Sie sind nicht angemeldet.

Arthas

Frisch Angeheuert

  • »Arthas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 8. August 2018

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. August 2018, 06:20

Das alte Leid - Spiel hängt sich auf

Hallo,


nach langem Überlegen schreibe ich nun doch einen Hilferuf in dieses Forum. Ich habe die Anno 1404 + Addon Steamedition. Nach einiger Spielzeit nervte der "Speicher ist voll" Spruch. Daraufhin benutze ich sowohl den cff explorer (app can handle more then 2 gb) als auch den 4gb patch. (sollte ja eigentlich das gleiche machen, just in case dachte ich mir) Nun kam die Meldung nicht mehr, sondern das Spiel hängt sich nun Dolchstoßlegendenmäßig auf.

(Ist die Steamversion bereits auf den neusten Stand? Ich habe manuell keine Patches installiert.)

Daraufhin recherchierte ich und recherchierte und ..., dabei probierte ich stets die angebotenen Lösungen aus.


Ich habe:
(4gb patch und cff benutzt)
DirectX von 0 auf 9 gestellt
die .exen als Admin ausführen
Das Overclocking von GPU als auch von CPU entfernt (RIP geköpfte CPU)
Das Bios auf den neusten Stand gebracht
das Spiel ohne Steam gestartet
Grafik runter

Microsoft Visual c++ 2008 Edition runtergeladen (sowohl 64 bit als auch 32 bit, wurde ja damit programmiert)

Doch es funktioniert immer noch nicht. :keineahnung:
Eventuell relevante Informationen:

zwei Monitore
kein zusätzliches Antiviren/Firewall/... Programm AUßER Nord VPN als VPN Dienst
Ich habe mal den Task Manager nebenbei laufen lassen, das Spiel hängt sich immer an unterschiedlichen Stellen auf, mal bei 1,25 gb Ram oder bei bis zu 1,5gb Ram Nutzung auf. Immer in diesem Bereich. Im Task Manager steht als Kommentar "Inaktiv". (siehe Bild)



Mir sind leider die Ideen ausgegangen, desswegen hoffe ich inständig auf eure Hilfe.


Mfg Arthas.
»Arthas« hat folgendes Bild angehängt:
  • Problem.png
»Arthas« hat folgende Datei angehängt:
  • DxDiag.txt (93,47 kB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. August 2018, 10:32)

octo124

Steuermann

Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. August 2018, 07:37

Welcome im Forum
Poste mal bitte konkrete Boardbezeichnung und die Part-Nr. der RAM-Riegel. Nutze dafür CPU-Z - Reiter Mainboard + SPD.
Vorab, dein 1203 BIOS ist "heiss" diskutiert im Netz wegen zig Probs inkl. dein W10 läuft unrund = zig Fehler. Ist das W10 eine Cleaninstallation?
Und erläutere mal bitte, was das LW D mit 900 Mb auf der HDD bedeuten soll.
Solltest du im Windows-Ordner C:\Windows\Minidump Dmp-Files haben, dann bitte die letzten 5 als zip packen und hier anhängen.

Arthas

Frisch Angeheuert

  • »Arthas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 8. August 2018

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. August 2018, 08:18

Danke für die Begrüßung als auch für die schnelle Antwort. :)


Zur Mainboardversion: Das bios habe ich erst "relativ" spät im Prozess der Lösungsfindung updated, davor als auch danach trat der Fehler auf, ich denke nicht das es daran liegt.

Zu Windows 10: Uhhh ja, hab den PC selbst zusammengebastelt und Windows 10 per USB Stick installiert. Das Windows 10 selbst ist eine OEM Version.

