Sie sind nicht angemeldet.

spamtqm

unregistriert

1

Freitag, 28. März 2008, 10:58

Selber Inseln erstellen

hi,
hab mal ne frage und zwar:
ist es möglich selbst inseln zu zeichnen bzw die größe festzulegen etc ???

lg spamtqm

W-O-D

Team AnnoZone

Beiträge: 6 915

Registrierungsdatum: 3. Februar 2003

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. März 2008, 10:59

Nein, da es keinen Inseleditor gibt der das bewerkstelligen könnte. ;)

spamtqm

unregistriert

3

Freitag, 28. März 2008, 11:00

wow, danke für die schnelle antwort, auch wenns vllt nicht die ist die ich hören wollte *hihi*

Ich hab zwar nicht sooo die ahnung davon, aber wenn es möglich ist einen map-editor zu entwickeln wird es doch auch möglich sein einen editor für die entwicklung von inseln zu programmieren ? wäre jedenfalls ne sache die ich mir vllt auch von offizieller seite wünschen würde

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »spamtqm« (28. März 2008, 11:00)


W-O-D

Team AnnoZone

Beiträge: 6 915

Registrierungsdatum: 3. Februar 2003

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. März 2008, 11:10

Die Entwickler haben ein solches Tool, doch wurde dieses nicht vom Publisher für alle freigegeben, schon wegen dem Mapeditor gab es ellenlange Diskusionen, herausgekommen ist ein "Inselschubser".

Arthus

Leichtmatrose

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 25. März 2008

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. April 2008, 21:47

Leider, ja.

Ein Editor wie in Siedler 6 wäre da ganz angebracht.
  Heute, glaubst du Anno zu spielen und morgen weist du, es spielt dich.

http://lanclan.iphpbb3.com/

ThomasR.

Leichtmatrose

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 15. Januar 2010

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. Januar 2010, 19:21

@ W-O-D

Wie ist der Stand der Dinge denn heute??

Wäre es denn nicht auch eine Idee dem Publisher mit Geld zu winken?
Mit einem Inseleditor bekäme doch das Spiel an sich völlig neues Leben. Neue spiele würden verkauft und der Inseleditor müsste ja auch nicht kostenlos sein.

Mir persönlich wäre dieser eigentlich den selbe Preis wert wie das Spiel selbst, da das Spiel an sich dadurch ja fast ein "neues" würde.

Ich als ahnungsloser tu mich wahrscheinlich leicht sowas zu schreiben. Ihr habt die Kontakte und die Plattform. Prüft doch mal wie viele User bereit wären den Editor zu kaufen. Danach kann man doch mal überlegen an den Publisher heranzutreten.

Gruß
Thomas
  Wir sitzen zwar alle im selben Boot.
Ich hoffe aber ihr seid nicht alle auf meiner Seite. :-)

Legofan

Piratenschreck

Beiträge: 673

Registrierungsdatum: 5. Mai 2009

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. Januar 2010, 19:37

Es gibt hier im forum einen, der von ubj zu sein scheint. Geh mal in dir benutzersuche und gib ubi ein. Du kannst ihm deine idee erstmal vorschlagen und nicht dazuschreiben, dass du auch etwas dafuer bezahlen wurdest....^^
  aka Legofan :P

ThomasR.

Leichtmatrose

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 15. Januar 2010

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 17. Januar 2010, 21:03

Da ich rationell Denke erwarte ich von niemandem Leistung ohne Gegenleistung!
Schließlich erwarte ich auch von meinem Arbeitgeber dass er mich für meine Leistung entlohnt.
Wo wäre denn lohnendes für ein kommerziell ausgerichtetes Unternehmen wenn man Leistung ohne Gegenleistung erbringt.

Ich denke aber dass hier das Thema mit Sicherheit schon mal jemand hatte?!

Gruß
Thomas
  Wir sitzen zwar alle im selben Boot.
Ich hoffe aber ihr seid nicht alle auf meiner Seite. :-)

Legofan

Piratenschreck

Beiträge: 673

Registrierungsdatum: 5. Mai 2009

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 17. Januar 2010, 21:19

An den ubi-mitarbeiter könntest du dich trotzdem wenden

außerdem wird es von seiten der editor-macher aus der zone warscheinlich keinen inseleditor geben, die sind bestimmt mit 1404 beschäftigt...
  aka Legofan :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Legofan« (17. Januar 2010, 21:20)


ThomasR.

Leichtmatrose

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 15. Januar 2010

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 17. Januar 2010, 23:27

Hab die Anfrage vor ein paar Stunden mal losgeschickt.
Mal sehen ob Antwort kommt.

