Sie sind nicht angemeldet.

toniONice

Steuermann

  • »toniONice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 27. März 2007

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Januar 2019, 14:13

Anno 1800 vorbestellen?

Werdet ihr Anno 1800 vorbestellen?

Insgesamt 25 Stimmen

52%

Ja natürlich! (13)

28%

Nein, erstmal bisschen warten (7)

16%

Wird garnicht gespielt (4)

4%

Ich warte auf den ersten Sale (1)

Wir haben ja nun einiges von Anno 1800 schon gesehen und Infos erhalten.
Mit dem ganzen Wissen was wir jetzt so kurz vor Release haben, werdet ihr Anno 1800 vorbestellen?

Vorbestellerboni:

folgende Objekten im Spiel: 1602-Denkmal, Imperiales Flaggschiff, Imperialer Zug
  Anno 1602 | Anno 1701 + Fluch des Drachen| Anno 1404 + Venedig | Anno 2070
Anno 1800 - Deluxe vorbestellt - Can`t wait :)

anno-michi

Boardsmutje

Beiträge: 880

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2009

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Januar 2019, 21:06

Da ich einen ANNO Let's Play-Kanal auf Youtube habe, werde ich mir das Spiel auf jeden Fall vorbestellen (sogar die Pionier-Edition) um entsprechend zeitgerecht mit einem Let's Play darüber starten zu können.

Hätte ich diesen Kanal aber nicht, würde ich zumindest bis zum ersten Sale warten, da es da schon um einiges billiger zu haben sein wird (vermutlich)
  Spannende ANNO 1503 Let's Plays gibts auf meinem YouTubeChannel! :up:
Schau doch mal vorbei!

Picklock

Schatzjäger

Beiträge: 1 263

Registrierungsdatum: 7. Februar 2006

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Januar 2019, 07:59

Von dem was ixh bisher gesehen und gespielt habe, macht Anno 1800 einen guten und stabilen Eindruck. Trotzdem werde ich erst mal etwas abwarten und nicht vorbestellen.

Raymond XX

Boardsmutje

Beiträge: 940

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Januar 2019, 09:27

Moin zusammen,

ich hatte mit dem Gedanken gespielt, mir Anno 1800 vorzubestellen.
Ich lass es aber doch sein, sondern hole es mir, wenn überhaupt machbar, mit einer Silberscheibe im Laden.
Ich halte nix von Downloads mit 40 GB. Irgendwo ist der Wurm drin, und du ziehst dir nen Wolf.
Da bin ich also ganz Altmodisch, nennt mich auch Spiesser. Was ich in den händen halten kann, funktioniert auch meistens.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

toniONice

Steuermann

  • »toniONice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 27. März 2007

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. Januar 2019, 10:30

Da das das erste Anno seit Anno 1404 ist auf das ich so richtig bock hab denke ich nicht das ich länger warten kann und es mir direkt zum release hole.
Und wenn ich es direkt am ersten Tag zocken will, dann kann ich es mir ja auch vorbestellen war so mein Gedankengang. :)
  Anno 1602 | Anno 1701 + Fluch des Drachen| Anno 1404 + Venedig | Anno 2070
Anno 1800 - Deluxe vorbestellt - Can`t wait :)

6

Freitag, 4. Januar 2019, 11:26

Vorbestellerboni etc, genau dort wird wieder modifiziert werden. Stunk vorprogrammiert.
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

octo124

SeeBär

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. Januar 2019, 13:07

Wartet mal lieber ab, was in der Closed Beta geboten wird.....

Ansonsten trennt euch bei den a) Datenmengen und dem b) Trend der technischen Entwicklung von dem Gedanken an Silberscheiben:a) das Beispiel hier mit 40 Gb - macht in Summe 6 DL-DVD´s oder 1 BlueRay und wenn wir aus Erfahrung von 2205 reden, sind diese zum Release schon Geschichte.
Mit Sicherheit wird eine derartige Version zum Release per Patch erstmal spielbar, da aus logistischen Gründen Silberlinge immer Wochen vorher gepresst werden müssen.
( böse Zungen behaupten, dass die HistoryCollektion der Siedlerreihe eh nur den Uplay-Client auf der Silberscheibe hatte )
b) Heutige PC-Technik verzichtet zunehmend auf DVD-LW - also hat der Silberling eh nur einen Sammlerwert. Prob ist natürlich, dass D ein Entwicklungsland in Sachen Internet ist.