Zu LW D: Falls es das ist? "system reserviert" (siehe Bilder, versteckte Ordner anzeigen ist bereits an, keine Ahnung warum da nichts drinne ist) sonst keine Ahnung :(

Zu Minidump: hab leider nichts
»Arthas« hat folgende Bilder angehängt:
  • mainboard.png
  • ddr4P1.png
  • ddr4P2.png
  • 90Mb.png
  • 90MbInside.png

octo124

Steuermann

Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. August 2018, 10:39

Zum BIOS - flashe mal auf aktuellste Version 1301.
Speicher - wieder mal ein nicht in der QVL-Liste enthaltener Speicherriegel, wenn man ASUS folgt, lt. GSkill angeblich kompatibel. Aber sicher nur, wenn in CPU-Z auch der Takt von 2133 angezeigt wird. Testweise erstelle mal ein xmp-Profil für 2400 und lass den RAM damit laufen. Ausklammern, dass es am nichtkompatiblen RAM lt. ASUS liegt, kannst du nur, indem du testweise ein Paar lt. der ASUS-QVL-Liste probierst.
Zusätzlich jeden RAM-Riegel einzeln mit MemTest86+ in mehreren Durchläufen testen. Möglich, dass einer der Riegel was weg hat.
https://www.computerbase.de/downloads/sy…memtest86-plus/
LW D - wird wohl eine W10-Installation gewesen sein, wo dem Setup bei eingebauter SSD + HDD selbst überlassen wurde, was es macht. Vermute mal das ist die Bootpartition - Fazit, ist diese dito auf der SSD, geht der Start flotter - musst du wissen, ob du das änderst.
W10 - also eigene, aber unkonfigurierte Installatipon, da ja lt. Fehlermeldungen u.a. das Defender-Update Probs bereitet. Weitere Updatefehler siehe deine DxDiag ganz unten.
Betreff des unsignierten vbaudio_cable64_win7.sys - deutet auf fehlerhafte Installation einer Software. Vermute mal Nvidia. Mittels DisplayDriverUninstaller genau nach Anleitung deinstallieren und nach Neustart den zuvor bei Nvidia passend zur Karte geladenen Treiber installieren. Danach erneut DxDiag erstellen und schaun, obs was gebracht hat.

Arthas

Frisch Angeheuert

  • »Arthas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 8. August 2018

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. August 2018, 04:36

So da bin ich wieder,

was habe ich gemacht:

SSD + HDD formatiert (alles gelöscht)
Windows 10 neu heruntergeladen und installiert (inklusive neuem Key)
Bios versucht zu updaten (ist bereits auf dem neusten Stand, siehe Bild)
XMP aktiviert, RAM auf 2400 Mhz (siehe Bild)
MemTest durchgeführt (du müsstest du mir eventuell sagen was du explizit sehen möchtest, für mich ist das bloß noch Buchstabensalat, siehe Bild)
Alle nötigen Treiber installiert + alle Windows Updates gemacht
Steam + Anno inkl. Addon installiert
Die nötigen DirectX Versionen per dxwebsetup installiert
per cff Explorer bei beiden .exen can handle >2gb eingestellt
60 Minuten gespielt, wieder hängengeblieben :aua:
»Arthas« hat folgende Bilder angehängt:
  • BiosUpdate.jpg
  • Xmp2400Mhz.jpg
  • RamAfterXMP.png
  • MemTest.jpg
»Arthas« hat folgende Datei angehängt:
  • DxDiag.txt (90,01 kB - 6 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. August 2018, 10:32)

Raymond XX

Meereskenner

Beiträge: 863

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. August 2018, 08:19

Kurzer Einwand. Du musst die DirectX nicht installieren. Win 10 hat DirectX12, alle anderen sind soweit mit installiert worden. Was nicht da ist, ist meist bei den Spielen mit bei, in diesem Fall DirectX 9.
Dann würde ich mal den cff Explorer weglassen. Der wurde für Systeme entwickelt, wo nur 2 GB Ram zur Verfügung standen, aber 4 GB installiert waren (32 Bit Systeme).
Ich hab Anno 1404 / Venedig und es läuft ohne irgendwelche Zusatzprogramme.
Und nicht die CPU Übertakten, wenn es nicht auf Auto steht. Ich mache meist den Turbo Boost aus. Die Leistung reicht auch so aus.