Gruß
Thomas
  Wir sitzen zwar alle im selben Boot.
Ich hoffe aber ihr seid nicht alle auf meiner Seite. :-)

Ubi_Marc

Ausguck

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 2. August 2007

  • Nachricht senden

11

Montag, 18. Januar 2010, 14:46

Hi, weitere Tools sind für Anno 1701 nicht geplant.
 
Mighty Grand Poobah of the Ubi Forums

W-O-D

Team AnnoZone

Beiträge: 6 915

Registrierungsdatum: 3. Februar 2003

  • Nachricht senden

12

Montag, 18. Januar 2010, 15:04

Ich hoffe ja das hier bezüglich des Nachfolgers ein Umdenken stattfindet,
außer man möchte kein langlebiges Spiel & Spielspass erzeugen. ;)

XSaschaX

Piratenschreck

Beiträge: 634

Registrierungsdatum: 16. März 2008

  • Nachricht senden

13

Montag, 18. Januar 2010, 15:13

mh....

zu lange Spielbindung aber auch nicht, weil dann kaufen wir doch die Nachfolgetitel nicht mehr :P
  Hast du ein Problem mit mir? Darfst es gerne behalten, es ist deins :-))

Legofan

Piratenschreck

Beiträge: 673

Registrierungsdatum: 5. Mai 2009

  • Nachricht senden

14

Montag, 18. Januar 2010, 15:30

Ich finde es sehr schade dass der ubi-inseleditor nicht veröffentlicht wird

ich beispielsweise werde kein 1404 oder nachfolgetitel spielen, da mein pc das nicht mehr leistet und ein neuer ist nicht geplant

dedhalb würde ich mich über einen inseleditor sehr freuen, da so 1701 einen neuen reiz bekommt.
Ich denke, es geht noch anderen so wie mir, sei es, weil 1404 ihnen nicht zusagt oder weil sie es nicht spielen können.

Vor allem verliert ubisoft ja nichts, wenn der inseleditor mit einem kleinen manual zum download bereit gestellt wird, völlig unverbindlich und ohne support. Und wenn ich das richtig sehe dürfte das ganze ubisoft keinen cent kosten und würde bestimmt auch positiv von den anno-fans aufgenommen werden
  aka Legofan :P

ThomasR.

Leichtmatrose

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 15. Januar 2010

  • Nachricht senden

15

Montag, 18. Januar 2010, 17:10

@ Ubi Marc

Danke schon mal für´s antworten.

Aber - könntest Du das nicht etwas genauer ausführen?!
Ich meine - der Editor wird ja schon vorhanden sein. Wenn ja sollte es ja kein Problem sein den zur Verfügung zu stellen.
Ich persönlich wäre jederzeit bereit den gleichen Preis für den Editor zu bezahlen als für das Spiel an sich, weil der Spielspass dadurch fast um 100% gesteigert wird.
Also erklärs doch bitte kurz. Liegts daran dass man einfach kein Interesse hat älteren Spielen neues Leben einzuhauchen oder hat es finanzielle Hintergründe?

Gruß
Thomas
  Wir sitzen zwar alle im selben Boot.
Ich hoffe aber ihr seid nicht alle auf meiner Seite. :-)

Legofan

Piratenschreck

Beiträge: 673

Registrierungsdatum: 5. Mai 2009

  • Nachricht senden

16

Montag, 18. Januar 2010, 17:15

@thomas: ich glaube, ubi hat weniger kosten wenn der editor kostenlos rausgeht. Weil wenn er was kostetcgeht wider die werbung, cd-presse, vertrieb etc los. Und dazu gibt es glaub ich nicht genügend die so viel geld ausgeben würden
  aka Legofan :P

ThomasR.

Leichtmatrose

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 15. Januar 2010

  • Nachricht senden

17

Montag, 18. Januar 2010, 17:33

@Legofan

Wo sind denn da Kosten?
Als Download zur Verfügung stellen, per PayPal oder Kreditkarte bezahlen lassen, die Werbung übernimmt ohnehin die Community.
Ich seh da wenig Kosten!


Der Einwand bezüglich Spielbindung von XSaschaX kommt bei mir auch nicht an.
Ich werde mir 1404 sowieso nie kaufen solange ich feststellen muss dass der Support für die Vorgängerversionen etwas mehr als "dürftig" ausfällt.


Die Crux am Ganzen ist halt dass es ohne einen Editor viel zu aufwändig ist die Inseln zu verändern. Rein die Größe einer Insel zu ändern hab sogar ich Halbschuh gestern geschafft. Nur stimmen halt die restlichen Daten noch lange nicht überein und die Insel wird somit nicht richtig angezeigt. Das händisch einzugeben dauert Tage - und dann hat man erst eine Insel (obwohl die vielen Usern wohl schon reichen würde). Wenn´s denn dann nicht woanders hakt.

