You are not logged in.

Admiral Drake

Schatzjäger

Posts: 2,311

Date of registration: Nov 3rd 2004

  • Send private message

21

Monday, December 3rd 2018, 7:35pm

Ich denke, hier können wir Entwarnung geben. Die Titelfrage dieses Threads ist eindeutig mit "Nein" zu beantworten.
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

Picklock

Schatzjäger

Posts: 1,276

Date of registration: Feb 7th 2006

  • Send private message

22

Tuesday, December 4th 2018, 7:33am

Das sehe ich genauso wie Admiral Drake. Anno 1800 wird kein 2205 im neuen Kleid werden.

Raymond XX

Boardsmutje

Posts: 1,010

Date of registration: Jan 23rd 2011

  • Send private message

23

Tuesday, December 4th 2018, 12:02pm

Das kann ich auch so bestätigen.

Nach dem Test kann ich sagen, das mir Anno 1800 sehr gefällt und es hat mit Anno 2205 nur sehr wenig gemeinsam.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

acon

Administrator

Posts: 995

Date of registration: May 1st 2003

  • Send private message

24

Tuesday, December 4th 2018, 12:43pm

ich habe 2070 und 2205 nie angefasst da es mir vom Konzept her nicht passte (Futuristische Zivilisation auf mickrigen Inselwelten), somit kann ich das nicht vergleichen.
Ich sah nun eher wieder Ähnlichkeiten mit 1404 plus erhöhter Komplexität im späteren Spielverlauf den man im Detail aber noch gar nicht bis zum Ende miterleben konnte. Ich geb dem Spiel daher mal eine gute Chance.

drkohler

Master of Editor

Posts: 1,535

Date of registration: Jun 18th 2003

  • Send private message

25

Tuesday, December 4th 2018, 5:48pm

ich habe 2070 und 2205 nie angefasst da es mir vom Konzept her nicht passte (Futuristische Zivilisation auf mickrigen Inselwelten), somit kann ich das nicht vergleichen.
Ich sah nun eher wieder Ähnlichkeiten mit 1404 plus erhöhter Komplexität im späteren Spielverlauf den man im Detail aber noch gar nicht bis zum Ende miterleben konnte. Ich geb dem Spiel daher mal eine gute Chance.
Sehe ich genauso. Vieles wurde noch versteckt vor den Testern. Allerdings sehe ich auch viele Probleme, auch 1404 Unsinn hat es möglicherweise ins Jahr 1800 geschafft.

crashcids

Leichtmatrose

Posts: 14

Date of registration: Apr 22nd 2011

  • Send private message

26

Saturday, January 12th 2019, 7:42pm

Moin,

ich bin ja im Öffi gebannt ( wie manche von Euch sicherlich bemerkt haben), weil ich als einer der ersten da klargestellt habe, das das neue Anno 1800 einfach nur großer Mist wird. Habe Anno 1602, 1503, 1701 und 1404 tausende von Stunden gezockt, weil es
- einen Wiederspielwert hatte
- viele verschiedene Herangehensweisen erlaubte ( diplomatisch, Handel, militärisch, expansiv, etc. pp)
- ab Anno 1701 viele Quests gab
- alles auf einer Karte ablief, auf der man friedlich koexistieren konnte, Rekordbau oder Schönbau etc . pp

Tja, und nun habe ich seit den letzten 9 Monaten die neusten Informationen zu Anno 1800 reingezogen. Und was ist?
- alter Wein in neuen Schläuchen (Anno 1800 ist eine neu polierte Kopie von Anno 2205, das ich nicht gekauft hatte)
- es wird sogar dieselbe Engine aus Anno 2205 wiederverwendet
- es wird auch das Multi-Session-Prinzip aus Anno 2205 wieder verwendet ( ein Schelm wer da nix böses denkt --- DLC's????)
- auf Landmilitär wurde wieder verzichtet, weil die Entwickler es einfach nicht können oder wollen?

Ich frage mich langsam: Sind die Entwickler von Ubi dazu gezwungen, diesen Mist zusammenzubauen oder sind sie wirklich so schlecht?

