Sie sind nicht angemeldet.

Barbarella

Schatzjäger

Beiträge: 1 436

Registrierungsdatum: 2. Juli 2005

  • Nachricht senden

21

Freitag, 15. Februar 2019, 15:25

Wichtig ist, dass man sich über das Supportende von Windows 7 im Klaren ist und ein bewusste Entscheidung trifft, wie man damit umgeht.

Uli79

Piratenschreck

  • »Uli79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 30. März 2008

  • Nachricht senden

22

Montag, 18. Februar 2019, 10:12

Wobei das nicht gerade eine Gewissensentscheidung ist. Die Lizenzschlüssel für Win10 gibts mittlerweile auch für einen Apple und ein Ei hinterhergeworfen. Die Frage ist nun, ob das hardwareseitig bei mir Sinn macht.
  "Ich dachte, ich hätte den schönsten Beruf der Welt seit meinem ersten Tag als Testpilot, bis zu dem Zeitpunkt, als ich Al Shepard in seiner Rakete abheben sah. Er flog höher als ich je geflogen bin und schneller als ich je geflogen bin und vor allem - er machte viel mehr Krach dabei! Und im Fernsehen war er auch noch. Da stand für mich fest: Das willst du auch einmal machen" (Alan Bean, Apollo 12)

Micha2954

Ausguck

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 18. November 2010

  • Nachricht senden

23

Montag, 18. Februar 2019, 11:19

Wenn du dir einen aktuellen Rechner zusammen stellst, dann kommst du um Win 10 eh nicht herum. Bei mir z.b. funktioniert Win 7 und xP nicht mehr, weil es dafür keine Treiber gibt
  Mein Sytem:
Ryzen 7 2700x, 32Gb G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200, Asus GeForce RTX 2080ti ROG Strix OC, 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280, 2x 1000GB Samsung 860 Evo, 850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80x Gold
Alles läuft im Werkszustand, dass heißt ich hab nicht nachträglich übertaktet.
OS: Windows 10 Pro (Alle Treiber aktuell)
Peripherie:
Tastatur: Logitech G910, Maus: G502 Hero, Headset: G933, Lenkrad: FanatecWhelbase 2,5 mit Clubsport Pedale V3, Gamepad: Xbox One Controller, Lautsprecher: Eigenbau 7.1, Monitor: 3x BenQ zowie XL2411P 144Hz 1080p

Raymond XX

Boardsmutje

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

24

Montag, 18. Februar 2019, 11:31

Bei meinem GigaByte Board stand bei, das Windows XP nicht mehr unterstützt wird, ebenso Windows Vista. Von Win 95 / 98 (SE) und ME sowie Win2000 brauch ich ja wohl nicht zu schreiben.....
Windows 7 kann man Glück haben, wenn man Treiber für bestimmte Sachen bekommt, ansonsten muss man halt mit den Windowstreibern klar kommen.....
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

Uli79

Piratenschreck

  • »Uli79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 30. März 2008

  • Nachricht senden

25

Montag, 18. Februar 2019, 12:09

Wenn du dir einen aktuellen Rechner zusammen stellst, dann kommst du um Win 10 eh nicht herum. Bei mir z.b. funktioniert Win 7 und xP nicht mehr, weil es dafür keine Treiber gibt

Das ist ja das hüpfende Komma: Eigentlich will ich gar keinen neuen Rechner nur wegen dem neuen Anno. Dazu ist das einfach zuviel Geld. Ich weiß nicht, ob mein PC mit dem neuen Anno läuft bzw wie er läuft. Damit aber überhaupt was geht, muss ich ihn erstmal neu aufsetzen, weil sich da mittlerweile zuviel Schrott angesammelt hat. Das mit den Treibern für Win7 muss ich noch prüfen. Dem Grunde nach würde ich die paar EUR auch für Win10 ausgeben, daran soll es nicht scheitern. Ich will nur meine alte Krücke auch nicht überlasten.
  "Ich dachte, ich hätte den schönsten Beruf der Welt seit meinem ersten Tag als Testpilot, bis zu dem Zeitpunkt, als ich Al Shepard in seiner Rakete abheben sah. Er flog höher als ich je geflogen bin und schneller als ich je geflogen bin und vor allem - er machte viel mehr Krach dabei! Und im Fernsehen war er auch noch. Da stand für mich fest: Das willst du auch einmal machen" (Alan Bean, Apollo 12)

