Sie sind nicht angemeldet.

renoraines

Vollmatrose

  • »renoraines« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 24. September 2009

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. April 2020, 13:29

Queststopper mit Update 7 im Kap und in der Arktis?

Keine Ahnung ob es an einer MOD liegt aber ich habe mit Update 7 ein neues Spiel begonnen und bekomme nun keine Aufgaben mehr in Kap Trelawny und in der Arktis.

Angefangen hat es bei Update 7 in Trelawny, dort hat mich nach ein paar Aufgaben für die Königin der alte Nate begrüßt, mir aber kein Bergungsschiff und auch keine Aufgabe gegeben. Bei der Königin hatte ich noch offen 500 Ingenieure anzusiedeln. Das habe ich gestern erreicht und nun kommt auch von ihr nichts mehr. In der Arktis kam ich so weit das ich dem Inuit mit dem Schiff gefolgt bin, dann gab es 75000 Bonus von der Frau und nun geht es auch hier nicht weiter. ?(

Hat das noch jemand? Frag mich ob es eventuell an einer MOD liegt (Hab die Spezial Spice 2.8 Version von Meridona und Maug 1.43 + AKW + Kraftwerke) oder ob mit Update 7 wieder was zerschossen wurde was auch mit 7.1 noch nicht gelöst wurde....damals gab es ja auch diverse Plotstopper wo es etliche Patches brauchte bis das gefixt wurde.

Heute wird es wahrscheinlich noch schwieriger das zu entdecken weil viele wohl gar nicht von neu anfangen...

Generell wäre es mir eigentlich egal aber ohne Bergungsschiff ist irgendwo blöd....und ich weiß auch nicht mehr ob ich in der Arktis ohne die Quests alles bekomme?!

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2007

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. April 2020, 14:25

Ich denke es liegt am letzten Update von Ubi.
  Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf - es kommt nur auf die Entfernung an.

Jacobi22

SeeBär

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2019

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 5. April 2020, 01:15

Angefangen hat es bei Update 7 in Trelawny, dort hat mich nach ein paar Aufgaben für die Königin der alte Nate begrüßt, mir aber kein Bergungsschiff und auch keine Aufgabe gegeben.
Die Quest am Kap kommt direkt mit deinem Erscheinen dort am Königlichen Linienschiff. Dort bekommst du u.a. auch den Auftrag, mal beim Nate vorbei zu schauen. Dort angekommen, bekommst du das Bergungsschiff.

Bekannt ist, das in den Fällen, wo man eine Quest eine unbestimmte Zeit unbeachtet läßt, diese im Nimmerland verschwindet. Das geht über die Aufträge in der Kampagne bis in die Arktis. Da gibt es zig Meldungen im öffentlichen Forum..

Dazu kommt, das es am Kap ein paar Feinde gibt, die du versenken mußt und zusätzlich gibt es noch die Variante, das man ggf gerade Krieg führt und der Gegner dein Bergungsschiff versenkt.

Ich würde mal im Öffi fragen, ggf gibt es noch eine Möglichkeit, den Spielstand zu fixen durch Manipulation des Save's
  Gruß Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2007

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 5. April 2020, 09:26

Nach dem Update 7 hatte ich ein neues Spiel begonnen, bei dem hatte ich in der neuen Welt und am Kap die gleiche Situation.
Gestern hatte ich nun wiederum ein neues Spiel angefangen. Diesmal ohne Mods, doch als die Entdeckung der neuen Welt unmittelbar bevorstand, da durchzuckte mich ein Schrecken: "Inseln durchpflügt durch verästelte Flusssysteme, regelrechte Flussnetze die das Land zerteilen". :uargh:

Also aktivierte ich die Mods wieder. Doch siehe da, in der neuen Welt angekommen stellte sich mir gleich jemand vor und erleichterte mir die Besiedlung mit Baumaterial und einem Schiff. Am Kap Trelawney begrüßte mich auch gleich die Königliche Quaselstrippe und Bot mir ihre Hilfe an. :nicken:

Aber wo der Fehler jetzt liegt, hmm?! 8|
  Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf - es kommt nur auf die Entfernung an.

renoraines

Vollmatrose

  • »renoraines« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 24. September 2009

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. April 2020, 09:16

Danke für euer Feedback

@jacobi22
Genau das war es wohl. Ich habe mir zuviel Zeit gelassen. War im KAP, wurde von der Königin zu Nate geschickt und habe mich erstmal wieder um meine Hauptinsel gekümmert. Das selbe in der Arktis auch da habe ich erst bestimmt 10-15 Spielstunden vergehen lassen bis ich dort weiter gemacht habe.

Nun ist mir das nicht so wichtig da ich gestern Abend den Luftschiffhangar (dank MOD) auch so anfangen konnte zu bauen und nun wahrscheinlich auch an das Gas komme, aber hat einer eine Idee wie ich an ein Bergungsschiff komme?

Das mit dem Save einschicken ist auch ne Idee aber ich wollte jetzt nicht Tage auf Anno verzichten und leider weiß ich aus Erfahrung das der Ubisoft Support schon vor Corona extrem langsam war.

Jacobi22

SeeBär

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2019

  • Nachricht senden

6

Montag, 6. April 2020, 11:24

Zitat

aber hat einer eine Idee wie ich an ein Bergungsschiff komme?
Sollte mit Spice-it-Up kein Problem sein.

[Gameplay] Buildable Flagships

- Genau wie die baubaren Bergungsschiffe, können Flaggschiffe in der
Segelwerft gebaut werden, sobald ein Handwerker angesiedelt wurde.
  Gruß Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!