MfG crashcids

PS: Ich weiß immer noch nicht, ob ich diesen Mist kaufen soll … aktuell speile ich immer noch Anno 1404 … das beste Anno aller Zeiten ( auch nach Erscheinen von Anno 1800) :finger:

Raymond XX

Boardsmutje

Posts: 1,010

Date of registration: Jan 23rd 2011

  • Send private message

27

Saturday, January 12th 2019, 8:08pm

@crashcids,
es zwingt dich ja keiner, Anno 1800 zu Kaufen, geschweige denn zu spielen. Also weiß ich nicht, warum du dich so künstlich aufregst.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

Matt McCorman

Boardsmutje

Posts: 1,012

Date of registration: May 27th 2003

  • Send private message

28

Saturday, January 12th 2019, 10:28pm

@crashcids, die Zeiten, in denen der Publisher die Entwickler zu irgendwelchem Blödsinn gezwungen und ihnen einen Maulkorb verpasst hat, sind glücklicherweise lange vorbei. Mittlerweile ist es ein Miteinander aller drei Parteien - Publisher, Entwickler und Spieler - das auch funktioniert, aber man muss sich halt benehmen. Schade, dass das bei dir wohl nicht so geklappt hat und dass du dadurch nicht an die Informationen kamst, die den meisten hier in diesem Thread bereits vorliegen. Und auch, wenn man nicht an einem der Tests teilgenommen hat, weiß man als aufmerksamer Leser der Union

- dass Anno 1800 mit 2205 allenfalls die Engine gemeinsam hat
- dass es wieder physikalische Waren, Handelsrouten und steuerbare Schiffe gibt
- dass die Inselkarten zufällig generiert werden, was den Wiederspielwert enorm erhöht
- dass es sehr wohl Quests in Anno 1800 gibt
- dass das Multisession-Konzept in Bezug auf die Klimazonen sinnvoll umgesetzt wurde
- dass man auch in Anno 1800 sehr viele Herangehensmöglichkeiten an das Spiel haben wird - Schönbau, Rekordbau, Diplomatie, Handel, ...
- und vieles mehr...

In einem Punkt hast du wahrscheinlich recht: Man hat bei der Planung des Projekts beschlossen, an einem Punkt zu sparen, der nach allen Umfragen nur von einem Teil der Spieler wirklich ernsthaft benutzt wurde: Das Landmilitär. Hier könnte man tatsächlich von Zwang reden. Ich finde es auch ein Stück weit schade, dass man sich dagegen entschieden hat; muss aber zugeben, dass ich es in 1701 und 1404 auch kaum benutzt habe.

Was die DLC's anbelangt: Ja, ist durchaus vorstellbar, dass weitere Sessions / Klimazonen später dazukommen. Da die DVD aber durch schnellere Internetleitungen mehr und mehr ausstirbt, ist mittlerweile das komplette Spiel ein Download, und so auch ggf. später erscheinende AddOns, die man - oh Wunder - schon immer bezahlen musste. Was ist also an einem DLC so schlecht...?
  Annoholic seit 1998 =) (Nein, ich bin nicht alt... ich bin nur schon etwas länger jung als andere.) :hey:

octo124

SeeBär

Posts: 254

Date of registration: Jan 13th 2007

  • Send private message

29

Sunday, January 13th 2019, 6:27am

@ crashcids - nicht alles in einen Topf werfen, beim aufkochen umrühren etc. und dann ein 1800 erwarten....

Sicher wird es nach Release von 1800 immer wieder Spieler geben, die das neue verteufeln. Aber das hat dann wohl andere Ursachen als die erweiterte Engine von 2205 ( hast du dich mal mit den Unterschieden in allen Annos befasst? - sicher nicht ) sowie das Multisessionsystem.

Hauptursache ist eigentlich der Spieler, warum 1800 nun so wird, wie es kommt.
Früher wurden vom Entwickler das selbstständige Denken zur Spiellösung als selbstverständlich vorrausgesetzt. Mit 2205 hat man da gegengesteuert = das war zu schwer ( abgesehen von der schnell aufkommenden Eintönigkeit wegen fester Inseln/Sektoren ). Denn 2205 war ja so schwer, dass dann Mods unbedingt kreiert werden mussten, um mit 999 Expertise dann in Level 2x die Börse "komfortabel" freizuschalten, in 1404 mit 999 Schiffspunkten zu spielen etc..

Würde der Spieler dagegen mehr auf Mods stehen, die die Spieltiefe wesentlich vielfältiger und umfangreicher machen - aber dafür muss der Spieler auch Denken wollen, dann würde 1800 punkten können. Wer beim TT teilnahm, wird da so seine persönlichen Erfahrungen bestimmt gesammelt haben. Möchte nicht wissen, wieviel Prozent der Teilnehmer mit dem damaligen Balancing klarkamen ( abgesehn von den wahrscheinlich vorhandenen Bugs - wo es bestimmt auch Lösungsumwege gab ).
Selbst der sich von seinen Abonnenten bezahlende Anno-Fachmann-Streamer hatte ja anscheinend so seine Bilanzprobleme..... ( mit einer neueren Version ).

