You are not logged in.

  • "nordstern84" started this thread

Posts: 83

Date of registration: Jul 11th 2016

  • Send private message

1

Tuesday, October 8th 2019, 2:10am

Modding

hi,
ich habe gehört man kann Anno2205 auch modden. Ich würde gerne auf Veteran spielen und um Veteran + Schönbauen + hohe Bevölkerungszahlen möglich zu machen, wollte ich folgendes ändern:

Meine Idee war, das Synth Umsatz generieren (wieso sollten die kostenlos Ressourcen konsumieren dürfen?), ein höhere Output von Engstellenprodukion... also Algen, Wasser, Korellen, das man 100% der Häuser aufwerten kann und eine Erhöhung der Bevölkerung/Haus um 20% (Arbeitskräfte skalieren damit glaube ich nicht, die gehen extra) sowie 10% mehr Arbeitskräfte auf Mond, Arktis und Tundra. Ziel soll es sein trotz Experte platz zum schönbauen zu haben. Die Idee wäre, das ich mehr Pops auf weniger Fläche unterbringen kann und dadurch mehr Fläche für Dekorationen frei bekomme. Ansonsten denke ich, das es massive Probleme geben wird bei Experte ökonomisch sinnvoll schöne Viertel hochzuziehen.

Ich weis nicht, ob hier überhaupt noch jemand aktiv ist. Aber ich wäre dankbar, wenn mir jemand sagen könnte wie das geht.
freundliche Grüße
nordstern

Nale

Ausguck

Posts: 95

Date of registration: Oct 21st 2017

  • Send private message

2

Tuesday, October 8th 2019, 3:24pm

Also sagen wir Vanilla Veteran-Modus mit Schönbau geht ohne weiteres ohne irgendwas an den Werten zu drehen.

Ja es ist langwierig und es ist mehr unbezahlter Zweitjob als gemütliches Spielen, aber da hat man seine Herausforderung.
Nale has attached the following image:
  • screenshot_2017-10-10-16-46-15.png

  • "nordstern84" started this thread

Posts: 83

Date of registration: Jul 11th 2016

  • Send private message

3

Wednesday, October 9th 2019, 12:27pm

jep... hab ich auch gemerkt. Das Hauptproblem für mich aktuell sind die Katastrophen und Invasionen. Sie zerstören die Statistik komplett und haben mich schon zweimal in den Bankrott-Cooldown getrieben.

Bei den Krisen finde ich bisher "doof", das es immer Smog war. Das doofe daran ist, das ich 100 Dekos machen muss damit es weggeht und 4min warten. In der Zeit geht meine Bilanz in den Keller. Und die Ironie ist, das ich garnichts machen muss. Ich habe nämlich über 400 solcher Dekos bei mir rumstehen. Wen ich also 100 Bäume brauche um den Smog los zu werden und über 400 Bäume habe, dürfte ich garkeinen Smog bekommen.
Das andere was nervt sind die Invasionen. Das Gefährlich hier ist, das diese auch auftreten während man selbs gerade angreift. Das heißt die Bilanz ist so lange kaputt bis man die eigene Schlacht beendet hat und die Invasion abgewehrt hat. Das Nervt.
Meine normale Bilanz beträgt bei 40k Pops aktuell +19k. Wenn ich neue Wirtschaftszweige erschließe sinkt es auf +10k ab. Als ich in der Arktis gebau habe bekam ich sogar ne negative Bilanz bis die Nano-Teile geliefert wurden. Ironie: Aufgrund des Wasser und Algenbedarfs und des fehlens der Tundra, habe ich trotz 2er Dämme ein massives Energieproblem^^. Leider habe ich immer noch keine gute Möglichkeit gefunden ne Stadt in der Arktis zu bauen. Das integrieren der "Bedarfsgebäude" ist das Problem, nicht die Wärme.
Aufgrund der Invasionen, überlege ich, ob es nicht hilft einen zweiten gemäßigten Sektor zu übernehmen und dort eine autarke Admin-Bevölkerung hochzuziehen, welche zumindest erstmal nicht aufsteigt und im Falle einer Invasion die Bilanz stabilisieren kann, da sie nicht auf Importe angewiesen sind. Wenn ich zwei gemäßigte Sektoren habe, erwirtschaftet einer bei einer Invasion immer vollen Gewinn. Insel kaufen würde aber bedeuten, das ich das Spiel 30-40min einfach so laufen lasse.

Nale

Ausguck

Posts: 95

Date of registration: Oct 21st 2017

  • Send private message

4

Wednesday, October 9th 2019, 2:54pm

Kleiner Tipp einfach alle Waren sperren die du noch nicht produzierst und an jedes Kraftwerk 5 Finanzrechner das gibt ordentlich Bilanzschub.

Investoren sind das wohl wichtigste erst wenn die da sind kriegt man genug Einkommen.
Bis zu einer guten Bilanz muss der Startsektor halt ausreichen. Wenn der einigermaßen voll ist kann man dann den zweiten Sektor kaufen (egal welcher hauptsache viel Platz) und dort auf den Freiflächen die Produktionen mit viel Platzverbrauch hochziehen, vor allem Farmen da die viel Platz und wenig Arbeitskraft brauchen.

  • "nordstern84" started this thread

Posts: 83

Date of registration: Jul 11th 2016

  • Send private message

5

Wednesday, October 9th 2019, 8:17pm

Aber wenn man nur einen gemäßigten Sektor hat, zerstört eine Invasion die kompletten Finanzen. Und wenn die dann wg anderer Gefechte 30min durchläuft, hast du ein Bankrott-Problem.

Daher erwäge ich gerade neu anzufangen und die Ressourcen, Arbeitskraft auf viel/wenig zu lassen und dafür lieber an den Invasionen zu feilen. Die sind für mich aktuell gefährlicher wie Arbeitskräfte oder so. Ich habe Manager und +10.000... wenn das um 20% runter geht, juckt mich das auch nicht (20%, weil Stufe1 bei "mittel" 5 Arbeitskraft hat, bei "wenig" 4 Arbeitskraft... also ist die DIfferenz zwischen 20-25% pro Stufe).
Gibt es eine guten Bauplan für Arktis-Wohngebiete? Neuroimplantate als Wärme ist klar.. aber wie integriere ich da Gemeinschaft und vorallem wie nutze ich auch die Stufe 2 Gebäude oder ist das bei 10.000 Unterhalt nicht wirtschaftlich?
Klar.. Reaktoren werden mit 5 Unterhalt betrieben :D

Nale

Ausguck

Posts: 95

Date of registration: Oct 21st 2017

  • Send private message

6

Wednesday, October 9th 2019, 8:19pm

man kann jederzeit das Gefecht verlassen indem man zur Weltkarte geht und den Sektor wechselt.

  • "nordstern84" started this thread

Posts: 83

Date of registration: Jul 11th 2016

  • Send private message

7

Wednesday, October 9th 2019, 8:21pm

muss dann aber neu anfangen oder? Wiel man ja die Flotte abzieht und quasi abbricht oder?