Wie Groß ist das Netzteil? Bei 2x GTX 1070 musst du doch mindestens 750 W haben, damit das System nicht abschmiert.


Dann hab ich mir deine Dxdiag angeschaut. Addon.exe ist mit aufgeführt, als WER4, außerdem ist dort ein Game Manager aufgeführt, der ist dann auch gleich mehrfach gelistet.
Das sollte sich octo auch mal anschauen. Für mich sind das ein Zahlenwirrwar und kann deshalb auch nicht sagen, ob das wirklich was mit Anno im Zusammenhang steht.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

octo124

Steuermann

Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. August 2018, 08:29

Bios - 1.DxDiag war 1203, in der neuen DxDiag nicht mehr auslesbar, aber lt. Screen 1301.
RAM - Lt. Screen immer noch bei max. Bandw. 2132(1066) - und das stört mich etwas. Normal müsste hier stehen 2133(1067).
Hier mal unter Spec schauen - https://www.gskill.com/en/product/f4-2400c15s-8gnt - da steht auch 2133 und nicht 2132.
Nimm mal XMP raus = alle AutoTunings auf dislable und versuche, den RAM mit 2133 zu takten. Im Screen CPU-Z müsste unter Frequenz dann in allen 4 2133 stehen.
Weiteres zum RAM - siehe Link sind es Single-Channel - im Handbuch lesen, wie diese zu stecken sind. Bzw. im BIOS nach Single-Channel o.ä. suchen. Board ist normalerweise für Dual-Channel-Kits.
K.A. welches Netzteil du hast, aber ändere mal die Belastung der einzelnen 12V-Schienen, evt. mal mit nur einer GTX1070 usw., um Stromversorgungsengpässe des Boards auszuschliessen = der RAM muss irgendwie mit 2133 erkannt werden.
Oder verzichte testweise auf 16 Gb RAM und versuche erstmal nur mit
einem 8 Gb-Riegel, dann ist das Dual-Channel-Thema erstmal ausgesetzt.
Zu Memtest - sagte nicht umsonst jeden Riegel einzeln. Und in zig Tutorials ist dann zu lesen, mehrere Durchläufe in einem Slot, dann mit demselben Riegel den nächsten Slot usw.. 100%ig sicher ist, wenn jeder Riegel in allen 4 Slots 0 Fehler hat.
Zu W10 - DxDiag runterscrollen - hast in der Kürze der Zeit zig neue Fehlermeldungen = die mit dem Razer-Gerät dürfte fehlerhafte Installation sein. Dann hier belesen: https://answers.microsoft.com/en-us/wind…d3-73350b556f08 und/oder https://www.tenforums.com/tutorials/3175…ndows-10-a.html
Solange da unten in der DxDiag viele andere Fehler auftretreten, ist Ursachenfindung schwierig.
Apropo Key - man erstellt ein MS-Konto, bindet den Key daran und schon kann derselbe bei Hardwarewechsel o.ä. wiederverwendet werden.

Dann ändere auch im 1404-Menü das automatische Speicherintervall auf 15 min. Glaub, bei Standardinstallation ist dieses auf "aus".
@ Raymond - Gamemanager ist besagtes Razer^^.

Raymond XX

Meereskenner

Beiträge: 863

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. August 2018, 10:26

@octo124: Braucht man dieses Razor/Razer unbedingt? Wenn nicht, soll er den mal Deinstallieren.
  Anno 1503 / AddOn; Anno 1701 KE; Anno 1404 / Add On; :up: Anno 2070 KE / Anno 2205 KE :hauwech:

octo124

Steuermann

Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. August 2018, 10:41

Wird vermutlich eine programmierbare Maus/Tastatur sein. Dürfte richtig installiert + konfiguriert keine Probs mit Anno haben.....

Arthas

Frisch Angeheuert

  • »Arthas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 8. August 2018

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. August 2018, 14:40

@Raymond XX

Uhhh dachte ich eigentlich auch, aber als ich anno startet wollte wurde eine Fehlermeldung angezeigt. Darin stand, dass die Datein ... (die DirectX Datein) nicht gefunden wurden. Nach der manuellen Installation ging es.

