Sie sind nicht angemeldet.

W-O-D

Team AnnoZone

  • »W-O-D« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 920

Registrierungsdatum: 3. Februar 2003

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. April 2018, 18:12

Abgespecktes Militärsystem ? Ähmm...

Ein Militärsystem welches nur einen Part berücksichtigt, die Seegefechte, das wird in 1800 eingebaut. Keine Ahnung wie man von "Die volle Packung " sprechen kann wenn ein Element was Strategische Bedeutung hat so verknurpst wird, aber was weis ich schon von Anno. :konfus:

Zum Eintrag in der Anno-Union

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 2 110

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. April 2018, 18:35

Egal, es wird trotzdem das beste Anno 2205 aller Zeiten werden. :lol:
Ubi macht das ja nur, um die vielen Anfänger nicht so zu überfordern. Wer kann schon gleichzeitig Land- und Seekriege führen und dabei noch die Arbeitskräfte drangsalieren ...

Immerhin haben sie eingeräumt, dass sie nicht in der Lage sind, Landeinheiten in sinnvoller Weise zu integrieren. Das dachte ich mir anfangs schon. Außerdem sind sie bekanntlich nicht in der Lage, mit der Warenspiegelung mal aufzuhören, dem fällt dann auch die Eisenbahn zum Opfer und das Sessionkonzept muss sein, weil sie nicht in der Lage sind, mehrere Klimazonen in eine Karte zu integrieren. Aber auch da werden wir geschont und dürfen auf gerade mal eine zusätzliche Session hoffen, die mir aber wegen der schon bekannten Integrationsprobleme auch noch nicht ganz sicher scheint ...

Die nächsten Blogs werden also zeigen, was alles nicht geht, während fleissig weiter am Image gefeilt wird. Aber eines Tages muss der Vorhang ja fallen - und dann wird abgestimmt, wie üblich mit dem Portemonnaie.
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

W-O-D

Team AnnoZone

  • »W-O-D« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 920

Registrierungsdatum: 3. Februar 2003

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. April 2018, 19:08

Ich kann mir schon lebhaft vorstellen wie das Voting per Portemonnaie ausfallen wird, die Dauerjubler werden sich damit jedenfalls nicht abhalten lassen. :D

Picklock

Schatzjäger

Beiträge: 1 246

Registrierungsdatum: 7. Februar 2006

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. April 2018, 07:00

Das wars dann mit dem besten Anno aller Zeiten. Mit dieser endgültigen Entshceidung (ich habe es eigentlich nicht anders erwartet) werden einem die Möglichkeiten wie man spielt weiter eingeschränkt. Für mich ein Schritt in die falsche Richtung.

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 2 110

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. April 2018, 10:48

Ich stimme dem zu, das ganze Projekt geht in die falsche Richtung. Statt auf Komplexität und Vielfalt zu setzen, wird auf Optik und Phrasen gebaut. Gute Ansätze werden wieder zurückgenommen, nur weil es schwierig werden könnte ...
Niemand erwartet ein "perfektes" Spiel. Aber sie haben einfach immer noch nicht verstanden, was ein lebendiges Anno von diesen synthetischen Spielansätzen unterscheidet. Schade.
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

Kruthi

SeeBär

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 5. März 2008

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. April 2018, 13:35

Zitat

Auf Grund des Community-Feedbacks zu Anno 2205 ist unsere absolute Hauptpriorität für 1800 ein großartiges Aufbauspiel zu erschaffen, das unseren Fans all die Spieltiefe und Widerspielbarkeit bietet, die sie seit 20 Jahren von der Marke „Anno“ erwarten.


An diesem Satz aus dem DevBlog sieht man für welche Zielgruppe das Spiel gemacht wird. Für Ältere ANNO-Spieler jedenfalls nicht. :nope:

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 2 110

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. April 2018, 15:15

Das ein Spielehersteller eine Zielgruppe ins Auge fasst, finde ich ok. Und wenn ich nicht dazuhehöre, habe ich halt Pech gehabt ...

Der zitierte Satz ist schon in sich fragwürdig. Wie war denn das Community-Feedback und wer bitte ist deren "Community" ?
Das bedeutendste Feedback waren doch die niedrigen Verkaufszahlen, also das klare "Nein, danke" einer großen Zahl von durchaus vorhandenen Anno-Fans.
Was mich ärgert, ist das bei der Ankündigung von Anno1800 der Eindruck erweckt wurde, man habe die Botschaft verstanden und würde nun entsprechend handeln. Ich habe das zwar schon ganz am Anfang bezweifelt (vor allem, weil wieder die gleiche Mannschaft an Bord ist wie bei 2205), aber inzwischen bin ich doch relativ sicher, dass das nur Marketing war und "man" es eben nicht verstehen will.
Letztlich bekommen wir erneut Anno 2205 hingestellt, eine Art AddOn im Zeitreisemodus ...
Ich halte das für Augenwischerei und gegenüber der Anno-Frühgeschichte sogar für (be-)trügerisch ...
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

8

Samstag, 14. April 2018, 00:42

War leider zu erwarten. Aus Design-Sicht hat man mit Landeinheiten sehr viel Ärger, da fällt es leicht, sich lieber um andere Dinge zu kümmern. Schade ist es trotzdem.