Micha2954

Ausguck

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 18. November 2010

  • Nachricht senden

26

Montag, 18. Februar 2019, 16:57

Naja mit deinem jetzigen PC wirst du nicht viel Spaß haben in Anno 1800
  Mein Sytem:
Ryzen 7 2700x, 32Gb G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200, Asus GeForce RTX 2080ti ROG Strix OC, 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280, 2x 1000GB Samsung 860 Evo, 850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80x Gold
Alles läuft im Werkszustand, dass heißt ich hab nicht nachträglich übertaktet.
OS: Windows 10 Pro (Alle Treiber aktuell)
Peripherie:
Tastatur: Logitech G910, Maus: G502 Hero, Headset: G933, Lenkrad: FanatecWhelbase 2,5 mit Clubsport Pedale V3, Gamepad: Xbox One Controller, Lautsprecher: Eigenbau 7.1, Monitor: 3x BenQ zowie XL2411P 144Hz 1080p

W-O-D

Team AnnoZone

Beiträge: 7 002

Registrierungsdatum: 3. Februar 2003

  • Nachricht senden

27

Montag, 18. Februar 2019, 17:48

Weiviel Spass jemand an einem Spiel hat, bestimmst ganz sicher nicht DU Micha2954.

@Uli79, lass dich nich zuquatschen :hey:

Raymond XX

Boardsmutje

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

28

Montag, 18. Februar 2019, 18:25

Genau.

Ich würde es drauf ankommen lassen. Hier in der Zone ist einer gewesen, der auch mit seinem alten "Kasten" an der Beta teilgenommen hatte. Das Spiel lief.

Wo du aber recht hast, mach deinen PC erst mal fit und hol dir bei ebay nen Win 10 Schlüssel, die kriegste da hinterher geschmissen, wenn du nicht schnell genug bist :D
Aber nimm nicht die ganz günstigen. So um die 15 - 20 € sind besser. Die hauen dich nicht so schnell übers Ohr. Ist meine Erfahrung.

Ich hab mir dort 3 Keys für Win 10 und 3 Keys für Office 2016 geholt. Und ich hatte keine Probleme...
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

Micha2954

Ausguck

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 18. November 2010

  • Nachricht senden

29

Montag, 18. Februar 2019, 18:28

Weiviel Spass jemand an einem Spiel hat, bestimmst ganz sicher nicht DU Micha2954.

@Uli79, lass dich nich zuquatschen :hey:
Wenn er mit unter 30 FPS leben kann bitte :keineahnung:

Er könnte die CPU übertakten. Wobei ich nicht weiß wie viel Ahnung er hat.
Aber bei der Grafikkarte sehe ich schwarz. Außer er dreht die Auflösung runter. Allerdings sieht dann Spiel total verwaschen aus.

Er kann natürlich 100-200 € in die Hand nehmen und sich ne 1060 kaufen. Mit nem übertakteten I7 920 könnte das funktionieren. Aber mit dem 2,9 Ghz standard Takt das wird nix...

Woher ich das weiß ? Nun ich hab noch meinen alten I7 870 hier. Der hat 2,9 Ghz als Basis Takt und schlägt den I7 920 auch sonst in sämtlichen bereichen. Der kam mit Anno nicht wirklich zurecht. Auf 4,5 Ghz lief das Spiel zwar spielbar. Aber mit spürbaren framedrops, speziell im lategame war es dann doch sehr unschön.