Naja jede Stunde neu zu starten ist auf Dauer doch ziemlich belastend ^^´

Ich werde das Bios noch mal "updaten", (die aktuelle Version noch mal installieren :P) da sollte ja alles wieder auf Standart zurückgesetzt werden.

Hab bloß eine 1070, ich denke in der Datei werden die beiden Monitore angezeigt, beide sind ja an die gleiche 1070 angeschlossen.

@octo124

Bin das Bios durchgegangen und habe alles was ich zuordnen konnte auf manuel gestellt und XMP ausgemacht. Habe ebenfalls einen RAM Riegel entfernt und den übrigen nach Anleitung in den richtigen Slot gesteckt. Leider sieht das Ergebnis immer noch so aus wie davor. (siehe Bild) Da kann ich aber auch eine Einstellung übersehen/nicht zuordnen haben/können. Da müsste ich am Wochenende mich etwas intensiver damit beschäftigen.

Ist bloß eine 1070, sind bloß zwei Monitore. Ich habe noch mal eine neue DxDiag erstellt und bloß den Hauptmonitor angeschlossen.

Hab die Anweisungen hinsichtlich der Neuinstallation der Windows Apps befolgt. (siehe Bild)

Sind die gemeldeten Probleme nicht eher Logs? Habe testweise mal die Razer Software deinstalliert, die Meldungen bezüglich GameManger blieben aber.
»Arthas« hat folgende Bilder angehängt:
  • alle apps neu installiert.png
  • NurNochEinRamRiegel.png
»Arthas« hat folgende Datei angehängt:
  • DxDiag.txt (79,5 kB - 3 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. August 2018, 10:32)

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 2 058

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. August 2018, 15:26

Mal ganz abgesehen von den vielen technischen Baustellen - davon verstehe ich abolut nichts - bleibt ja die Frage, wie man mehr als 1 Stunde Anno spielen kann. Also ich habe nur einen recht simplen Laptop und schon einige auch längere und größere Partien gespielt, ohne die Speichererweiterung zu aktivieren. Irgendwann neulich bekam ich dann auch die "Speicher-aufgebraucht-Warnung". Und das bei einem ganz frühen Spielstand, viel kleiner als andere Spiele.
Ich habe dann mal den Rechner neu gestartet und direkt Anno gestartet und mein Spiel geladen. Ich habe sowieso nicht viel nebenher laufen, aber ich dachte mir, dass Anno dann möglichst viel Speicher unter der 2GB-Grenze bekommen sollte. Ich habe das dann stundenlang weitergespielt und keine Meldung mehr bekommen.
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

octo124

Steuermann

Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. August 2018, 16:20

So nun hast du lt. letzter DxDiag nen Bluescreen - C:\Windows\Minidump\080918-4375-01.dmp
Lade mal bitte die dmp-file hier hoch.
Beim Appz-Updater steht doch, Progs werden verwendet etc. = zuvor unter Einstellungen alles relevante Schieberegler auf aus. Und Cortuna + diverse weitere Spionage-Wingedöns hab ich persönlich gleich nach Erstinstallation ins Nirwana geschickt.

Betreff dere Meldungen unten - genaueres = sind es die alten oder laufend wiederkehrende Neue kannst du nur ermitteln, indem du in der Ereignisanzeige dich mal zu System + Anwendungen reinliest und diese Fehler kontinuierlich abarbeitest.

Prob beim Razer wird entweder deren ungenügende Deinstallations-Exe sein und wirds über Win deinstalliert, bleibt noch mehr Schrott im System - leider.
Abhilfe schafft hier die Deinstallation von Progs mittels CcCleaner - Reiter Extras inkl. (und das ist garantiert nix für Newbies!!) die nachfolgende manuelle Pflege sogenannter "verwaister" Registry-Einträge.
Und setze ruhig mal die Tipps vom Admiral + Raymond auch testweise um.