

Wednesday, June 9th 2021, 1:21pm

Komplettlösung Kampagne im Halbschatten

Hallo Leute. Ich spiele gerade die Kampagne "Im Halbschatten" von IppoShensu oder wie auch immer der heißt. Hätte jemand dazu vielleicht eine Komplettlösung? Ich find sie sehr gut, hab das erste Kapitel aber direkt verloren. Deswegen wäre eine Komplettlösung nicht schlecht! Danke im Voraus!

  • "Jesuslebtwirklich" started this thread

Posts: 167

Date of registration: Jun 9th 2021

  • Send private message

2

Thursday, June 10th 2021, 9:59am

Okay, also wahrscheinlich hat niemand die gespielt. Eigentlich schade, aber dann kann ich ja 'ne Komplettlösung machen, wenn ich sie durchhabe.

  • "Jesuslebtwirklich" started this thread

Posts: 167

Date of registration: Jun 9th 2021

  • Send private message

3

Thursday, June 10th 2021, 10:06am

Szenario Kampagne "Im Halbschatten" Hier noch mal der Link zum Post von IppoShensu mit der Kampagne.

  • "Jesuslebtwirklich" started this thread

Posts: 167

Date of registration: Jun 9th 2021

  • Send private message

4

Monday, June 14th 2021, 1:55pm

Okay. Ich stecke gerade im zweiten Kapitel und versuche mal aus dem Gedächtniss eine Komplettlösung fürs erste Kapitel zu machen. Die Story ist: Sternendeuter haben eine Katastrophe vorausgesagt. Niemand weiß was für eine, aber trotzdem bricht im ganzen Reich Panik aus. Ihr sollt dem Kaiser helfen, so dass man alle Flüchtlinge umsiedeln kann. Zuallererst müsst ihr 25 t Fisch, 10 t Most und noch Holz und Werkzeug zum Goldenen Schiff des Kaisers bringen. Fahrt von Lord Northburgh Richtung Westen. Ihr müsstet eine Insel finden, auf der man Hanf anbauen kann und auf der Barnabas seine Burg hat. Besiedelt sie und stellt sofort Most zum Einkauf ein, ihr müsst unbedingtgenug Most bekommen. Dann baut ihr zwei Fischerhütten um schnell genug die 25 t Fisch produzieren zu können. Holz und Werkzeug solltet ihr schon haben, zur Not kauft auch dieses ein. Während jetzt produziert und eingekauft wird, baut ihr eine Holzfällerhütte ganz am Rand der Insel und einen Marktplatz so, dass er die ganze bebaubare Insel nach Süden abdeckt. Das geht, die Insel ist sehr klein. Ihr baut Bauernhäuser, denn der nächste Auftrag ist, eine Kapelle zu bauen. Habt ihr genug Rohstoffe, liefert alles beim Goldenen Schiff ab. Ihr wartet auf den nächsten Auftrag und baut vielleicht schon mal die Kapelle. Der nächste ist, irgendein Treibgut einzusammeln. Als Belohnung gibt es den Bauplan Mosthof. Segelt nach Osten, ihr müsstet eine Insel finden, auf der man Most anbauen kann. Besiedelt sie und baut den Mosthof. Baut auch gleich ein Markthaus, damit das Steinvorkommen in eurem Einflussbereich ist, für später. Der nächste Auftrag ist, 5 t Seile, 20 t Holz und Werkzeug zu liefern. Die Seile kauft ihr bei Giacomo Garibaldi der ganz im Nordwesten lebt. Das Holz kauft ihr entweder bei Lord Northburgh ein oder produziert es selber. Das Werkzeug kauft ihr auch bei Lord Northburgh ein und erledigt den ganzen Auftrag. Als nächstes müsst ihr drei Schiffe abliefern. Baut eine Seilerei sowie eine Leinenkuttenproduktion, die aber nur, wenn ihr wollt. Baut eure Siedlung so schnell wie möglich auf 375 Bürger aus und kauft Werkzeug und Holz ein, man kann nämlich nicht genug Holz produzieren. Falls ein Gewitter aufzieht, bei mir hat sich das Feuer komischerweise nicht weiterverbreitet, also keine Angst. Dann sollte auch schon bald der Auftrag kommen, für den ihr als Belohnung den Bauplan Steinmetz bekommt. Erledigt ihn und baut den Steinmetz auf eurer Mostinsel. Richtet am besten eine Handelsroute ein, die den Most und die Steine zu eurer Hauptinsel transportiert. Ist die Werft freigeschaltet baut sie und dann noch die 3 Schiffe hinterher. Diese Aufgabe ist die schwerste von allen, keine Sorge wenn ihr es nicht schafft, die anderen habt ihr ja erledigt! ;) Habt ihr die Schiffe abgeliefert dürftet ihr fertig sein. Kapitel 2 kommt ...

