Sie sind nicht angemeldet.

toniONice

Steuermann

  • »toniONice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 27. März 2007

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Dezember 2018, 14:38

Militär: Seeschlachten und Inselübernahme

Im neuesten DevBlog (https://www.anno-union.com/viribus-unitis/) zeigen die Entwickler ein Video vom Seekampf und der Inselübernahme.

Während die Seeschlachten echt gut ausschauen und auch alles Sinn macht so wie gezeigt, bin ich echt kein Fan von der Inselübernahme per Hafen beschießen.

Ein bisschen auf den gegnerischen Hafen geballert und die Moral sinkt so weit das die Insel mir gehört? Naja...

Meinungen?
  Anno 1602 | Anno 1701 + Fluch des Drachen| Anno 1404 + Venedig | Anno 2070
Anno 1800 - Deluxe vorbestellt - Can`t wait :)

Picklock

Schatzjäger

Beiträge: 1 250

Registrierungsdatum: 7. Februar 2006

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Dezember 2018, 15:00

Ich bin da auch skeptisch. Das muss man sich im Spiel selbst erst mal ansehen und erspielen um sich ein endgültiges Urteil zu bilden.

Ich bin eher ein Fan vom Erobern einer Insel mit Landeinheiten. Aber da auf den Inseln seit 2205 das Motto "Es darf nur Einen geben" gilt und das auch bei Anno 1800 Anwendung findet und es sowieso keine Landeinheiten in Anno 1800 geben wird (nach jetzigen Informationen aus den Blogs) brauchte BB eine andere Lösung um Inseln übernehmen zu können.

Aber das mit der Moral finde ich nicht gut gelöst. Eigetlich sollten die Bewohner einer Insel hinter den Verteidigern stehen und Ihnen nicht in den Rücken fallen. Zumindest solange die Vorräte auf der Insel zur Versorgung ausreichen.

Aber wie Eingangs schon geschrieben wird man das erst nachdem man es selbst gespielt hat endgültig bewerten können.

Da ich aber in den bisherigen Annos eher selten kriegerische Mittel einsetze hoffe ich mal, dass es in Anno 1800 auch wieder friedliche Lösungen geben wird und man nicht quasi gezwungen wird zu kämpfen wie in 2205 (auch wenn es da extra Sessions waren).

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 2 118

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Dezember 2018, 18:09

Na ja -es ist schon eine größere Diskussion entbrannt, weil vielen die gezeigte Inseleroberung zu schnell und zu einfach vorkommt.
Mich haben in Anno Kriege nie gereizt, aber für manche Szenarien war Kampf notwendig und dann will ich eigentlich nur gewinnen.
Egal wie, egal womit. Bisher habe ich auch keinen MP gespielt, da kann ich nur Vermutungen anstellen.
Mir ist es also letztlich fast egal, wie sie es lösen, ich finde, man sollte da nicht zuviele Entwickler mit beschäftigen, es gibt wichtigeres zu tun.

Die gezeigten Schiffe bieten jedenfalls genug Varianten für kleine Kämpfe oder große Schlachten. Und die Inselübernahme - na ja, warten wir ab. Es scbeint ja auch wieder die alte Möglichkeit zu geben, eine Insel zu kaufen.
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

anno-michi

Meereskenner

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2009

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 00:12

Ich hab mir das Video angesehen und ich muss sagen, die Seekämpfe finde ich sehr ansprechend!
Es gefällt mir sehr gut, dass (scheinbar) jedes einzelne Schiff sowohl seine Stärken als auch Schwächen hat. Dadurch ermöglichen sich bestimmt eine Menge an Strategien.

Was die "Inseleroberungen" betrifft, muss ichs glaub ich selber mal ausprobieren, bevor ich da meine endgültige Meinung abgeben kann. Eins ist mir aber aufgefallen: In dem Video wurde dieses "Feature" sehr gut vermarktet - also beim zuschauen wirkte es schon cool irgendwie - aber es stimmt schon, als alteingesessener 1503-Spieler geht halt nichts über ordentliche Landeinheiten... :up:
Mal sehen, wie es sich spielen wird - es könnte durchaus auch ganz interessant werden finde ich.

Ansonsten bin ich aber auch eher der Typ der mit Handel und Diplomatie seine Gegner zu "besiegen" versucht...
  Spannende ANNO 1503 Let's Plays gibts auf meinem YouTubeChannel! :up:
Schau doch mal vorbei!