Sie sind nicht angemeldet.

W-O-D

Team AnnoZone

  • »W-O-D« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 861

Registrierungsdatum: 3. Februar 2003

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. November 2015, 19:53

Testbericht von Gamestar & mehr

In der kommenden Sonder-Heftausgabe, die am 6ten November erscheint, können Leser auf 148 Seiten erfahren was alles anders ist am 2205. Wer möchte kann sich aber auch schon den Testbericht zu Gemüte führen, der heute abend online ging.

Zum Testbericht der Gamestar

Amelie

Schatzjäger

Beiträge: 1 457

Registrierungsdatum: 5. November 2006

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. November 2015, 07:32

....da steht der Gamestar-Link fast ZWÖLF STUNDEN!!! herum

und niemand hat dazu was zu senfen?!?

:maeh:


Me hats gelesen und auch das Twitchgedöns angeguggt - naja, jedes

Produkt findet seinen Käufer und hat hoffentlich sein Vergnügen daran.

:kotz: ich möchte das nicht mal geschenkt bekommen


*bastelt schnell einige spezielle Püppchen - Namen kommen später drauf* :keule:

Dickerbaer

Administrator

Beiträge: 4 311

Registrierungsdatum: 1. Mai 2004

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. November 2015, 07:39

Ich habe ab und an -Warlord- beim bauen zugesehen. Eine Zeitschrift kann nicht das an Content rüberbringen, was ein Altmember rüber bringt. Das war mir ehrlich gesagt wichtiger. Allerdings habe ich nur Bilder aus der Distanz gesehen, weniger das "dazwischen herumwuseln". Eine abschließende Meinung habe ich daher nicht.



http://www.gamezone.de/Anno-2205-Spiel-5…teigen-1176345/
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

Syamasundra

Leichtmatrose

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 25. August 2011

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. November 2015, 10:59

Ich versteh mich selbst nicht mehr. :keineahnung: Möchte doch so gerne positiv und erfreut reagieren.
Aber jeh mehr ich von dem Spiel zu hören und zu sehen bekomme, desto mehr entzieht sich mir ein Verständnis von Entwicklung.
Anno 2205 basiert mal wieder auf ein Quadratisches Setting. Eine Wabenstruktur, um Gebäude, Fabricken, und anderes Gedöns variabler positionieren zu können, wäre doch wirklich eine Überlegung wert gewesen.
Hier gehts wieder nur schnurstracks im Quadrat von statten. Sollte das die Zukunft darstellen, bin ich doch schon froh die 50 überschritten zu haben.
Welche ANNO-FANS (von dem die Rede ist) haben sich das gewünscht.

Amelie`s Anmerkung, es nicht einmal geschenkt bekommen zu wollen, wird nachempfunden.

P.S.
Vielleicht.......
Da die Spieleentwickler alle Sensoren zur Zeit hochgebootet haben, könnt man doch nochmal mit nem Schriftbanner (Stadiongröße) auf dem Speicherbug im Anno 1404 Venedig hinweisen.
  Arm sein ist eine geistige Vorstellung. Pleite sein dagegen eine vorübergehende Situation.

Amelie

Schatzjäger

Beiträge: 1 457

Registrierungsdatum: 5. November 2006

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. November 2015, 11:58

Hehe Syamasundra, Wabenstruktur gehört zur Sparte der Sonderwünsche

und dafür sind die Praktikanten nicht zuständig - das würde sie überfordern :g:


Dorimil

Insel-Eroberer

Beiträge: 438

Registrierungsdatum: 16. September 2009

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. November 2015, 13:15

Der Testbericht war übrigens auch schon in der letzten Heftausgabe, allerdings noch ohne abschliessende Wertung. Die Wertung ist m.M. nach übrigens völlig in Ordnung.
  Lebe jeden Tag, als wäre es Dein Letzter!

drahtwurm

Team AnnoZone

Beiträge: 514

Registrierungsdatum: 10. April 2005

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 3. November 2015, 13:38

Hallo zusammen,

ich habe es geschenkt bekommen!

