Sie sind nicht angemeldet.

Dickerbaer

Administrator

  • »Dickerbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 390

Registrierungsdatum: 1. Mai 2004

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. November 2011, 13:41

Staubsauger vs. Netzteil

Ich hatte gestern eine interessante Diskussion belauscht. Es fiel dabei die Aussage, dass wenn man mit einen Industriestaubsauger am Netzteil des PC saugt, sich der dortige Lüftungspropeller in Bewegung setzt und somit das Netzteil durchaus in der Lage sein könnte eine Spannung zu induzieren.

Was ist, wenn diese Aussage stimmt und das wirklich passiert? Oder ist diese gesamte Geschichte purer Humbug?

Ich hatte zum Thema lieber den Mund gehalten.

Bloodhunt

Plankenstürmer

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 7. November 2011

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. November 2011, 13:52

Interessante Frage :D

Ich denke das es durchaus möglich ist, vorrausgesetzt in dem Lüftungsmotor befindet sich eine Spule, eine geringe Spannung zu erzeugen. Allerdings passiert dabei nichts da du mit diesem kleinen pupsmotor niemals eine Spannungs bzw Ampere stärke erreichen wirst welche dein System in irgendeiener Art und Weise gefährden kann. Ansonsten würde ja an jedem lüfter stehen. "Bitte nicht drehen wenn abgeschaltet, Lebensgefahr durch Spannungsspitzen" (schließlich wissen wir ja alle das schon 0,10 mA tödlich sind [wenn ich mich nicht gerade um eine stelle vertu :D Das erste Lehrjahr ist so lange her...]). Wenn in dem Lüfter allerdings ein rein Mechanischer Motor, ohne Spule sitzt findet auch keine induktion statt ergo erzeugst du keine Bewegung in den Elektronen, also auch keine Spannung. :D

Barbarella

Schatzjäger

Beiträge: 1 368

Registrierungsdatum: 2. Juli 2005

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. November 2011, 14:03

Zitat

Original von Dickerbaer
wenn man mit einen Industriestaubsauger am Netzteil des PC saugt, sich der dortige Lüftungspropeller in Bewegung setzt


Dafür braucht man keinen Industriestauger. Das passiert auch mit einem normalen Haushaltsstaubsauger. Sehe ich jedesmal, wenn ich den Staub aus dem Teil sauge.

Zitat

und somit das Netzteil durchaus in der Lage sein könnte eine Spannung zu induzieren.


Der Strom würde nicht im Netzteil, sondern im Elektromotor, der den Lüfter dreht, induziert.

Ich habe keine Ahnung, ob die Drehbewegung des Lüfters quasi rückwärts auf den Rotor des Elektromotors übertragen wird. Wenn ja, entsteht nach meinem Verständnis Spannung, wie in einem Dynamo. Ich schätze aber, daß man dafür schon sehr empfindliche Meßgeräte bräuchte, um das zu messen.

Heretic

Insel-Eroberer

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. November 2011, 00:46

Lüfter von Netzteilen sind eigendlich immer per 3Pin oder 4 Pin Lüftersteuerungskabel am Mutterboard :D angeschlossen.

Wie Barbarella erwähnte würde von daher der Strom nur im Rotor induziert und ans Mobo geschickt. Da das Mobo aber eine " 1 Richtung 12 bzw 5 und 3 Volt Schiene (auch Rail genannt)" besitzt ,

greift da dann eine Sicherung , bei guten Mobos und NTs die das Zerstören der Teile verindert , sollte dieser Rückwärtsstromfluss mal auftreten.

Daher

Passiert 0 oder du machst dir deinen PC sogar kaput , wenn du billig Teile benutzt !

Allgemein rät man in kreisen wo ich unterwegs bin von daher jeden Lüfter so wenig wie nöglich zu drehen oder sie vorm Säubern z.B zu trennen.

mfg Heretic

edit: wenn man z.B einen Bequit Lüfter nimmt der auf 7 Volt gedrosselt wird , und dann normal 500 rpm hätte , und diesen aber per Staubsauger ansaugt. Kann er schnell mehrere Tausend rpm bekommen. Das wäre im Rückschluss weit mehr als die 7 V also schon fast potenziell gefählich für die Geräte.
Theoretisch gesehen ohen Sicherheitsmechanismen
  "Jede ausreichend fortgeschrittene Technologie
kann man von Magie nicht unterscheiden."

-Arthur C. Clarke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heretic« (17. November 2011, 00:49)


KARL I.

Insel-Eroberer

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2006

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. November 2011, 09:34

Was bei mir von der Schulzeit hängen geblieben ist, Spannung erzeugt nur ein Generator oder ein Zitteraal. Ein Motor ist für diese Zwecke ' falsch gewickelt '. :D

Raymond XX

Meereskenner

Beiträge: 877

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. Dezember 2011, 05:24

Seit wann kann ein Motor Strom erzeugen??

