You are not logged in.

Raymond XX

Meereskenner

  • "Raymond XX" started this thread

Posts: 878

Date of registration: Jan 23rd 2011

  • Send private message

1

Tuesday, November 8th 2016, 11:38am

Ubisoft uPlay beendet Support....

.....für Windows XP PC.

Uplay PC Client support ending soon for Windows XP
With official support for Windows XP having ended some time ago we have decided to end our support of this now legacy operating system. This will allow us to take advantage of newer technologies moving forward and ensure the highest possible security for our users.
Users currently using Windows XP will still have access to their games; however, they will be unable to receive future Uplay PC client updates once support ends.
If you are one of the few still using Windows XP, we strongly urge you upgrade to a newer, more secure version of Windows at your earliest convenience.
To get more information on Microsoft ending support for Windows XP, please read here.

Da ich das direct aus dem uPlay News Bildschirm kopiert hab, verzeiht biite das Englische.

Und das ist nur für diejenigen, die immernoch mit nem XP Rechner unterwegs sind und Anno 2070 oder 2205 oder gar andere Spiele spielen wollen.... :fernrohr:

  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

W-O-D

Team AnnoZone

Posts: 6,913

Date of registration: Feb 3rd 2003

  • Send private message

2

Tuesday, November 8th 2016, 4:42pm

Es geht vermutlich schon eine ganze Weile nichtmehr, zumindest lässt das "nicht einloggen können" mit XP darauf schließen.

Raymond XX

Meereskenner

  • "Raymond XX" started this thread

Posts: 878

Date of registration: Jan 23rd 2011

  • Send private message

3

Tuesday, November 8th 2016, 6:35pm

Ich habs nur heute erst gesehen und dann an die gedacht, die vll noch ein XP PC haben.
Ich bin ja mit Win 8.1 unterwegs, bis das ich nen Windows Pro Schlüssel habe.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

4

Wednesday, November 9th 2016, 12:54am

Wer noch Windows XP mit Internetanschluss benutzt hat wohl größere Probleme als Uplay ...
  Herausforderung gesucht?
Meine Welt Szenarien! Downloadbar im Annopool!

Der Hausgeist

immer für einen Spuuk zu haben :)

Posts: 459

Date of registration: Jul 30th 2003

  • Send private message

5

Wednesday, November 9th 2016, 6:31am

Sag das mal den Banken Samuel, da rennt auch noch einiges, oder in manchen Behörden. :D Ein Privatanwender ist nur dann gefährdet wenn er nicht weis was er tut.

SuperSaurfang

Is Seefest

Posts: 37

Date of registration: Dec 28th 2010

  • Send private message

6

Wednesday, November 9th 2016, 5:59pm

Sag das mal den Banken Samuel, da rennt auch noch einiges, oder in manchen Behörden. :D Ein Privatanwender ist nur dann gefährdet wenn er nicht weis was er tut.

xp support für unternehemen läuft auch ein weilchen, nur privat anwender nicht mehr

Barbarella

Schatzjäger

Posts: 1,368

Date of registration: Jul 2nd 2005

  • Send private message

7

Wednesday, November 9th 2016, 6:19pm

Das ist bei den Bankautomaten oft XP Embedded. Der Support dafür läuft erst am 01.12.2016 aus.

https://support.microsoft.com/en-us/life…20XP%20Embedded

Als das "normale" XP aus dem Support lief, gab es im Internet Anleitungen, wie man sein XP so hacken kann, dass von Microsoft es als Embedded erkannt wird und weiter Updates kriegt. Ich kenne aber niemanden, der verrückt genug war, das auszuprobieren.

So lange die Kisten keine Verbindung zum Internet haben, ist das Risiko minimal. Und ein Geldautomat sollte füglicherweise in einem vom Rest der Welt physisch getrennten Netzwerk stehen. Ob das immer so ist, ist eine andere Frage.

Wir haben bei uns in der Firma sogar noch NT4 und Windows 2000, z. B. als Steuerungsrechner für CNC-Werkzeugmaschinen. Auch einer der Taperoboter läuft noch mit Windows 2000. Und eben auch XP, weil z. B. irgendein Messgerät oder eine Spezialkamera nur damit funktionieren. Diese Rechner sind aber komplett abgeschirmt, da geht nichts rein und nichts raus. Wie gesagt, so lange man weiß, was man tut...

Gerade Banken und Versicherungen sind oft extrem konservativ was Software betrifft. Da wird dann 5 oder 6 Jahre lang getestet. Das ganze muss dann u.U. auch noch von einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft testiert werden. Und wenn man dann endlich eine Migration auf eine neue Version macht, z. B. von XP auf Vista, ist das neue OS auch schon wieder fast aus dem Support.

Die neue Update/Upgrade-Strategie von Microsoft muss für solche Firmen ein Alptraum sein. Zwei neue Betriebssystemversionen pro Jahr. Und für die LTSB gibt es keinen Support, wenn man sie als Office-PC einsetzt und da z.B. Office drauf installiert (wäre ja sonst die Lösung für solche Unternehmen).

Posts: 133

Date of registration: Sep 6th 2012

  • Send private message

8

Wednesday, November 9th 2016, 9:35pm

Und wie ich gelesen habe, läuft OpenOffice auch aus.

Soricida

Piratenschreck

Posts: 674

Date of registration: Dec 30th 2011

  • Send private message

9

Wednesday, November 9th 2016, 9:48pm

Sorry für dieses Offtopic...Jau, OpenOffice ist auch out. Es gibt aber weiterhin noch dieses LibreOffice. :-)
  Ich bin ja nicht neugierig, aber wissen möchte ich es schon!

Posts: 133

Date of registration: Sep 6th 2012

  • Send private message

10

Wednesday, November 9th 2016, 9:54pm

:up: Ja, auch noch "SoftMaker Free Office 2016". Ich nutze beide.