  • "Jesuslebtwirklich" started this thread

Posts: 167

Date of registration: Jun 9th 2021

  • Send private message

5

Monday, June 14th 2021, 1:56pm

Bitte Feedback geben und auch schreiben, falls ich euch nur nerve!

  • "Jesuslebtwirklich" started this thread

Posts: 167

Date of registration: Jun 9th 2021

  • Send private message

6

Monday, June 21st 2021, 1:11pm

@ GabiB: Ich habe im AnnoPool deinen Kommentar gelesen. Ich hab mich dort gleich registriert, konnte auf deinen Kommentar aber irgendwie nicht anworten! :maeh: :aua: :tischb: Dann antworte ich halt hier: Tut mir leid, ich bin noch nicht so weit, dass die Baronessa mir mein schönes Flaggschiff klaut. Deswegen hat Lord Northburgh mir auch noch keins angeboten. Wenn du seins annimmst, fahr damit am Besten sofort weg und gib ihr keine Gelegenheit, es sich zu krallen. Vielleicht bin ich morgen im dritten Kapitel (da stecke ich gerade) weiter, spätestens Montag nächste Woche. Dann sag ich dir Bescheid, was ich für Erfahrungen gesammelt habe. Aber schön, dass du angefangen hast, diese Kampagne zu spielen, ich finde sie SEHR gut! :thumbsup:

GabiB

Schatzjäger

Posts: 2,047

Date of registration: Nov 9th 2003

  • Send private message

7

Monday, June 21st 2021, 9:24pm

Anders - man muss schnell zum Lord schauen, bevor das Schiff sinkt und die Meldung von ihm kommt. Dann kann man es auch kaufen, Ansonsten ist die Dame schneller, habe ich, ehrlich gesagt, so noch nicht erlebt. Liegt aber vllt. auch daran, dass sie kein eigenes Flaggschiff hat.

Btw, sie cheatet wie ein Weltmeister. Habe ihr ständig das Kontor, Schiffswerften und andere Küstengebäude weggepustet, und obwohl sie gar keine Holz auf der Insel abbaut, auch keine Werkzeugproduktion und keine Schiffe besitzt, baut sie ständig neue Kontore und Schiffswwerften. Gut, die NPC's beliefern sie immer wieder aber das Gold muss dafür ja auch irgendwoher kommen.

Ich bin inzwischen durch mit dem 3. Kapitel und habe mir das 4. bereits mal oberflächlich beschaut.
  :engel:

Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin! Sprichwort

  • "Jesuslebtwirklich" started this thread

Posts: 167

Date of registration: Jun 9th 2021

  • Send private message

8

Tuesday, June 22nd 2021, 8:15am

Herzlichen Glückwunsch! Für einen Profi sind diese Kapitel auch nicht so schwer! :D

  • "Jesuslebtwirklich" started this thread

Posts: 167

Date of registration: Jun 9th 2021

  • Send private message

9

Tuesday, June 22nd 2021, 8:38am

Ich habe das zweite Kapitel schon am Samstag durchgespielt, entschuldigt die Verspätung!
Story: Vom Schiff aus habt ihr in der Ferne nur eine glühende Explosion gesehen, dann zerstört eine Druckwelle die alte Welt. Mit Müh und Not seid ihr in eine fremde Inselwelt entkommen, doch auch hier sind die Auswirkungen des Einschlages zu spüren. Da die Männer müde und erschöpft sind und die Vorräte aufgebraucht sind, sollt ihr einen Versorgungsstützpunkt gründen!
Aufträge: Versorgungsstützpunkt: Gründen Sie eine Siedlung mit 600 Bürgern!
Zusammenrücken der Zivisilationen: Gründen Sie eine Siedlung mit 400 Nomaden!
Lösung: IppoShensu hat ein bisschen an den Einwohnerzahlen pro Haus rumgedreht, so dass in einem Bauernhaus nur 7 statt 8 Bauern leben, in einem Bürgerhaus nur 14 statt 15 Bürgern und in einer Nomadenhütte nur 14 statt 15 Nomaden. Fangen wir jetzt mit den 600 Bürgern an. Für diese Siedlung genügen eine Kapelle, eine Feuerwache und ein Marktplatz. Ein Zimmermannshaus ist unnötig, da die Feuerwache alles sehr schnell löscht. 600 Bürger sind 43 Bürgerhäuser. Damit 43 Bauernhäuser aufsteigen, werden 54 Bauernhäuser benötigt. Am Besten baut man sie nach und nach und lässt sie zwischendurch aufsteigen. Am Ende werden für die Siedlung 2 Fischerhütten mit 79 % Auslastung, 3 Mosthöfe mit 67 % Auslastung, sowie 2 Gewürzplantagen mit 60 % Auslastung und 2 Leinenkuttenproduktionen mit 63 % Auslastung benötigt. Ich habe meine Siedlung jedoch mit 1 Leinenkuttenproduktion auf der Insel im Nordwesten über die Runden gebracht. Meine Okzidentsiedlung selber stand jedoch auf einer Siedlung mittig im Norden, von Lord Northburgh aus im Westen. Gut, die Orientsiedlung stand bei mir auf einer Insel mittig im Süden, auf der es keine Rohstoffe gab, die aber die erforderlichen Fruchtbarkeiten hatte. 400 Nomaden sind 29 Nomadenhütten. Für diese Siedlung werden am Ende 2 Dattelplantagen mit 45 % Auslastung sowie 2 Ziegenfarmen mit 46, 5 % Auslastung benötigt. Die ganze Siedlung kann man im Einzugsbereich eines Basares unterbringen. Eine Moschee wird nur gebaut, wenn es einem Spaß macht, für Teppichproduktion ist die Inselwelt ungeeignet, ich habe es nicht gemacht. So, das wärs eigentlich. Teil 3 kommt ... und es wird kriegerisch!