Gruß
Thomas
  Wir sitzen zwar alle im selben Boot.
Ich hoffe aber ihr seid nicht alle auf meiner Seite. :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ThomasR.« (18. Januar 2010, 17:34)


18

Montag, 18. Januar 2010, 20:47

Zitat

Original von Legofan
Vor allem verliert ubisoft ja nichts, wenn der inseleditor mit einem kleinen manual zum download bereit gestellt wird, völlig unverbindlich und ohne support.


Das stimmt nicht ganz, aus mehreren Gründen.

1) Wir wissen gar nicht, wie der Inseleditor aussieht. So ein 3D-Editor ist je nach Aufbau alles andere als geeignet für "Normalos". Es kann auch sein, dass der noch haufenweise Fehler enthält, die bei den Entwicklern bekannt waren und ihnen so nichts ausgemacht haben. An die Community kann man soetwas dann unter Umständen nicht veröffentlichen, ohne massenhaft kritisiert zu werden.
2) Ubi/ RD müsste den erstmal irgendwo hochladen, allein das kostet schon Zeit, und Traffic dafür opfern
3) "Ohne Support" ist leichter gesagt als getan. Geschätzte 3/4 der Annospieler würde doch sofort am zweiten Tag wegen der ersten kleinen Unverständlichkeit auf die Barrikaden gehen und es als Unverschämtheit darstellen, dafür keinen Support zu bieten - obwohl wahrscheinlich 90% dieser 3/4 eigentlich gar kein Interesse am Editor haben.

Alles in allem ist es für Ubisoft wahrscheinlich nicht reizvoll, den Rufverlust durch fehlerhafte/ nicht supportete Tools zu riskieren, ohne dass der Rufgewinn durch das Veröffentlichen des Editors das ausgleichen könnte.

Dazu kommt, dass Ubisoft als Ganzes einem Faultier gleicht... (bzw. einem Flegmon... 8)). Ubi braucht ewig, bis irgendwelche Vorgänge mal über die Nervenzellen in den Foren über irgendwelche Entscheidungsträger bis hin zur Ausführung gelangen können. Und die Hälfte geht unterwegs verloren.

@ThomasR. :
Du beißt hier auf Granit. Wenn Marc "nein" sagt, dann heißt dass, dass das große Ubisoft nicht bereit ist, sich mit den Wünschen der dummen kleinen Community auseinanderzusetzen.
Ein zu bezahlender Editor würde übrigens vom Image-Vorteil ebenso nach hinten los gehen - alle Welt würde schreien "buuu, raffgieriger Publisher!!!!" - warum sollte Ubi das riskieren? Da ist die kostenlose Variente für Ubi sicher attraktiver (Zumal der Gewinn wohl in Unternehmensdimensionen gerechnet nahe null wäre)

PS: Gerade, weil wir alle im selben Boot sitzen, sollten wir froh sein, nicht alle auf der gleichen Seite zu stehen :hey:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Larnak« (18. Januar 2010, 20:52)


Dickerbaer

Administrator

Beiträge: 4 390

Registrierungsdatum: 1. Mai 2004

  • Nachricht senden

19

Montag, 18. Januar 2010, 20:59

Anmerken möchte ich dazu auch noch, dass es sein kann, dass es mehrere Inseleditoren sind.

Ein Editor für allgemeinen Inselbau (grob nur Natur), ein weiterer für das Abändern einer vorgefertigten Insel (Finetuning, Gebäude setzen, hier und da ein Fels, Abbauplätze) für die Szens.

Die Arbeit wird heutzutage in kleine Portionen geteilt, wodurch jedes Mitglied des Projektteams angepasste Tools haben kann.

Fazit: Nur EINEN Inseleditor gibt es nicht. :engel: Dementsprechend groß wäre die Verblüffung wenn RD hier seine Werkzeugkiste auskippen würde.
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

ThomasR.

Leichtmatrose

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 15. Januar 2010

  • Nachricht senden

20

Montag, 18. Januar 2010, 21:08

Ich mag euch in eueren Meinungen gerne Recht geben.

Aber das "Problem" zu kleiner Inseln wurde doch vom ersten Tag an beklagt.
Wäre es da zuviel verlangt gewesen wenn Ubi - oder damals noch SF - ein paar wirklich große Inseln hinterhergeschoben hätte?
Ich kann mir nicht vorstellen dass das Spiel mit so langer Entwicklungszeit und so imensen Kosten nicht für "mehr" geschaffen ist.

Mag sein dass der Editor nie kommt. Aber wie bockig kann man denn sein einer treuen Anhängerschaft das Goodie großer Inseln zu verwehren?!

Gruß
Thomas
  Wir sitzen zwar alle im selben Boot.
Ich hoffe aber ihr seid nicht alle auf meiner Seite. :-)