Wer also eine dünne I-Net-Leitung hat, sollte zum Release mit seinem PC eine Reise zu Bekannten/Freunde machen, die eine etwas dickere Leitung haben.


Und was Bärchen andeutete, wird wohl auch zutreffen - leider.

Raymond XX

Boardsmutje

Beiträge: 940

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. Januar 2019, 13:21

octo, klar hast du Recht und ich denke mal, in der Box wird eh nur ein Key drin sein und die Anleitung wie und wo ich das Spiel downloaden kann.
Natürlich mitsamt dem 1 Day Patch mit gleich noch mal soviele MB´s ?( :D

Die History Collection hat tatsächlich Die Siedler 1 auf der Scheibe.
Weiß ich deshalb, weil ich die hier habe. Alle anderen Die Siedler muss man sich herunter laden.
Natürlich erst, wenn man den Key eingegeben hat bei uPlay. Als Anno Besitzer sollte das ja schon installiert sein :maeh: :keineahnung:

Ich werd mir Anno natürlich nicht Vorbestellen. Mir reicht es wenn ich die ein paar tage später im Saturn erstehen kann. Wahrscheinlich sogar genau so ---> stehend :fernrohr:
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

acon

Administrator

Beiträge: 965

Registrierungsdatum: 1. Mai 2003

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. Januar 2019, 17:35

Gemäss Union ist die Einzelhandel Version ja auch mit Extras bestückt.

Zitat

Sonderausgabe – Einzelhandel
Exklusiv für den deutschsprachigen Raum werden wir zum Release darüber hinaus noch eine besondere Version im Einzelhandel anbieten, welche folgende Dinge enthält:
o Die Vollversion von Anno 1800™
o Lithographien: Drei Lithographien (13,3×18.9cm) vom beliebten Karakter Design Studio
o Spiel-Soundtrack: Genieße deine Lieblingsmusikstücke aus Anno 1800 mit dem Orchester-Soundtrack auf zwei CDs.

https://www.anno-union.com/anno-1800-rel…-vorbestellung/
  Interessiert an der Mithilfe beim Aufbau von AnnoWiki 1800? Schreib mir per PN.

10

Freitag, 4. Januar 2019, 22:15

Werde es nicht kaufen, da es den Kopierschutz Denuvo verwendet der in allen anderen von mir gespielten Spielen für schlechtere Performance gesorgt hat und ein CPU-Fresser ist. Bei einem Spiel wie Anno, welches von vornherein CPU-limitiert ist, natürlich ganz große Klasse. Schlimm, wie Ubisoft seine ehrlichen Kunden hier wieder gängelt.

Quelle: https://www.gamestar.de/artikel/denuvo-k…ch,3333266.html
http://www.pcgameshardware.de/DRM-Kopier…S-Test-1272283/
  Herausforderung gesucht?
Meine Welt Szenarien! Downloadbar im Annopool!

kOOl_dEE

Insel-Eroberer

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 27. August 2009

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. Januar 2019, 23:55

Also diese Rede von Gängelung kommt logischerweise immer von denen, die sich gegängelt fühlen. Wenn man aber mal die andere Seite betrachtet, ist es mehr als verständlich, daß jede Technologie genutzt wird, den Release eines (vermutlich teuer entwickelten) Spiels so lange frei von "Raubkopien" zu halten, wie es nur möglich ist.

Ich habe all die Aussagen in Szene-Foren selber gelesen, daß sehr wohl 50€ für den Kauf eines Spiels ausgegeben werden, weil die sonst saugenden User keinen Bock hatten, mehrere Monate auf den Crack eines Denuvo-geschützten Spieles zu warten. Ob diese Geisteshaltung weltweit zu 5, 5000 oder 500000 mehr verkauften Einheiten führt, kann ich nicht sagen, interessiert mich auch nicht. Aber seinen Zweck erfüllt Denuvo bis auf wenige Ausnahmen sehr gut: Die ersten Wochen, Monate ein Spiel nach Möglichkeit nur käuflich erwerben zu können. Oder um mal beim Thema Anno zu bleiben: Was glaubst du, was in den eben genannten Foren los war, als Anno 2205 mit einem DLC (glaube Tundra?) plötzlich auch mit Denuvo um die Ecke kam? Ja und jetzt? Bis eben konnte ich noch alles ziehen und auf den nächsten wichtigen DLC muß ich verzichten??! Diese Ars<hlöcher!!

