Sie sind nicht angemeldet.

LukeLionLP

Frisch Angeheuert

  • »LukeLionLP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 19. August 2016

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Januar 2019, 21:15

Rechnerbewertung LukelionLP

Darf ich mich hier mal frech dranhängen? Bitte nicht steinigen! Wie beurteilt Ihr meinen PC für Anno 1800? Danke vorab für die Beurteilung meines PCs.

Gruß
Luke

PS: Mein Grafikkartentreiber ist noch nicht aktuell, wird gerade nachgeholt.
»LukeLionLP« hat folgende Datei angehängt:
  • DxDiag.txt (83,37 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. Februar 2019, 18:34)
 
Voller Vorfreude auf Anno 1800... :engel:








octo124

SeeBär

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. Januar 2019, 06:51

AMI ist eine BIOS-Version - hat nix mit den Boardherstellern zu tun^^.

@ Lion - solange der TE nichts dagegen hat - ansonsten einen Mod hier im Forum kontakten und absplitten lassen.

K.A. wieviel Uplay-Spiele du auf dem PC hast, aber der Platz im Standardinstallationspfad Laufwerk C ist begrenzt = überlegen, ob Uplay inkl. aller Spiele auf LW D umzieht ( neu installieren? ). Oder LW C "entkernen" - Anno 1800 wird pauschal ca. 80 Gb für temporären Download inkl. Entpacken mit nachfolgender Installation beanspruchen. Nach Löschung der temporären Ordner wird 1800 ca. denselben Speicherplatz wie 2205 benötigen ( ca. 40 - 45 Gb ).
Grafikkarte ist erstmal i.O. - richtet sich dann nach deinem Spielstil, inwieweit diese dann evt. im späteren Spielverlauf schwächelt ( Rekord ).

Sorgen machen mir persönlich deine Einträge der Ereignisanzeige - sicher noch andere vorhanden als die letzten 10 gelisteten:
- mmc.exe - vermute mal fehlerhaften Eingriff mit irgendeinem falsch konfigurierten Tuningtool
- AcroRd32.exe - Fehler im Acrobat - nutze keins der Adobeprogs in dieser Richtung = gibt kostenlose gleichwertigen Alternativen. Falls registrierte Vollversion, Registrierungsdaten sichern, danach eine komplette Deinstallation mittels CcCleaner und anschliessender benutzerdefinierten Neuinstallation.
- Microsoft.Windows.Shell... - hier bräuchte man konkrete Angaben des jeweiligen Fehlers in der Ereignisanzeige.

Bei deiner AMD-CPU musst du auf die offiziellen Specs warten. Während des TT gabs diverse Probs mit einigen AMD-CPU´s + diverser Befehlssätze. Inwieweit hier BB nachbessern kann, muss abgewartet werden. Hab persönlich das Prob nicht verfolgt, da ich Intel habe. Auch hier stellt sich die Frage nach der BIOS-Version. Bei GB gibt es nur eine Version F1 - hier evt. mit CPU-Z unter Reiter Motherboard mal die Version abklären.
Bei Treibern unbedingt auf die 64bit-Versionen vom Hersteller achten.

LukeLionLP

Frisch Angeheuert

  • »LukeLionLP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 19. August 2016

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. Januar 2019, 12:18

AMI ist eine BIOS-Version - hat nix mit den Boardherstellern zu tun^^.

@ Lion - solange der TE nichts dagegen hat - ansonsten einen Mod hier im Forum kontakten und absplitten lassen.

K.A. wieviel Uplay-Spiele du auf dem PC hast, aber der Platz im Standardinstallationspfad Laufwerk C ist begrenzt = überlegen, ob Uplay inkl. aller Spiele auf LW D umzieht ( neu installieren? ). Oder LW C "entkernen" - Anno 1800 wird pauschal ca. 80 Gb für temporären Download inkl. Entpacken mit nachfolgender Installation beanspruchen. Nach Löschung der temporären Ordner wird 1800 ca. denselben Speicherplatz wie 2205 benötigen ( ca. 40 - 45 Gb ).
Grafikkarte ist erstmal i.O. - richtet sich dann nach deinem Spielstil, inwieweit diese dann evt. im späteren Spielverlauf schwächelt ( Rekord ).

Sorgen machen mir persönlich deine Einträge der Ereignisanzeige - sicher noch andere vorhanden als die letzten 10 gelisteten:
- mmc.exe - vermute mal fehlerhaften Eingriff mit irgendeinem falsch konfigurierten Tuningtool
- AcroRd32.exe - Fehler im Acrobat - nutze keins der Adobeprogs in dieser Richtung = gibt kostenlose gleichwertigen Alternativen. Falls registrierte Vollversion, Registrierungsdaten sichern, danach eine komplette Deinstallation mittels CcCleaner und anschliessender benutzerdefinierten Neuinstallation.
- Microsoft.Windows.Shell... - hier bräuchte man konkrete Angaben des jeweiligen Fehlers in der Ereignisanzeige.

Bei deiner AMD-CPU musst du auf die offiziellen Specs warten. Während des TT gabs diverse Probs mit einigen AMD-CPU´s + diverser Befehlssätze. Inwieweit hier BB nachbessern kann, muss abgewartet werden. Hab persönlich das Prob nicht verfolgt, da ich Intel habe. Auch hier stellt sich die Frage nach der BIOS-Version. Bei GB gibt es nur eine Version F1 - hier evt. mit CPU-Z unter Reiter Motherboard mal die Version abklären.
Bei Treibern unbedingt auf die 64bit-Versionen vom Hersteller achten.
Ich habe einen Mod bezüglich meines Posts in diesem Thread per PN gefragt. Die Antwort steht noch aus!

Meine ganzen Spiele sind bereits standardmäßig auf Laufwerk D installiert, von daher sollte das kein Problem sein, da ja auch vor dem Download von Anno 1800 der Zielinstallationspfad angegeben werden kann.

Die mmc.exe ist die Microsoft Management Console, welche auch meines Wissens nach in Windows integriert ist und keine Probleme verursacht. Den Adobe Reader habe ich hingegen durch den PDF Creator ersetzt, läuft stabiler. Die Microsoft Windows Shell ist lediglich User Interface und als Fehler auch zu vernachlässigen.

Mit meiner AMD FX 6300 wurde Anno 1800 laut Ubisoft Anno-Forum von einem Mitforisten im Technical Test getestet, es gab laut ihm keinerlei Probleme. Für mein Gigabyte-Mainboard gibt es zurzeit nur die BIOS-Version F1 und das seit 13. November 2017. CPU-Z diagnostiziert das Gleiche. Ich benutze immer die passenden Treiber der Hersteller in der 64bit-Version! Genauigkeit ist das oberste Gebot bei der Treiberinstallation.

Gruß
Luke
 
Voller Vorfreude auf Anno 1800... :engel:








Dickerbaer

Administrator

Beiträge: 4 419

Registrierungsdatum: 1. Mai 2004

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. Januar 2019, 12:15

Der Thread ist seit einiger Zeit erstellt. Wird hier noch dran gearbeitet, oder kann es weg?
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!