Letzten Freitag habe ich von Ubi eine Preview-Version erhalten und inzwischen in 26 Stunden Spielzeit bis zum Ende der Entwicklung, dem Firmenhauptquartier gebaut.
Manche Details sind in der Preview anders als im finalen Game! Beispielsweise kann man die Preview nicht offline starten,
das finale Game nach Aussage eines Goldedition-Besitzers mit englischen Texten.

Und hier nun mein Senf, die Sachen die nicht in den Previews stehen.

Die Trailer sind selbst auf Grafikeinstellung Mittel fast fotorealistisch. Ansonsten kann ich im Spiel keinen nennenswerten Fortschritt in Detailierung oder liebevoller Grafikgestaltung erkennen.
Das liegt vielleicht auch daran, dass ich nur gefühlte drei Entfernungsstufen einstellen kann. Ich würde mir mehr Übersicht wünschen.

Es gibt keine Savegames im klassichen Sinn mehr. Man kann nicht mehr manuel speichern und alte Spielstände laden.

Die Schiffe sind fertig vordefiniert (kein Laderaum mehr) und nur noch für simple Aufträge oder Kampfmissionen nutzbar.
Ich hatte bisher nur Aufträge:
- Bringe Menge X einer Ressource zu Punkt Y.
- Sammle 2, 4 oder 6 Container, Rettungsboote ein.
- Schleppe 1, 2 Boote von A nach B.
- Suche ein paar verlorene Gegenstände auf der Karte.
- Suche mit Hilfe einer Drohne versteckte Gegenstände und vernichte sie.

Die Karten sind klein, die Inseln sind mickrig, halb mit Gebirgen zugemüllt, es gibt nur noch einen Bauplatz für das "Kontor" und nur wenige vordefinierte Bauplätze für Küstengebäude und Minen.
Aber der Bauplatz für ein Kontor spielt ja auch keine Rolle mehr, denn es gibt ja keine Schiffe mehr, deren Handelsrouten man über optimal plazierte Häfen verbessern könnte.

Die vielgepriesenen Online- Funktionen haben für mich keinen erkennbaren Nutzen.
1. Der Weltmarkt. Von den 26 Stunden Spielzeit hat sich geschätzte 16 Stunden lang mein Bankkonto am Limit bewegt. Warum sollte ich irgendwelche überzähligen Waren verkaufen um weitere Werte ins digitale Nirwana zu beamen.
2. Die Konverenz: Welchen Sinn machen Verbesserungen, wenn man im Überfluß schwimmt.
3. Externe Ressourcen: Mit der Lagerkapazität für Rohstoffe gehts mir ähnlich, wie mit dem Bankkonto. Da landen einige schöne Pakete im digitalen Lokus.

Es gibt keine festen Einflusskreise mehr. Im Gegensatz zur Gamestar sehe ich aber einen Einfluß der Länge der Strassenanbindung auf die Versorgung der Bewohner mit Bedarfsgebäuden und beim Berechnen des Logistikbedarfes von Farmen und Produktionsgebäuden.

Nun noch ein paar eigene Bemerkungen zum Spiel:

Durch das Springen zwischen den verschiedenen Regionen finde ich das Spiel sehr zerrissen.
Das Interface finde ich sehr unübersichtlich. Es gibt kaum noch übersichtliche Tabellen. Für jede kleine Info muß man den Mauszeiger über ein bestimmtes Gebiet halten, um einen bestimmten Wert zu finden.
Lager werden von mir völlig überbewertet. Es gibt keine Gesamtlagerübersicht mehr. Die neue Lagerphilosophie im Spiel ist sehr modern: Lager kosten darum haben wir kaum noch welche. In 2205 arbeiten wir "Just in Time", will heissen, immer möglichst eine leichte Überproduktion von einer Einheit pro Produkt (laut Handbuch)!

Wie in fast allen Vorgängern der Serie fahren auch hier die Schiffe teilweise wild ineinander und durch Inselteile.