Was noch hinzu kommt ist der Ram. Zwar sagen die offiziellen Systemanforderungen 8 Gb reichen. Aber was ich so mitbekommen habe, liegt man meistens dann doch über 10 Gb Auslastung
  Mein Sytem:
Ryzen 7 2700x, 32Gb G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200, Asus GeForce RTX 2080ti ROG Strix OC, 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280, 2x 1000GB Samsung 860 Evo, 850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80x Gold
Alles läuft im Werkszustand, dass heißt ich hab nicht nachträglich übertaktet.
OS: Windows 10 Pro (Alle Treiber aktuell)
Peripherie:
Tastatur: Logitech G910, Maus: G502 Hero, Headset: G933, Lenkrad: FanatecWhelbase 2,5 mit Clubsport Pedale V3, Gamepad: Xbox One Controller, Lautsprecher: Eigenbau 7.1, Monitor: 3x BenQ zowie XL2411P 144Hz 1080p

W-O-D

Team AnnoZone

Beiträge: 7 002

Registrierungsdatum: 3. Februar 2003

  • Nachricht senden

30

Montag, 18. Februar 2019, 18:45

Sowas liegt im Auge des jeweiligen Betrachters, und als kleinen Tipp für dich Micha2954, halt dich da einfach mal raus.

Barbarella

Schatzjäger

Beiträge: 1 436

Registrierungsdatum: 2. Juli 2005

  • Nachricht senden

31

Montag, 18. Februar 2019, 18:45

Ich will nur meine alte Krücke auch nicht überlasten.


So schlecht ist dein Rechner gar nicht. Windows 10 packt er allemal. Genau deshalb wäre es eigentlich schade um die Kiste. Das einzige, was mich bedenklich stimmt, ist das Alter des Geräts an sich. Früher oder später wird ein lebenswichtiges Teil kaputt gehen. Vielleicht lebt die Kiste noch fünf Jahre. Vielleicht aber auch nur noch ein halbes Jahr.

Bei Anno 1800 könnte die Grafikkarte etwas schwächeln, aber spielen könnte man, da bin ich sicher.

Mein Rat: Kaufe das Spiel und probiere es aus. Dann entscheide, was du machst.

kOOl_dEE

Insel-Eroberer

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 27. August 2009

  • Nachricht senden

32

Montag, 18. Februar 2019, 20:40

Sowas liegt im Auge des jeweiligen Betrachters, und als kleinen Tipp für dich Micha2954, halt dich da einfach mal raus.
Er drückt sich doch vernünftig aus?! ?(

Wenn er hier rumpampen würde, nur er hätte die Schlauheit mit bla bla gefressen, alle anderen sind doof, aber macht er doch gar nicht. Würde ich nicht viel Rechnern verstehen, würde ich mich vermutlich freuen über einen anderen Blickwinkel.

Peter 1986

Insel-Eroberer

Beiträge: 412

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 21. Februar 2019, 23:19

Du kannst Windows 10 ohne kosten installieren.
Dafür mit dem Media creation tool von Microsoft einen bootfähigen usb Stick oder dvd erstellen, Windows mit dem Stick aufsetzen, und deinen Windows 7 key nutzen, dieser wird seitens ms immernoch für eine kostenfreie Aktivierung von Windows 10 anerkannt, anschließend die Lizenz am besten an einen Microsoft Account binden, dann kann man diese geg. Über den ms Account auch auf einen. Geg. Neuen pc in der Zukunft übertragen.

Gruß
 
->Alles ist möglich!<-

Peter 1986

Insel-Eroberer

Beiträge: 412

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 27. Februar 2019, 06:45

Der i7 920 ist ja nicht so schlecht, geg. Würd es schon reichen die Grafikkarte zu ersetzen. Z.b. Ne rx 570
https://geizhals.de/powercolor-radeon-rx…c-a1768957.html

Die hat etwas mehr Leistung als ne gtx 1050ti und mehr v ram was bei einem Spiel wie anno von Vorteil sein kann.
 
