Sie sind nicht angemeldet.

Dickerbaer

Administrator

  • »Dickerbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 308

Registrierungsdatum: 1. Mai 2004

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. August 2017, 18:24

Da fährt ein Zug umher...



Dann fange ich doch direkt mal mit der ersten Spekulation an.

Was hat es mit dem Zug auf sich, wird es evtl. neue Transportmöglichkeiten geben?




Gutes Thema. Was bedeutet der Zug? Es ist definitiv ein Güterzug.

Landhandel zwischen mir und dem CG?
Landhandel zwischen zwei eigenen Städten auf einer Insel?
Ist das Karrenschiebersystem geändert worden, so dass diverse Fahrzeuge eingesetzt werden müssen? "Eisen ist mir zu schwer"
Muss das Kontor per Bahn befüttert werden welche Waren von Abholplätzen (den MHH) abholt?
Ist es nur Deko?

Schreibt mal was ihr meint.

Und nee, ich war bei der Präsentation NICHT dabei. :hauwech:
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

LukeLionLP

Frisch Angeheuert

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 19. August 2016

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. August 2017, 19:31

Ich persönlich glaube, dass der Zug die Marktkarren ersetzen wird. Historisch korrekt wäre es außerdem noch. ;)

Gruß
Lukas :)
 
Was ich sonst noch so neben neun Forenmitgliedschaften am PC treibe... :D ;)








acon

Administrator

Beiträge: 926

Registrierungsdatum: 1. Mai 2003

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. August 2017, 19:34

Wobei innerhalb einer Stadt alle Gebäude mit einem Zug zu verbinden auch nicht das Wahre ist... Soll ja kein Railroad Simulator werden hoffentlich...
Für mich sieht es im Moment mehr nach einer Mine aus.

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 1 976

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. August 2017, 20:46

Immerhin fährt der Zug und ich denke, es gibt auch einen Bahnhof auf einem der Bilder. Spekulieren kann ja Spaß machen, aber wozu?
Einfach abwarten wäre keine schlechte Alternative. Ich suche nach Hinweisen auf die Abschaffung des "Waren-Beamings", aber aus den Bildern kann man das sicher nicht rauslesen. Also - das wird ein langes Jahr ...
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

W-O-D

Team AnnoZone

Beiträge: 6 838

Registrierungsdatum: 3. Februar 2003

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. August 2017, 23:59

Schau einfach in Drahtwurms Gamescombericht, das dürfte aufklärn. ;)

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 1 976

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. August 2017, 05:01

Ist nicht auch von "Lagerhäusern" die Rede gewesen? Ich habe mich gleich über den Begriff gewundert, stammt der doch eigentlich nicht aus Anno, sondern aus Siedler.
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

Picklock

Schatzjäger

Beiträge: 1 201

Registrierungsdatum: 7. Februar 2006

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. August 2017, 07:29

Ich war ja auch bei der Präsentation auf der Gamescom dabei und um den Zug wurde noch ein Geheimnis gemacht. Es konnte odser wollte nicht gesagt werden, das es damit auf sich hat. So kann man nur spekulieren das der Zug zum Warentransport verwendet wird. Also sozusagen ein Karrenschieber deluxe.

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 1 976

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. August 2017, 07:36

Also Eisenbahn zum Abholen von Waren macht meiner Meinung nach keinen Sinn, da der Zug dann zuviele Haltestellen abfahren müsste.
Also - abwarten, bis sie das Geheimnis lüften ...
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

Dickerbaer

Administrator

  • »Dickerbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 308

Registrierungsdatum: 1. Mai 2004

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. August 2017, 08:54

Es kann aber auch sein, dass das nur bestimmte Waren betrifft. Zum Beispiel Eisenerz, welches auf einer Halde liegt, oder Holz. Der Rest mag vielleicht auch automatisch von Markthaus zu Markthaus verteilt werden.

Das kann jedenfalls ein ziemlich kniffliges Problem werden. Ich vermute dass es Höhenunterschiede im Gelände gibt, dazu eben halt auch Gebiete die einem nicht gehören oder vielleicht ein Fluss. Wo beginnt man mit dem Bau? Wie bekommt man dort Baumaterialien. Will das Volk sowas "im Vorgarten haben." :engel:



Wenn ich daran denke, was unsere Dörfler hier für ein Theater geschlagen haben sollen als hier eine Bahn hin sollte. "Wir wollen einen Bahnhof" "Nein, der kommt ins Nachbardorf" (Ländergrenze!)

Am Ende haben sie die gesamte Bahnlinie um mehrere Kilometer nach Westen verlegt. Aus heutiger Sicht zum Glück! :finger:
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

Zomby Woof

Meereskenner

Beiträge: 700

Registrierungsdatum: 19. Mai 2003

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. August 2017, 15:32

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Zug komplett die Karrenfahrer ersetzt. Da müsste man ja jede Farm und jede Fabrik ans Schienennetz anschließen und da hätten wir dann wirklich ein Railroad Tycoon.
Vielleicht werden tatsächlich nur einige "klassische" Eisenbahngüter wie Erze, Kohle etc. per Bahn transportiert oder der Zug wird zum Verteilen von Waren an Lagerhäuser benutzt. In der Nähe der Produktionsstätten gibt es z.B. Lagerhäuser, in denen die Waren gesammelt und vom Zug dann in Lagerhäuser in der Stadt transportiert werden.
  Zomby Woof

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 1 976

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. August 2017, 15:51

:ot: wobei RT schon ein geiles Spiel ist :ot:

Im Ernst: Karrenfahrer könnte man durch Pferdekutschen ergänzen oder ersetzen, aber die Eisenbahn benötigt "Haltepunkte" mit Lagerschuppen oder eben bei großen "Fabriken" ein Werksgleis. Also wäre da zum Beispiel ein neuer Produktionstyp "Fabrik", der aus mehreren Gebäuden besteht und evtl. eine Schienenanbindung ermöglicht. Das Stahlwerk im Video hat ja auch mehrere Teile ...