Was ich aber unterschreiben kann: Wenn ein gewisser Zeitraum Kopie-frei über die Bühne gegangen ist (hatte mal was gelesen, daß tatsächlich nur bezahlt werden muß, wenn der Kopierschutz erfolgreich war), dann sollte der Schutz auch wieder entfernt werden per Patch, was ja auch schon einige Male passiert ist. Zur performance schreibst du, er hätte bei allen von dir gespielten Spielen zu einem gewissen impact geführt, wo ich fast die Frage anschließen muß, ob du die Tests der von dir verlinkten Seiten ebenfalls durchgeführt hast. Mußt du ja, sonst könntest du keine solche Aussage treffen.

Ich lege mal auch hier 2205 als Vergleich an und vermute, der Großteil wird von Denuvo nichts merken. In obigen Video wird im Schnitt von einer angeblichen Beeinträchtigung von 4,x und 5,x Prozent gesprochen. Da muß man seine Inselwelt schon dermaßen zugebaut haben, daß diese 5% (so ärgerlich die sind, das bestreite ich nicht) den Rechner völlig abwürgen. Oder umgekehrt: Noch 10000 Einwohner mehr und es wäre auf der Mühle auch ohne Denuvo Sense gewesen.

Die Moral von der Geschicht'? Halbe Eier rollen nicht. Ich kaufe ja aus anderem schon einmal erwähnten Grund 1800 nicht sofort (ich bin wie gesagt kein Freund dieser Häppchen-Releases, wo ich nach 8 Wochen meine Stadt wegschmeißen oder neu beginnen darf, weil wieder ein DLC kaufbar wird, der Orbit-like das ganze gameplay über'n Haufen schmeißt). Aber nur des Kopierschutzes wegen? Wenn es deine Überzeugung ist, kann ich das verstehen und ob du nun spielst oder nicht, kann mir eh wurscht sein. Aber wenn mich persönlich ein Spiel angeilt, wäre der Kopierschutz das letzte, wovon ich mir den Spaß verderben ließe. Wenn jetzt alle 20sec auf dem Bildschirm ne Meldung käme "Sind Sie wirklich ehrlicher Käufer dieser Software?" und das Spiel ginge nicht weiter, bis man nicht JA VERDAMMT anklickt, dann würde das Ding auch von der Platte fliegen. Aber "nur", weil da im Hintergrund in Intervallen Prüfungen abgefragt werden? Ne, juckt mich kein bischen. Habe schon vor 25 Jahren mit den Amiga zu Grunde gerichtet, daher kann ich alle Bestrebungen verstehen, die genau das verhindern sollen.

Königs-Edition, ich komme!!!!

12

Samstag, 5. Januar 2019, 00:18

Nun, du kannst den Kopierschutz natürlich ignorieren und es trotzdem kaufen - ist ja dein gutes Recht. Das Problem hierbei ist aber das eben diese Praktiken damit weiter unterstützt werden und den Publishern signalisiert, das es ohnehin egal ist, wie stark die Gängelungen sind, die sie in ihre Spiele einbauen, da ja sowieso konsumiert wird. (Der schlechteste Fall von Performancereduktion waren übrigens 45%). Und ja, 10000 Einwohner mehr sind meiner Meinung nach schon eine ganze Menge. Der Raubkopierer hat hier den Vorteil, der kann diese 10000 Einwohner auch noch ausloten.

Natürlich ist ein Publisher praktisch gezwungen, sich vor Raubkopierern zu schützen. Doch das kann man auch machen, ohne den zahlenden Kunden bevorzumunden und ein technisch schlechteres Produkt aufzutischen. Raubkopierer lachen sich hier ins Fäustchen, die müssen keine Performanceeinbrüche hinnehmen.