Selbst bei Fremdbewegung ist dieses völlig ausgeschlossen. Wie Karl I. schon erwähnte ist die Wicklung entscheidend. Diese ist bei einem Generator nicht auf dem Anker, wie bei einem Motor. Ausserdem sind alle Motoren in einem PC Gleichspannungsmotoren, weil die Spannungen im NT Gleichgerichtet werden.

Wenn dieses (der Lüfter Strom erzeugt) passieren würde, wäre euer PC wohl kaum zu retten, da dann Wechselstrom (spannung) erzeugt werden würde und keine Gleichspannung und von den Hertz ganz zu schweigen :D
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Raymond XX« (19. Dezember 2011, 05:27)


Manno

Piratenschreck

Beiträge: 556

Registrierungsdatum: 22. September 2009

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. Dezember 2011, 17:04

http://www.roboternetz.de/community/thre…-erzeugen-Strom
Ich hab das auch so in Erinnerung das man mit einem Motor wie mit einem Dynamo Strom erzeugen kann. Aber halt nicht jede Art von Motor. MfG Manno

Raymond XX

Meereskenner

Beiträge: 877

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. Dezember 2011, 18:24

In der Regel werden aber Generatoren fremdbewegt, wie z.B. mit Wasserkraft, oder, mit Wasserdampf. Deswegen braucht man ja auch Kernkraft und Kohlekraftwerke. Die erhitzen Wasser und der Dampf treibt die Generatoren dann an.

Im Fall von Lüftermotoren, wie sie in PC´s verwendung finden haben, bis auf wenige Ausnahmen, alle einen Schleifring wo die Spannung anliegt. Das einzige was bei einem Herkömmlichen Motor magnetisch ist, ist der Anker. Also das Teil, was sich in der Mitte dreht.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

KARL I.

Insel-Eroberer

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2006

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. Dezember 2011, 19:09

Zitat

Original von Manno
Ich hab das auch so in Erinnerung das man mit einem Motor wie mit einem Dynamo Strom erzeugen kann. Aber halt nicht jede Art von Motor. MfG Manno


Dann bring den Beweis. :totlach:

MaSs_

Ausguck

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 11. Juni 2011

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Dezember 2011, 19:13

Wie soll ein Lüfter denn Strom induzieren? Spannung kann nicht induziert werden, soweit ich weiss (Nur Strom). Um überhaupt irgendwas zu induzieren braucht man einen Magneten, der die Elektronen in Bewegung bringt. Ein Lüfter ist doch meistens aus Plastik..^^ und an einen Magneten ist der doch auch nicht angeschlossen?!
Ich schätze mal, wenn sich der Lüfter durch den Staubsauger dreht, kann man genauso gut einen Heizlüfter mit der Hand drehen. Und wird da Strom induziert? Irgendwie nicht.
Dann könnte man ja daran den ganzen Tag drehen und die Stromkosten dadurch veringern :D.

Raymond XX

Meereskenner

Beiträge: 877

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 07:30

Zitat

Wie soll ein Lüfter denn Strom induzieren? Spannung kann nicht induziert werden, soweit ich weiss (Nur Strom).


Öhh, Falsch. Strom ist das Ergebnis von Spannung und Widerstand. Was im Kraftwerk rauskommt ist eine Spannung. Die wird Transformiert sodaß sie dann auch die entsprechende Volt-Zahl hat. Induziert wird in einem Generator die Spannung und kein Strom.
Strom ist ein allgemeiner Begriff für Elektrizität, welche ja aus Spannung, Widerstand und Strom besteht. Grundlagen Elektrikerausbildung.

Wo Du allerdings Recht hast ist hiermit:

Zitat

Ich schätze mal, wenn sich der Lüfter durch den Staubsauger dreht, kann man genauso gut einen Heizlüfter mit der Hand drehen. Und wird da Strom induziert? Irgendwie nicht. Dann könnte man ja daran den ganzen Tag drehen und die Stromkosten dadurch veringern
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Raymond XX« (21. Dezember 2011, 07:31)


Manno

Piratenschreck

Beiträge: 556

Registrierungsdatum: 22. September 2009

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 09:34

@Karl , ich hab den Link zum Microprozessorforum auch durchgelesen bevor ich ihn eingestellt habe. Ich hab mal eine Ausbildung zum Fernmelder gemacht und in der Elektromechanischen Ausbildung (Damals gab es Relaistechnik und man konnte den Strom noch sehen). Daher hab ich mein gesundes Halbwissen. Schnell gegoogelt.. ach so war das. Dann gabs da Kosmos Baukästen. Kupferdraht, Magnete, Anker . Selbstgebaute Motoren.
Wer kennt noch die kleinen Dinger mit Turbine und Saugnapf die man als Spielzeugbootantrieb verwendet hat?



MfG Manno