Es gäbe soviele Möglichkeiten, dieses starre replikative Bauschema endlich mal aufzulösen, damit nicht immer alles so identisch aussieht. Grundidee "Gelände" (also Farmgelände, Fabrikgelände, Stadtviertel, Dorf, ...). Eine Fläche, auf der man dann (ausschließlich?) etwas errichtet. Aber wir sollen ja nicht soviel träumen ...
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

M0N0T0N

Is Seefest

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 1. August 2016

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. August 2017, 15:51

Vielleicht werden tatsächlich nur einige "klassische" Eisenbahngüter wie Erze, Kohle etc. per Bahn transportiert oder der Zug wird zum Verteilen von Waren an Lagerhäuser benutzt. In der Nähe der Produktionsstätten gibt es z.B. Lagerhäuser, in denen die Waren gesammelt und vom Zug dann in Lagerhäuser in der Stadt transportiert werden.

Erinnert mich an Industrie Tycoon ^^. Ich fände es ziemlich geil wenn man jetzt dafür sorgen müsste das die Ware auch wirklich in dem Lagerhaus sein muss wo sie weiter verarbeitet wird, es würde die Komplexität enorm erhöhen.

Zomby Woof

Meereskenner

Beiträge: 700

Registrierungsdatum: 19. Mai 2003

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. August 2017, 17:09

Es gäbe soviele Möglichkeiten, dieses starre replikative Bauschema endlich mal aufzulösen, damit nicht immer alles so identisch aussieht. Grundidee "Gelände" (also Farmgelände, Fabrikgelände, Stadtviertel, Dorf, ...). Eine Fläche, auf der man dann (ausschließlich?) etwas errichtet. Aber wir sollen ja nicht soviel träumen ...
Da sprichst du mir aus der Seele, davon träume ich auch schon lange. Beispielsweise Farmen, die man erweitern kann und unterschiedliche Produkte herstellen können. Aber auch :ot: , hier geht's ja um die Eisenbahn :hey:
  Zomby Woof

Chanjun

Steuermann

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 28. November 2007

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 23. August 2017, 17:59

Was ich mir bei den Zügen vorstellen könnte ist, dass diese jeweils Markthaupthäuser (oder wie auch immer diese im neuen Setting heißen, Güterbahnhöfe, Lagerhallen, sonstiges) verbinden - Betriebe aber jeweils vom Karrenschieber (oder Pferdekarren, sonstiges) der Markthäuser bedient/abgeholt werden. Gleichzeitig denke ich, dass das Warenlager zwar inselweit sein könnte, jedoch eine Zugverbindung einfach als Voraussetzung für die Markthäuser angesehen wird.
  Handeln, Gondeln, Knusperhermeline und Mehr : Palatina sul Aqua. Das RPG der Renaissance

KARL I.

Insel-Eroberer

Beiträge: 408

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2006

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 23. August 2017, 19:51

Hallöchen, also mir hat 'Game Star' einen Trailer geschickt, da fahren Pferdewagen durch die Strassen, auf den Feldern ebenfalls. Vermute als Ersatz für die armen Karrenschieber. :bierfass:

Dickerbaer

Administrator

  • »Dickerbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 308

Registrierungsdatum: 1. Mai 2004

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 23. August 2017, 21:43

Warlord hat in der Annothek ein ähnliches Thema gestartet.

https://www.annothek.net/wbb4/index.php/…34688#post34688

Guckt mal auf das Bild in seinem Startpost. :hauwech:

Und zur Aussage von Karl hat er auch etwas.

https://www.annothek.net/wbb4/index.php/…34686#post34686
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

acon

Administrator

Beiträge: 926

Registrierungsdatum: 1. Mai 2003

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 23. August 2017, 22:01

Na in der Art darf das gerne Pre Alpha bleiben... Mit so eckigen Kurven ist das nicht wirklich schön :dudu:

Dickerbaer

Administrator

  • »Dickerbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 308

Registrierungsdatum: 1. Mai 2004

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 23. August 2017, 22:03

Stimmt Hans würde spitze Schreie ausstoßen, wenn er den Gleisverlauf sehen würde. :g:
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

Soricida

Piratenschreck

Beiträge: 602

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2011

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 23. August 2017, 23:32

Habe mir ein paar mal das Preview-Video auf gamestar.de...

Also diese eckigen Kurven mit den Gleisen, das geht ja nun wirklich nicht!!! :keule:
Am Hafen sieht man doch auch schön diagonal gebaute Kai's und Lagerhäuser, :up:
jedoch leider in der Stadt weder Häuser noch Straßen so.
Aber die Idee, daß man die produzierten Waren zu den "Lagern" bringen muß, gefällt mir.
Bei Anno 1404 gab es ja schon diese lustigen Typen, die Fässer, Kisten und Balken
über die Insel verteilten... leider nicht nur die Straßen entlang, sondern auch querfeldein. :maeh:
Und auf den Feldern fahren auch schon "Dampfmaschinen"???
Wie Schienen eigentlich einen (zwei) Bogen machen sieht man ja kurz beim Bau des Monuments...
»Soricida« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hafen.jpg
  • Transport.jpg
  • Schienen.jpg
  Ich bin ja nicht neugierig, aber wissen möchte ich es schon!