Bei diesen ganzen Vereinfachungen frage ich mich, was macht mein Rechner eigentlich? Es wird alles Global berechnet. Die Gebäude und Fahrzeuge sind nur noch Animationen aber die sind auch nicht so besonders. Meiner laienhaften Vorstellung nach, war der Rechenaufwand für jede Farm und jeden Betrieb in 1602 höher.
Eine heimliche Sucht von Anno 2205 habe ich in meiner Preview auch entdeckt. Es hat einen Heißhunger auf Arbeitsspeicher.
Am Samstag nach einer längeren Spielsitzung hatte ich plötzlich Lags bemerkt.
Nach einem Blick in den Task-Manager die Überraschung: Waaas! Meine 12 GB Arbeitsspeicher sind voll!
Nach einem Neustart von Anno war die Speicherauslastung dann wieder normal.

Zusammenfassend möchte ich sagen, UBI hat ein gutes Spiel voll im Zeitgeist abgeliefert.
Ausser diesem durchgehenden Speicherhunger habe ich keinen Fehler bemerkt.
Diese Casualtauglichkeit ist aber nicht das , was ich von einem Spiel wie Anno erwarte.
Wie unschwer an meinen Ausführungen zu erkennen ist, würde ich mir eine andere Richtung der Entwicklung wünschen.

Trotzdem viel Spaß mit Anno wünscht

Hans der Drahtwurm

Picklock

Schatzjäger

Beiträge: 1 212

Registrierungsdatum: 7. Februar 2006

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3. November 2015, 14:13

Danke für den ausführlichen Kommentar. Das liest sich so wie ich es anhand der Informationen und Videos erwartet habe. Schde eigentlich.

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 1 977

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. November 2015, 16:29

Drahtwurm hat das Gefühl auf den Punkt gebracht, dass mich auch die ganze Zeit beschleicht. Erstmal besten Dank dafür, ich habe es selbst noch nie so klar gesehen.
Das, was Ubi als "tolle Neuerungen" anpreist, ist in Wirklichkeit der Verlust dessen, was für mich den Sinn eines "Aufbau"-Computerspiels überhaupt erst ausmacht - nämlich, dass ich dabei denken muss, den Überblick behalte und erst überlege und dann baue. Wenn es nur darum geht, irgendwo irgendwie irgendwas drauf los zu basteln, ist das doch völlig sinnentleert ...
Was bleibt denn da für den Spieler noch übrig ?
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

Amelie

Schatzjäger

Beiträge: 1 457

Registrierungsdatum: 5. November 2006

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 3. November 2015, 20:00

Danke für deinen ausführlichen Bericht, Hans.

Hattest du bisher irgendeinen Spielspaß gehabt?

Nach deiner Beschreibung schien es mir nicht so

W-O-D

Team AnnoZone

  • »W-O-D« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 861

Registrierungsdatum: 3. Februar 2003

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 3. November 2015, 21:31

Grafikartenvergleich

Die PC-Games-Hardware hat einen netten Bericht zusammengestellt, was welche Graka denn so leistet. Nach durchschauen der Werte fühle ich mich an 1701 erinnert,
und so schreibt auch PCGH von einem Bildhübschen Hardwarefrsser. :lol:

Hier gehts zum Bericht der PCGH

Raymond XX

Meereskenner

Beiträge: 787

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 3. November 2015, 22:50

Ich habs schon gelesen und war erstaunt, das nur die Standart Radeon 7870 genommen wurde.
Ich hab ne OC Karte und habe keine Probleme, bis jetzt. Allerdings hab ich im Vorfeld schon die Auflösung herabgesetzt.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE/ Anno 2205 KE :hauwech:

Mayer

Leichtmatrose

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 28. Juni 2015

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 4. November 2015, 01:16

Auch von mir danke an drahtwurm für die ehrliche Rezension.

Hab mir stattdessen 1701 vom Grabbeltisch geholt. Was meint ihr, ist es sogar noch herausfordernder als das neue Anno? :D
  1602 ; 1503 ; 1701 ; 1404: Mayer ; 2070: Mayer2070 ; 2205: Nicht-Käufer

"Wer auch nur wagt ans davonlaufen zu denken wird in hundertachtundneunzig Teile zerstückelt und auf ihn wird dann so lange herumgetrampelt bis man die Wände mit ihm streichen kann. Wer auch nur ein Korn Mais zuviel isst und einen Tropfen Wasser zuviel trinkt, der wird dafür eingesperrt für hundertundfünfundfünzig Jahre. Wenn ich Aguirre will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter. Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe, sieht mich und bebt."