  • "Jesuslebtwirklich" started this thread

Posts: 167

Date of registration: Jun 9th 2021

  • Send private message

10

Thursday, August 12th 2021, 9:42am

Ich habe das dritte Kapitel zwar noch nicht durchgespielt, aber ich mache trotzdem schon mal eine Komplettlösung, da die ganze Geschichte doch ganz simpel ist. Die Story ist folgende: Nach langer Fahrt haben Sie es endlich geschaft! Sie stehen vor einer Meerenge, die ins gesegnete Atoll führt. Das einzige Problem ist: Die Meerenge wird bewohnt! Durch den Ausbruch sind die Rohstoffe in dieser Meeresenge knapp geworden, so dass die Einwohner extrem agressiv sind.
Es gibt zwei Aufträge zu bewältigen:
1. Der letzte Ausweg Vernichten Sie Baronessa Constanza Zanchi!
2. Erdbeben Liefern sie Al Zahir Holz, Werkzeug, Stein und Mosaik.
Man sollte als Hauptinsel die große Insel ganz im Nordwesten nehmen. Unten im Süden gibt es eine Inselreihe, die sich für eine große Orientsiedlung eignet. Einmal ganz im Südosten die Orientinsel, dann nach Westen die Kaffee- und Toninsel und dann noch weiter im Westen die Teppichinsel. Als gutes Ziel sind 960 Adlige und 1420 Gesandte anzustreben. Dann kann man Kanonen (und damit große Kriegsschiffe) produzieren und der Bau der orientalischen Festung ist freigeschaltet.
Wir haben in der ganzen Geschichte jetzt ein SEHR großes Problem. Es gibt nur ein einziges Erzvorkommen in der ganzen Inselwelt, welches Erz hat (alle anderen auf 0 t gesetzt!) und zwar auf der Insel ganz im Nordwesten. Deswegen MUSS man den Auftrag Erdbeben von Al Zahir abschließen. Als Belohnung gibt es nämlich einen meisterhaften Schürfer. Und mit diesem kann man variable Ressourcen erschließen, die mit 9.999 t dann wohl ausgesorgt haben dürften. Andere Option: Giacomo Garbibaldi entdecken und dort irgendwelche Schürfer kaufen. Das hat aber zwei Nachteile:
1. Es gibt nur zwei Aufträge von Nordie und Zahir, heißt sehr wenig Ruhm im ganzen Spielverlauf!
2. Mit Giacomo wird die Ratsversammlung freigeschaltet, und der Gegner ist die Baronessa!
Auf jeden Fall. Wenn das Problem mit dem Erz geklärt ist, bis 960 Adlige und 1420 Gesandte aufmöbilieren und die Baronessa in einem gewaltigen Kampf vernichten Bitte die Denkmäler für die Gefallenen nicht vergessen! Threads mit Taktiken zum Vernichten der CG's gibt es genug! Ach ja, noch ene Bemerkung. Bei mir hat die Baronessa keinen Bergfried gebaut, keine Nomadensiedlung gehabt, kein Flaggschiff gehabt und war mir immer nur einen kleinen Schritt voraus. Ausführlichere Beschreibungen dazu und auch der Grund, warum ich jetzt erstmal mit dem vierten Kapitel weitermache, sind in meinem Thread "Mein Spiel gegen die Baronessa" zu finden.
Macht's gut!
Jesuslebtwirklich!