Der zitierte Satz ist schon in sich fragwürdig. Wie war denn das Community-Feedback und wer bitte ist deren "Community" ?
Das bedeutendste Feedback waren doch die niedrigen Verkaufszahlen, also das klare "Nein, danke" einer großen Zahl von durchaus vorhandenen Anno-Fans.

Genau darauf spielt doch der Satz an, dass das Feedback eher negativ war, weswegen das Warensystem aus 2205 mit seinen abstrakten Transporten wieder rausgeflogen ist.

Angesichts dessen ist es schon ein bisschen weit hergeholt, von einer Art Zeitreise-Addon für 2205 zu sprechen.

toniONice

Vollmatrose

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 27. März 2007

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 15. April 2018, 16:03

ich bin auch enttäuscht das es keine Landeinheiten geben wird, da wird dann einfach irgendwie was fehlen. :nope:

Bin auch gespannt was diese "erweiterten Seeschlachten" sein werden die die Entwickler im Blog anführen.
Formationen? Wind? kann ich mir kaum vorstellen 8|

W-O-D

Team AnnoZone

  • »W-O-D« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 920

Registrierungsdatum: 3. Februar 2003

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. April 2018, 22:04

Kein neuer Eintrag heute, scheint wohl Krisensitzung zu geben.

Matt McCorman

Boardsmutje

Beiträge: 925

Registrierungsdatum: 27. Mai 2003

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 17. April 2018, 17:33

Denke sie haben den geplanten Artikel vertagt und nen anderen zur Erklärung eingeschoben - jetzt is was da ;)

Find's auch schade, dass man sich so entschieden hat, halte es aber für nachvollziehbar. Mich selbst wird es nur unwesentlich tangieren, da ich kaum kriegerisch spiele und schon in 1701 und 1404 vorrangig Seekrieg betrieben habe... trotzdem kann ich den Unmut der Spieler verstehen, die auf Landmilitär gehofft hatten.

Vielleicht gibt es ja ein AnnoWar-Addon zu 1800 :silly:
  Annoholic seit 1998 =) (Nein, ich bin nicht alt... ich bin nur schon etwas länger jung als andere.) :hey:

W-O-D

Team AnnoZone

  • »W-O-D« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 920

Registrierungsdatum: 3. Februar 2003

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 17. April 2018, 18:39

Hab meinen Senfdazu abgeben, mehr braucht es dazu nicht.

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 2 110

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 17. April 2018, 19:48

Ich meine, es ist ihr Projekt und es ist ihr Geld, also müssen sie schon auch die Entscheidungen treffen dürfen.
Aber man hätte auch einfach sagen können: "Sorry, aber das, was wir machen müssten, können wir im Rahmen des Budget- und Zeitplans nicht umsetzen."
Jetzt haben sie sehr viel Vertrauen verspielt - und offenbar haben sie es bemerkt, sonst hätten sie nicht diesen Artikel nachgeschoben.
Aber leider ist das jetzt passiert und es ist j auch nicht das erste Mal, siehe Lagerhäuser, Spiegelung und Eisenbahn ...
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

Matt McCorman

Boardsmutje

Beiträge: 925

Registrierungsdatum: 27. Mai 2003

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 17. April 2018, 23:00

Aber man hätte auch einfach sagen können: "Sorry, aber das, was wir machen müssten, können wir im Rahmen des Budget- und Zeitplans nicht umsetzen."

Also, ich lese das aus den Artikeln schon heraus... mit ein bisschen Hintergrundwissen in Entwicklung / Projektmanagent / Game Programming ist ja letztendlich klar, woran's hängt. Dass sinnvolle, zum Genre und zur Epoche passende Landeinheiten technisch machbar sind, beweisen die bisherigen Ableger der Serie und andere Spiele ähnlicher Genres. Man will es einfach nicht, um Kosten zu sparen - und ich behaupte mal, dass eine Umfrage unter allen ANNO-Spielern genau das ergeben würde, dass Landeinheiten eben am ehesten verschmerzbar sind.

Abgesehen davon kam z.B. bei 1701 die Kampagne erst mit dem AddOn und bei 1404 der Mulitplayer, und ich weiß noch, was das für ein Gejammer war, "unvollständiges Spiel" und so weiter und so fort. Abwarten und Tee trinken hat noch immer geholfen ;)

Am Ende darf eh jeder für sich abstimmen, mit der eigenen Geldbörse :D
  Annoholic seit 1998 =) (Nein, ich bin nicht alt... ich bin nur schon etwas länger jung als andere.) :hey:

W-O-D

Team AnnoZone

  • »W-O-D« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 920

Registrierungsdatum: 3. Februar 2003

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 18. April 2018, 11:23

Umfragen lassen sich so gestalten dass das gewünschte Ergebnis mit hoher Wahrscheinlichkeit IMMER erziehlt wird :silly:

Ansonsten habt Ihr 2e Recht, zudem lohnt es sich wirklich nicht sich weiter darüber aufzuregen, der Drops ist gelutscht.