1800 wird erstmal ein neues Anno sein, mit neuen Inhalten garniert mit diversen Optionen alter Teile. Wieweit es zu einem Dauermotivations-Anno wird, steht in den Sternen. Wer natürlich 2205 nicht kennt, wird so seine Probleme mit der öffentlichen Versorgung haben, aber das kann man ja in den Foren nachlesen bzw. eben umdenken wollen. Dito das Logistiksystem.

Also erstmal nicht alles verteufeln, sondern bei aufkommenden Problemen auf die Hilfe der Community vertraun und alles wird gut.

Matt McCorman

Boardsmutje

Posts: 1,012

Date of registration: May 27th 2003

  • Send private message

30

Sunday, January 13th 2019, 11:46am

Wer natürlich 2205 nicht kennt, wird so seine Probleme mit der öffentlichen Versorgung haben, aber das kann man ja in den Foren nachlesen bzw. eben umdenken wollen. Dito das Logistiksystem.

Das kann ich nicht ganz nachvollziehen - ich hab 2205 nur mal ein, zwei Abende angespielt und kam mit den bisherigen Testversionen von Anno 1800 gut klar, bis auf die Bugs natürlich. Aber ich hab auch 1503 viele viele Stunden gespielt - auch kürzlich erst wieder - und bin insofern fordernde Schwierigkeitsgrade gewohnt.

Ja, in manchen Bereichen wird man in 1800 umdenken müssen, aber das wird mit Kampagne und Tutorial schon hinhauen. Für mich gibt es nix Langweiligeres als ein Spiel, das man sofort beherrscht... ;)
  Annoholic seit 1998 =) (Nein, ich bin nicht alt... ich bin nur schon etwas länger jung als andere.) :hey:

W-O-D

Team AnnoZone

  • "W-O-D" started this thread

Posts: 7,026

Date of registration: Feb 3rd 2003

  • Send private message

31

Sunday, January 13th 2019, 11:54am

Ich hätte hier noch ein Fass, magste mal schnuppern crashcid ? Wie wärs einfach mal abzuwarten, und nach Release die Berichte zu lesen, die sicherlich auch hier eintreffen werden.

Admiral Drake

Schatzjäger

Posts: 2,311

Date of registration: Nov 3rd 2004

  • Send private message

32

Sunday, January 13th 2019, 6:54pm

@ crashkid: Ich sage es mal einfach so, wie ich das sehe: wenn einem ein Spiel nicht gefällt, dann kauft man es eben nicht. Es gibt so viele Spiele, die ich nicht habe - und sogar 2 von den Annos (2070, 2205). Und da wir selten vorher so viel über ein neues Spiel wussten wie bei 1800 ist es doch diesmal besonders einfach. Abhaken und was anderes spielen ...
Für mich gilt das nicht, ich durfte es testen und bin auch mit der Version problemlos zurechtgekommen. Obwohl sie nicht ganz rund war und obwohl ich 2205 nicht besitze und nie gespielt habe. Ich freue mich schon auf das fertige Spiel, auch wenn ich es vielleicht erst viel später mal kaufen werde, da ich wohl einen neuen PC dafür brauche.
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

crashcids

Leichtmatrose

Posts: 14

Date of registration: Apr 22nd 2011

  • Send private message

33

Tuesday, January 15th 2019, 7:08pm

Hmmmmm ….
tja, Ihr mögt in einigen Punkten recht haben. Aber …
wie war das noch? Das BESTE ANNO ALLER ZEITEN?

Ich würde sagen das wird es nimmer … weil ich da folgende Refenzen habe:
- Anno 1404: Langzeitmoitivation, Itemsystem, Erfolge, Diplomatie, KI (ok. das Landmilitär war Schrott)
- Anno 1503: forderndes Aufbauen (immer nahe an der Pleite), geiles Landmilitär, Landhandel (Scout!), kultige NPC (Mongolen)
- Anno 1701: geile Graphik, gutes AddON, gute Kampagne, gute Quests, starke KI (Grace Bonnet, Igor …)

Also wenn ich das beste Anno alller Zeiten erwarte, dann erwarte ich da etwas mehr als ich bisher sehe.
Und das das bisher erschiene Anno 2070 ( ein auf Future poliertes Anno 1404 mit leider null Athmosphäre)
sowie das unterirdische Anno 2205 da nix beitragen, tja, da kann ich auch nix für.