Jacobi22

SeeBär

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2019

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. April 2020, 13:27

Noch mal zum Thema "Quest verschwinden im Nimmerland"
bei mir betrifft das alle Quest's ohne Zeitvorgabe, unabhängig davon, wer sie stellt, unabhängig von Kampagne oder Endlosspiel. Die Problematik ist auch jederzeit reproduzierbar, wenn man etwas Geduld hat. In der Kampagne hatte ich das bei der Aufgabe, unmittelbar vor dem Prozess zum Schiff der Königin zu fahren, dann bei der Geleitschutzaufgabe für Archibald. In der Neuen Welt gleich zu Beginn, wo man eigentlich Baumaterial von der Isabel erhalten soll, analog am Kap und dort ebenso mit dem Auftrag, beim Nate vorbei zu schauen. Und zu guter Letzt gibt es auch in der Arktis ein paar Aufträge, die man nicht vergessen sollte, der Steinhaufen, nicht abgeholtes Gas verschwindet, die Eisbrecherbrigade, Luftschiffhangarbau und die Suche nach den vermissten Mitgliedern der Expedition.
Ich habe die Zeit nie gestoppt, die vergehen muß bis die Quest stirbt, würde aber grob auf eine Stunde tippen.

Im Öffi gibt es zahlreiche Meldungen dazu, auch von mir. Als Mod-Nutzer war ich aber stehts außen vor, da interessiert es nicht wirklich, wenn man Probleme hat. Fakt ist wohl, das ich alle Aufgaben lösen konnte, wenn ich sie zeitnah angegangen bin.
  Gruß Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!

renoraines

Vollmatrose

  • »renoraines« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 24. September 2009

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. April 2020, 23:05

@Jacobi
Mega, hab ich doch echt übersehen weil ich immer nur die 5 Schiffswerften von Maug gebaut habe. Danke dir :)

Blöd mit den Quests, vor allem wenn es bekannt ist. Aber egal, ich kenne ja den Ausgang, alles was man bekommen kann bekommt man ja mit Mods auch so ohne die Quests von daher ist es mir jetzt egal. Blöd ist es trotzdem aber vielleicht kommt ja doch irgendwann mal ein Patch und dann geht es auf einmal wieder...

Lady Meridonia

Freibeuter

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 11. Mai 2019

  • Nachricht senden

9

Montag, 6. April 2020, 23:17

Guten Morgen,
Also ich habe ca 110 Mods Aktive.
Habe ein neues Spiel gemacht wegen ( UPlay Plus) )
Bin soweit das ich beide Kampa ohne Probleme machen kann.

Also sowohl die Königin , Als auch die xxx (Namen weis ich jetzt nicht) Also die erste die man manchen muss
Glaube irgendetwas mit Isabel oder so.


Und ich sage aber auch ich Benutze Mods Die einiges Anpassen.

Und bei mir klappt alles ohne Probleme.
  < :keineahnung: > Spiele nur Anno 2070 / 2205 / 1800 < :keineahnung: >

> Meine Anpassung zu dem Game Update 7.3 - Gibt es nur noch per PM - Bedankt euch bei demjenigen der über Meine Signatur gemeckert hat. <

renoraines

Vollmatrose

  • »renoraines« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 24. September 2009

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 7. April 2020, 00:40

Danke für deinen Input aber das Problem woran es liegt hat sich ja schon gezeigt, es ist die Zeit die man zwischen den einzelnen Aufgaben vergehen lässt...

Yoshibear

Is Seefest

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 15. Mai 2019

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 7. April 2020, 12:59

Hm, da fällt mir auf ich hab in der Arktis auch keine neue Quest mehr bekommen.

Musste mit meinem Schiff jemanden Folgen durch eine Fahrtrinne im Eis bis diese versperrt war. Dann hab ich zur Belohnung von der alten Dame nen Batzen Geld aber keine weitere Quest bekommen.

Hab aber seitdem die Arktissiedlung auch vernachlässigt und bastel seit Stunden nur in der AW herum. In der zwischenzeit hab ich von ihr aber auch keine weitere Quest mehr bekommen mit der ich irgendwie durch diese Eisschollen kommen könnte. Wie schaut die Folgequest aus? Hätte man ja dann eigentlich direkt im Anschluss bekommen sollen, nehm ich an.

Wär blöd, wenns da nicht weiter geht, aktuell nicht mein Fokus aber würde den Arktisteil schon auch irgendwann mal komplett spielen, am liebsten natürlich in dem laufenden Spielstand...

Jacobi22

SeeBär

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2019

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 7. April 2020, 17:10

nächste Quest wäre die Eisbrigade. Für die mußt du die Öllampenproduktion aufbauen (Messing + Walöl). Läuft diese Produktion eine Weile stabil, gibt es die Eisbrigade. Diese wird auf das erstbeste Schiff im Hafen von King Williams Land verladen. Solltest du zu diesem Zeitpunkt schon Handelsrouten haben, spring sofort nach Auftauchen der Meldung zur Eisbrigade dort hin, sonst fährt der Kutter mit den Leuten weg. "Eisbrigade" ist solch typische Quest, die man nicht verpassen sollte.
Mit der Eisbrigade an Bord mußt du dann wieder an die Stelle mit der Eisbarriere zurück. Dann wird das Dingen gesprengt und es gibt die nächste Aufgaben
  Gruß Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!

Yoshibear

Is Seefest

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 15. Mai 2019

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 9. April 2020, 12:29

Super, danke! Mein "Problem" hätte sich also einfach gelöst, wenn ich den armen Arktikern mal etwas mehr Aufmerksamkeit gewidmet hätte :unschuldig:

Jetzt kommt ja das lange Osterwochenende, da geht sicherlich so einiges auf meinen Inselchen :)