Die Intervalle sind übrigens so kurz, das es zu weitaus höheren Performanceeinbrüchen kommen kann, als nur 5%. Gerade in CPU-limitierten Spielen wie Anno. "Die Unterschiede sind klar wahrnehmbar" - sagt auch der Artikel der PCGH. (Mal abgesehen von Crashes, Freezes etc. was Denuvo ja auch vorgeworfen wird, ich jetzt aber so nicht bestätigen kann) Mehr muss ich nicht wissen, um zu sehen, wie hier mit dem zahlenden Kunden umgegangen wird. Das kann ich mir selber leider auch nicht schönreden. Vielleicht nehm ich das Spiel mal in einem Bundle für ~15 Euro mit. Gibt ja genug andere gute Spiele zurzeit und man ist ja nicht gedrängt, sofort am Releasetag zu kaufen. Nach einem Jahr oder zwei sind die meisten Bugs dann auch beseitigt.
  Herausforderung gesucht?
Meine Welt Szenarien! Downloadbar im Annopool!

octo124

SeeBär

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

13

Samstag, 5. Januar 2019, 10:01

Anno 1800 CPU-limitiertiert?
Von wem hast du denn dieses mir total entgangenen Wissen? Solltest mal im ersten Blog der Union anfangen nachzulesen, auf welcher Engine 1800 fusst.

Danach beschäftige dich mit den von dir erwähnten Crashes, Freezes etc. - und wenn du dir dann das nötige Wissen angeeignet hast, wirst du feststellen, dass der Verursacher zu 99,9 % 60 cm vorm Desktop sitzt.

Und wenn du beim nächsten Crashes, Freezes etc. wirkliche Hilfe haben willst, dann eröffne einfach hier im Forum einen entsprechenden Thread. Glaube WOD ist es auch recht, wenn es um ein NichtAnnoGame geht, um dir die Richtigkeit meiner Meinung zum Thema zu beweisen. Gibt u.a. im Netz Anleitungen, wie man am eigenen System einen BSD provoziert. Diesen dmp-File (bzw. einen nicht provozierten) inkl. deiner DxDiag hänge dann als Anhang dran. Falls W10, dann muss zuvor das Speichern von Minidumps evt. zuvor aktiviert werden.

Bezüglich des Kopierschutz und der Leistungseinbusen bei 1800 kannst du dir die Frage nach Findung der Engine selbst beantworten. Übrigens ne klasse Leistung von dir, Anno als Simulationsspiel mit Wissen von Action-Games zu untermauern. Ob in 1800 1 FPS mehr oder weniger ist, ist sowas von egal.

Raymond XX

Boardsmutje

Beiträge: 940

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

14

Samstag, 5. Januar 2019, 11:01

Moin zusammen,

Samuel,
also...... ich konnte keine Einbrüche der Performance bei Anno 2205 feststellen. Nicht zum Release und auch nicht nach dem aktivieren und installieren vom DLC Tundra. :D
Ich fürchte, du solltest dir mal einen neuen Rechner zulegen, aber bitte, nicht selber bauen, sondern von Fachleuten. Ist zwar etwas teurer, aber damit ist dann ausgeschlossen, das dir Anno im Rechner festfriert. :engel:
Das Anno Leistungshungrig ist, weis man spätestens seit Anno 1404. Da fängt auch meine Neue Karte an, in´s Schwitzen zu kommen, während die CPU bei vll 50% ist. :eijoo:

Octo hat schon Recht, wenn er schreibt, das die meisten Fehler 60 cm vor dem Desktop sitzen. :up:

Ich weiß nicht, warum, aber irgendwie beschleicht mich das Gefühl, das du einer derjenigen bist, die Spiele nur schlechtreden, nur um was zu sagen. :aua:
Wer gängelt denn hier wen? Dochwohl Pappnasen, die meinen Spiele kurz nach der Veröffentlichung zu Hacken, zu Cracken und mit Mods und Trainern zu überschütten nur um den Kiddies das Anno Leben leichter zu machen. :maeh:
Das ist aber nicht der Sinn des Spiels. Man muss auch die Brain.exe einschalten, wenn man komplexe Spiele spielen will. :keineahnung: :whistling:
Da helfen dann auch keine Trainer oder Mods. Die Macher haben sich schon was dabei gedacht. :idea:

Die Verleger von Spielen, auch Publisher genannt, sind also gezwungen immer neue Kopierschutzmaßnahmen zu ergreifen um den Pappnasen das Leben eben schwerer zu machen.
Dazu zählt aber unter anderem auch, das es in absehbarer Zeit keine Spiele auf DVD´s oder Blue-Ray´s geben wird.
Schuld daran ist aber auch die lange Propagierte Geiz ist Geil Metalität der Deutschen. Leute für ihre Arbeit bezahlen? Wo kommen wir denn da hin?!

So, genug aufgeregt. :maeh:
Für mich steht definitiv fest, das ich mir Anno 1800 kaufen werde, weil ich das Glück hatte beim Technik Test mitzumachen und das Spiel eingeschränkt zu spielen.
Eine ganze Woche lang. Das ich keine Einzelheiten schreiben darf, dürfte jedem Klar sein.
Sollte da schon der Kopierschutz aktiv gewesen sein, hab ich nichts davon gemerkt. :scratch:

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende :blumen:


P.S.: die Pappnasen beziehen sich nicht auf diejenigen, die Mods für Anno 1404 erstellen. Das Spiel ist mittlerweile auch schon 10 Jahre jung, und bringt noch so manchen PC zum kochen.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

acon

Administrator

Beiträge: 965

Registrierungsdatum: 1. Mai 2003

  • Nachricht senden

15

Samstag, 5. Januar 2019, 13:46

Möchtet ihr noch weiter über den Kopierschutz diskutieren? Dann spalte ich den Teil ab damit hier wieder das eigentliche Thema ist.

Ansonsten back to topic bitte.
  Interessiert an der Mithilfe beim Aufbau von AnnoWiki 1800? Schreib mir per PN.

Barbarella

Schatzjäger

Beiträge: 1 392

Registrierungsdatum: 2. Juli 2005

  • Nachricht senden

16

Samstag, 5. Januar 2019, 13:59

Ich habe das Spiel längst vorbestellt, schon im August 2018. Die Option "hab ich schon" fehlt komischerweise in der Umfrage. Ich wollte in jedem Fall die Pioneer-Edition. Ich hätte das Spiel in jedem Fall gekauft, schon um die Sammlung vollständig zu haben. Dann wollte ich auch die ganze Pracht.

Ich habe bei Anno 2205 ebenfalls keine Performance-Einbrüche durch die DLCs gehabt. Und ich habe sie alle. Erst die Microcode-Updates von Microsoft gegen Meltdown/Spectre haben den Rechner etwas ausgebremst. Ein BIOS-Update habe ich bisher nicht gemacht, das wäre bei einem Spiel, das so stark von der Prozessorleistung abhängt wie Anno, wahrscheinlich noch verheerender.

Wer keine Spiele zum Download will, wird sich wohl von neuen Spielen komplett verabschieden müssen. Das benachteiligt natürlich Leute, die keinen Breitbandinternetzugang haben, z.B. via Kabel. Das ist mir auch klar. Aber ich schätze, da nimmt kein Publisher mehr Rücksicht drauf.

Ich hatte "City Skylines" bei Amazon als "Datenträger" erworben, eben weil ich auch gern was in der Hand halte. Da war tatsächlich nur der Steam-Client drauf, das Spiel selbst hat der Client dann heruntergeladen. Seit dem weiß ich, das es keinen Sinn macht, ein Spiel auf Datenträger kaufen zu wollen, das nicht explizit so angeboten wird.

octo124

SeeBär

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

17

Samstag, 5. Januar 2019, 14:09

@ acon - nur wenn Samuel diesen Kopierschutz im Zusammanhang mit Actionspiele diskutieren will. Bei 2205 gabs keine Beschränkung, da dort die CPU nicht der Hauptlastträger, sondern die GPU der Limitierer war.
Bzw. man bei schwächeren Grafikkarten im Laufe der Firmenentwicklung eben die Grafiksettings runterschrauben musste.
Hoffen wir mal alle, dass diese FPS-Einbrüche in 1800 nicht so gravierend sind.