Denn das ist das eigentliche Problem; die relativ unkritische Anno-Community und die nicht auf die Anno-Fans hörenden Anno
-Entwickler.

Redet Euch ruhig was ein, aber es hat seinen Grund, warum alte Anno-Hasen seit 4 Jahren abtauchen. Es hat einfach keinen Zweck und ich erwarte mittlerweile nix mehr (sehe ich ja an Euren Kommentaren, bis auf MattCorman, der versteht mich wohl besser).

MfG crashcids

Posts: 4,458

Date of registration: May 1st 2004

  • Send private message

34

Tuesday, January 15th 2019, 7:43pm



Redet Euch ruhig was ein, aber es hat seinen Grund, warum alte Anno-Hasen seit 4 Jahren abtauchen. Es hat einfach keinen Zweck und ich erwarte mittlerweile nix mehr (sehe ich ja an Euren Kommentaren, bis auf MattCorman, der versteht mich wohl besser).

MfG crashcids


Naja, wenn man in einem Anno Forum gegenüber Anno kontra gibt, dann kommt es recht selten vor, dass man von den Usern eine Tafel Schokolade bekommt.
Ich selbst warte seit Anno 1503 auf ein Anno, welches mir gefällt. Bei mir sind es nahezu vierzehn Jahre und nicht vier :engel: . Mir bleibt da nichts über als mich um Forum und Annopool zu kümmern, da keiner mehr übrig ist, der 1503 spielt.(Und ich keinen Bock mehr darauf habe.) Andere spielen alle Varianten. :baby:

Ich habe das Geld für Anno 1701, Anno 1701 KE, Anno 1404, Anno 1404 KE, Anno 2070, Ann0 2070 Ke, Anno Online, Anno 2205 gespart. Rechne ich da mal durch und nehme 50 €, dann sind Ubi mindestens 400 € durch die Lappen gegangen.
Wenn man jedes Spiel etwa 1000 Stunden (inkl KE) gespielt hat, dann komme ich auf 5000 Stunden an denen ich nicht am Rechner saß. :g:


Wenn ich diese 5000 Stunden in 10 Gramm Gewichtszunahme pro Stunde umrechne komme ich auf 50 000 Gramm, das sind 50 Kilo Gewichtszunahme.
Dies erklärt z.B. warum gewisse Leute ihren Keller nicht mehr verlassen. Übergewicht und pleite! :engel:

*duck und wech*




Die leben dann von Lets Plays.... :guggug:
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

Der Hausgeist

immer für einen Spuuk zu haben :)

Posts: 479

Date of registration: Jul 30th 2003

  • Send private message

35

Tuesday, January 15th 2019, 9:22pm

Kopfkino hat :rofl:

Matt McCorman

Boardsmutje

Posts: 1,012

Date of registration: May 27th 2003

  • Send private message

36

Wednesday, January 16th 2019, 12:13am

Hmmmmm ….
tja, Ihr mögt in einigen Punkten recht haben. Aber …
wie war das noch? Das BESTE ANNO ALLER ZEITEN?

Ach, es wird doch bisher jedes ANNO als 'the best ever' beworben... und wenn es nicht der Publisher selber sagt, verkünden es die Herolde der PC-Zeitschriften.

Mir persönlich haben einfach die sterilen Zukunftssettings nicht getaugt, in 2205 war dann auch noch der Aufbaupart kastriert durch die fehlende Logistik. Aber ich denke, da verrate ich nicht zu viel, wenn ich sage, dass dieses Tal nun durchschritten ist. Anno 1800 hat erheblich mehr mit 1404 zu tun als mit den Zukunfts-ANNOs, auch wenn diverse Features (Sessions z.B.) darin auftauchen.

Was die von dir, @crashcids, aufgezählten Features der historischen ANNOs anbelangt, so glaube ich, dass Anno 1800 da ziemlich viel davon abdeckt. Natürlich kommt es immer auch auf die persönlichen Vorlieben an, was einem wie wichtig ist.
Ich kann zum jetzigen Zeitpunkt auch noch nicht sagen, ob 1800 mein persönliches Lieblings-ANNO wird... aber das Feeling ist definitiv da.