->Alles ist möglich!<-

35

Mittwoch, 27. Februar 2019, 11:05

Der i7 920 ist ja nicht so schlecht, geg. Würd es schon reichen die Grafikkarte zu ersetzen. Z.b. Ne rx 570
https://geizhals.de/powercolor-radeon-rx…c-a1768957.html

Die hat etwas mehr Leistung als ne gtx 1050ti und mehr v ram was bei einem Spiel wie anno von Vorteil sein kann.


Für knapp 30 Euro mehr kriegt man sogar die RX 580 mit 8 GB, gibt dann nochmal ein größeres Leistungsplus zum geringen Aufpreis.
  Herausforderung gesucht?
Meine Welt Szenarien! Downloadbar im Annopool!

Raymond XX

Boardsmutje

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 27. Februar 2019, 16:38

Ich hab auch eine RX 580 mit 8GB. Die normale Variante, keine OC. Aber die reicht vollkommen für die Anno Reihe aus. Auch Anno 1800 läuft damit gut.
Allerdings hab ich einen Intel i5-8600K CPU und 16 GB RAM DDR4. Das macht auch eine menge aus.....

Vielleicht hilft dir das auch ein wenig....
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

Uli79

Piratenschreck

  • »Uli79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 30. März 2008

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 21. April 2019, 18:32

Hallo zusammen,

ich möchte nicht extra einen Thread aufmachen, daher poste ich hier weiter. Ich habe mir jetzt doch Anno 1800 gegönnt (als Download) und installiert. Beim Starten erhalte ich aber folgende Fehlermeldung:

"Failed to create Direct3d device.
Error code: 1205"

Kommt euch das bekannt vor? Dxdiag ist im Anhang. Danke!
»Uli79« hat folgende Datei angehängt:
  • DxDiag.txt (81,08 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. Juni 2019, 04:16)
  "Ich dachte, ich hätte den schönsten Beruf der Welt seit meinem ersten Tag als Testpilot, bis zu dem Zeitpunkt, als ich Al Shepard in seiner Rakete abheben sah. Er flog höher als ich je geflogen bin und schneller als ich je geflogen bin und vor allem - er machte viel mehr Krach dabei! Und im Fernsehen war er auch noch. Da stand für mich fest: Das willst du auch einmal machen" (Alan Bean, Apollo 12)

Picklock

Schatzjäger

Beiträge: 1 275

Registrierungsdatum: 7. Februar 2006

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 21. April 2019, 19:23

Wenn ich das aus Deiner dxDiag richtig abgelesen habe, erfüllt Deine Grafikkarte (laut dxDiag NVIDIA GeForce GTX 295) nicht die Mindestanforderungen um Anno 1800 starten zu können. Es wird als Mindestanforderung eine NVIDIA GeForce GTX 660 (2 GB VRAM) gefordert.

In dem folgenden Anno-Union Blog kannst Du noch einmal die kompletten Sysetmanforderungen einsehen:
Union Update: Open Beta Details und Systemanforderungen (Updated)

Spacebeat

Deckschrubber

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 4. April 2019

  • Nachricht senden

39

Montag, 22. April 2019, 10:24

also ich kann jedem empfehlen sich an die Mindestanforderungen zu halten
ich hatte gestern noch :
Prozessor: Intel Core 2 Quad Q9550 @2,83 GHz
Speicher: 4 GB
Grafik: GeForce GTX 550 Ti 1 GB DDR 5

heute hab ich nur noch den Prozessor den rest hat Anno kaputtgemacht xD

*edit* muss aber sagen mit allem low konnte man recht flüssig spielen der Rechner hat sich nur alle paar stunden ausgeschaltet

Peter 1986

Insel-Eroberer

Beiträge: 412

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

  • Nachricht senden

40

Montag, 22. April 2019, 11:22

dann lag das entweder an einer unterdimensionierten kühlung (überhitzung->notabschatlung) oder an einem minderwetigen netzteil @spacebeat , für gewöhnlich kann ein computer durch das reine ausführen eines programmes keinen schaden nehmen, sofern der rest in ordnung ist.


bzgl der gtx 295, diese beherscht kein dx11 oder 12, daher die fehlermeldung.
 
->Alles ist möglich!<-