Raymond XX

Boardsmutje

Beiträge: 940

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

18

Samstag, 5. Januar 2019, 16:30

Moin zusammen,

@Barbarella. Die Microcode Updates von MS wegen Spectre und Meltdown hab ich auch. Etwas langsamer isser geworden der PC. Da Gigabyte aber auch die BIOS Updates dafür anbot, hab ich das dann auch aktualisiert. Anno 2205 und auch Anno 2070 zeigen keinerlei Schwäche, was die CPU angeht.
Ich kann Anno 2205 und Anno 2070 spielen wie eh und je. Ich hab den Eindruck, das es sogar etwas besser wurde.
Ich denke, da muss ich wohl umdenken. BTW. Kann man eigendlich die Spiele auf DVD brennen, so als Sicherungskopie? Ich möchte nicht ein Spiel 2x herunterladen, schon gar nicht, wenn es größere Datenmengen sind.


Kopierschutz interessiert mich nicht, solange ich ein Spiel spielen kann, wann und wie ich will, im Rahmen der legalen Mittel. Sprich, so wie es ursprünglich vorgesehen ist.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

toniONice

Steuermann

  • »toniONice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 27. März 2007

  • Nachricht senden

19

Samstag, 5. Januar 2019, 16:34

Gemäss Union ist die Einzelhandel Version ja auch mit Extras bestückt.

Zitat

Sonderausgabe – Einzelhandel
Exklusiv für den deutschsprachigen Raum werden wir zum Release darüber hinaus noch eine besondere Version im Einzelhandel anbieten, welche folgende Dinge enthält:
o Die Vollversion von Anno 1800™
o Lithographien: Drei Lithographien (13,3×18.9cm) vom beliebten Karakter Design Studio
o Spiel-Soundtrack: Genieße deine Lieblingsmusikstücke aus Anno 1800 mit dem Orchester-Soundtrack auf zwei CDs.

https://www.anno-union.com/anno-1800-rel…-vorbestellung/


Hmm. und wenn ich im einzelhandel vorbestelle? Hab ich dann beide Bonis kombiniert? Das würd mich mal interessieren :D

Werde es nicht kaufen, da es den Kopierschutz Denuvo verwendet der in allen anderen von mir gespielten Spielen für schlechtere Performance gesorgt hat und ein CPU-Fresser ist. Bei einem Spiel wie Anno, welches von vornherein CPU-limitiert ist, natürlich ganz große Klasse. Schlimm, wie Ubisoft seine ehrlichen Kunden hier wieder gängelt.


Naja der ist halt nun aktuell gänging und hat wohl zu guten Ergebnissen geführt. Das Spiel deswegen zu boykottieren halte ich bisschen für too much. Ubisoft selbst weiß ja dann auch nicht wieso man es nciht kauft, preis? das spiel an sich? kopierschutz? uplay? Schreibst du denen dann eine Mail?

Edit:
Zum Problem mit den CD / DVDs... die gibt es tatsächlich so quasi nicht mehr. Als ich mir Juli 2018 einen komplett neuen Gaming-Rechner gebaut habe, hab ich das DVD-Laufwerk weggelassen....
  Anno 1602 | Anno 1701 + Fluch des Drachen| Anno 1404 + Venedig | Anno 2070
Anno 1800 - Deluxe vorbestellt - Can`t wait :)

acon

Administrator

Beiträge: 965

Registrierungsdatum: 1. Mai 2003

  • Nachricht senden

20

Samstag, 5. Januar 2019, 16:43

Hmm. und wenn ich im einzelhandel vorbestelle? Hab ich dann beide Bonis kombiniert? Das würd mich mal interessieren

Sieht danach aus. Sollte aber erwähnt sein wie es in dem Fall hier ist:
https://www.wog.ch/index.cfm/details/pro…erium-Paket-DLC
"Alle Vorbesteller erhalten das zusätziche Imperium-Paket bestehend aus einem 1602-Denkmal, einem imperialen Zug sowie einem imperialen Flagschiff!"
  Interessiert an der Mithilfe beim Aufbau von AnnoWiki 1800? Schreib mir per PN.