Das 'eigentliche Problem' kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Weder ist die Community unkritisch, noch hören die Entwickler nicht auf die Fans - hierzu empfehle ich den Union-Beitrag Union-Talk: Spielerfeedback.

Ob der Weg, den Ubisoft Blue Byte bei Anno 1800 gegangen ist, der richtige war, werden wir erst nach Release wissen - und wie ich schon schrieb, entscheidet das auch jeder ein Stück weit für sich selbst. Für dich, @crashcids, könnte es sich aber lohnen, einen Blick drauf zu werfen. Ich glaube, so weit ist es von deinem Lieblings-ANNO gar nicht weg :hey:
  Annoholic seit 1998 =) (Nein, ich bin nicht alt... ich bin nur schon etwas länger jung als andere.) :hey:

Wiesl

Leichtmatrose

Posts: 10

Date of registration: Dec 3rd 2010

  • Send private message

37

Wednesday, January 16th 2019, 5:40pm

Hmmmmm ….
tja, Ihr mögt in einigen Punkten recht haben. Aber …
wie war das noch? Das BESTE ANNO ALLER ZEITEN?

Ich würde sagen das wird es nimmer … weil ich da folgende Refenzen habe:
- Anno 1404: Langzeitmoitivation, Itemsystem, Erfolge, Diplomatie, KI (ok. das Landmilitär war Schrott)
- Anno 1503: forderndes Aufbauen (immer nahe an der Pleite), geiles Landmilitär, Landhandel (Scout!), kultige NPC (Mongolen)
- Anno 1701: geile Graphik, gutes AddON, gute Kampagne, gute Quests, starke KI (Grace Bonnet, Igor …)

Also wenn ich das beste Anno alller Zeiten erwarte, dann erwarte ich da etwas mehr als ich bisher sehe.
Und das das bisher erschiene Anno 2070 ( ein auf Future poliertes Anno 1404 mit leider null Athmosphäre)
sowie das unterirdische Anno 2205 da nix beitragen, tja, da kann ich auch nix für.

Denn das ist das eigentliche Problem; die relativ unkritische Anno-Community und die nicht auf die Anno-Fans hörenden Anno
-Entwickler.

Redet Euch ruhig was ein, aber es hat seinen Grund, warum alte Anno-Hasen seit 4 Jahren abtauchen. Es hat einfach keinen Zweck und ich erwarte mittlerweile nix mehr (sehe ich ja an Euren Kommentaren, bis auf MattCorman, der versteht mich wohl besser).

MfG crashcids
Hmm... was soll man dazu sagen. Ich mache es mal kurz :)
Alles was ich bis jetzt gesehen und selbst in Tests gespielt habe schaut sehr vielversprechend aus - man kann Menge daraus machen. Anno 1800 hat definitiv sehr viel Potential - ob bestes Anno aller Zeiten wird sich erst nach Release und wahrscheinlich erst nach Addon+DLCs feststellen lassen.

Ich bin gespannt, lasse mich überraschen und freue mich auf Ende Februar :up:


Als bekannter "alter Annoholic", welcher nicht ganz in der Versenkung verschwunden ist, kann ich jedem durchaus empfehlen Anno 1800 eine faire Chance zu geben, welche es meiner Meinung nach zurecht verdient. Es wird nicht alle zufrieden stellen können, es wird nicht jedermanns Geschmack treffen - das hat damals auch 1503, 1701 oder 1404 nicht geschafft.




Und wenn wir mal ehrlich zueinander sind: Wenn du dir nichts erwarten und wenn es dich nicht interessieren würde, dann würdest du auch nicht die Entwicklung des Spieles weiterhin verfolgen, geschweige denn dir die Zeit nehmen längere Kommentare in einem Forum zu schreiben und dich mit anderen Leuten darüber zu unterhalten :hey:

crashcids

Leichtmatrose

Posts: 14

Date of registration: Apr 22nd 2011

  • Send private message

38

Wednesday, February 6th 2019, 12:13am

Moin,


ich wollte mal erst die Berichte von der geschlossenen beta abwarten, bevor ich etwas schreibe. Zusammenfassen läßt sich
der in der Closed Beta gezeigte Entwicklungszustand von Anno 1800 so:

1. Stimmung, Musik, Athmosphäre und Komplexität des Anno 1800 gehen in die richtige Richtung.

2. Es gibt noch viele kleinere Probleme und Bugs (z.B. verschwindende Schiffe, verbuggte Aufträge, feststeckende Marktkarren)

3. Das Hauptproblem wird wohl die vernichtend schlechte Performance … etwa 50 % der Teilnehmer berichten über eine extrem schlechte Performance ab 5000 Einwohner … und das trotz bester Hardware. Wie kann das sein?

Dieses Problem wird tiefer sitzen und bis zum Release nicht mehr zu beheben sein. Herzlichen Glückwunsch an die Entwickler, das sie es wieder an die Wand fahren. Tja, das Anno 1404 wird mit ziemlicher Sicherheit das beste Anno bleiben und an der offenen Beta werde ich auch nicht teilnehmen. Kein Interesse, da es unnütze Zeitverschwendung sein wird.


Ich könnte jetzt mich noch weiter aufregen und tausende Sachen anbringen, die ich an Anno 1800 jetzt schon Scheisse finde. Ich lasse es lieber und wünsche Euch allen trotzdem Spaß daran, so Ihr den dann haben werdet.

Crashcids

Micha2954

Ausguck

Posts: 90

Date of registration: Nov 18th 2010

  • Send private message

39

Wednesday, February 6th 2019, 12:38am

Es ist bei jedem so und nicht nur bei 50%. Der Unterschied ? 50% geben sich mit FPS von deutlich unter 60 FPS zufrieden und andere eben nicht. Anno 1800 ist ab einem gewissen (leider sehr frühen Zeitpunkt) unmöglich dauerhaft flüssig zu zocken.
  Mein Sytem:
Ryzen 7 2700x, 32Gb G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200, Asus GeForce RTX 2080ti ROG Strix OC, 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280, 2x 1000GB Samsung 860 Evo, 850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80x Gold
Alles läuft im Werkszustand, dass heißt ich hab nicht nachträglich übertaktet.
OS: Windows 10 Pro (Alle Treiber aktuell)
Peripherie:
Tastatur: Logitech G910, Maus: G502 Hero, Headset: G933, Lenkrad: FanatecWhelbase 2,5 mit Clubsport Pedale V3, Gamepad: Xbox One Controller, Lautsprecher: Eigenbau 7.1, Monitor: 3x BenQ zowie XL2411P 144Hz 1080p

Raymond XX

Boardsmutje

Posts: 1,010

Date of registration: Jan 23rd 2011

  • Send private message

40

Wednesday, February 6th 2019, 7:08am

Ich weiß nicht wieso sich manche wegen eines Spiels so dermaßen aufregen und andere damit aufn Keks gehen.....

Kritik ok, man kann auch seine Meinung schreiben -warum auch nicht, aber selber Anno 1800 nicht gespielt haben und nur vom lesen her sein Bild gemacht und dann auch noch vom Leder ziehen ist Nicht Konstruktiv sondern Destruktiv. Das hilft keinem.
Wenn du es nicht willst, ist das deine Sache, aber es gibt Leser, die nach Meinungen suchen und vll nach deinem Text es sein lassen, obwohl Anno 1800 das Potential hat, ein gutes Spiel zu sein.

Die Performance probleme sind wohl bei den Entwicklern angekommen, laut genug wurde ja gemeckert. Deswegen anscheinend auch die Open Beta kurz vor Release. Ob das Klug ist? Kein Plan, aber BB wird sich dabei schon was gedacht haben.
Das haeißt aber auch, das die jetzt gute 2 Monate Zeit haben um die Bremsen zu lösen. Am dessen Ende werden wir sehen, ob sie es nur verschlimmbessert haben, oder die Zeit effektiv genutzt haben.



Mir persönlich hat das Spiel gefallen. Den Performance Problemen bin ich mit meinen Einstellungen im Spiel halbwegs aus dem Weg gegangen, indem ich nur auf High und nicht auf Ultra High gespielt habe. Zum einen reicht mir das vollkommen aus und zum anderen belaste ich meine Hardware nicht ganz so extrem. Es ist mir auch Egal ob ich nun mit 50 oder mit 60 fps spiele. Den Unterschied merkt man auf einem 27 " Monitor nicht.

Und unseren Freunden der Hardcore Gaming Fraktion mit ihren 144 Hz Monitoren kann ich nur sagen, dass das Menschliche Auge diese feinheiten einfach nicht mehr wahrnimmt, weil es dafür einfach nicht ausgelegt ist.
Ein bissel die eigenen Ansprüche der Realität anpassen und schon kann ein "Scheiss Bild" plötzlich ganz annehmbar sein.
Das ist meine persönlich Meinung zum ganzen Aufregen, wegen ein paar fps.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech: