Sie sind nicht angemeldet.

indianer007

Leichtmatrose

  • »indianer007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 14. August 2017

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. August 2017, 22:08

Anno 1701 CTD beim Speichern

Guten Tag an alle Helfer,

ich habe folgendes Problem: Beim Speichern einer Anno-Partie (egal ob Endlos/Kampagne/Eigene Inhalte) stürzt das Spiel in unregelmäßigen Abständen ab. AnnoCrash.log und dxdiag habe ich angehängt.

Ich habe bereits alles probiert, was ich für möglich hielt, hier mal eine Liste:

1. Neuinstallation Hauptspiel + AddOn von CD
2. Neuinstallation Hauptspiel + AddOn von CD + Patch 1.04
3. Neuinstallation Hauptspiel + Patch 1.04 + AddOn (Download, Installation von CD ist nach Patch 1.04 nicht möglich)


Folgendes ist mir aufgefallen


1. Hauptspiel ohne Patch 1.04 nicht startbar (AddOn noch nicht installiert)
2. Mit NoDVD-Version entsteht folgender Fehler:
http://www.annozone.de/forum/index.php?page=Thread&postID=261378&#post261378


3. Speicherprobleme treten, angemerkt gefühlt, erst beim dritten Speichervorgang in einer Partie auf
4. Ich spiele nicht mit einem Laptop (IntelLaptopGaming.dll nicht im Stammverzeichnis, Problem tritt jedoch auch mit selbiger im Verzeichnis auf)


Ich bin mittlerweile am Verzweifeln, ich möchte doch bloß spielen :kopfnuss:

Die angehängte AnnoCrash.log ist bei Hauptspiel + AddOn (beides von CD) ohne Patch 1.04 aufgetreten. In allen genannten CD-Konstellationen tritt derselbe Fehler auf. Ich möchte noch klarstellen, dass ich im Besitz beider CD´s + Seriennummern bin. Jedoch musste ich noch nie den AddOn-SerialCode eingeben.

Ich bin über jede Hilfe dankbar,

LG

indianer007
»indianer007« hat folgende Dateien angehängt:
  • DxDiag.txt (78,75 kB - 20 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. August 2017, 02:51)
  • AnnoCrash.log.txt (736 Byte - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. September 2017, 10:38)

octo124

Vollmatrose

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. August 2017, 09:19

Leider ist die Dxdiag in W10 in Sachen Speicherauslastung verbugt.
Starte mal den PC neu ohne andere Progs zu starten und mache bitte folgende Screens:
1. Ressourcenmonitor - Arbeitsspeicher - Balkendiagramm
2. Taskmanager - Leistung = Virtueller Speicher
und
3. Angaben zur Einstellung des Pagefiles unter System - erweiterte Syseinstellungen - erweitert - Leistung - erweitert - virtueller Speicher ändern. An besten wäre der Screen davon.

indianer007

Leichtmatrose

  • »indianer007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 14. August 2017

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. August 2017, 10:44

Guten Morgen octo124,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Die Screenshots hab ich mal angehängt, ich hoffe es sind die richtigen.

Noch kurz hinterher, Anno 1701 liegt bei mir auf D:\Games\Anno1701, dieselbe Partition auf der auch Savegames und Auslagerungsdatei liegen.

LG

indianer007
»indianer007« hat folgende Bilder angehängt:
  • Taskmanager.PNG
  • Resourcenmonitor.PNG
  • Auslagerungsdatei.PNG

octo124

Vollmatrose

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. August 2017, 15:24

Stelle mal den Pagedile auf benutzerdefiniert auf eine feste Grösse von 16 Gb ein - Anfangs- = Endwert auf der SSD und speicher das ab. Lt. der alten DxDiag hast du da im Mom ca. 24 Gb.
Zusätzlich kontrolliere, ob die Firmware der SSD aktuell ist:
https://www.kingston.com/de/support/tech…ton-ssd-toolbox

Wobei ich net so richtig klarkomme, warum der Pagefile nicht wie Win auch auf LW C ist. Hast anscheinend a) die SSD nicht am SATA-Port 0 und b) beim W10-Setup nicht die alte HDD abgestöpselt. Win selbst ist lt. Treiberpfade auf LW C.
Nächste Fragezeichen - lt. DxDiag hast du eine Corsair Force GS als LW C, als LW D eine Seagate 1 Tb (halb partitioniert) und als LW D eine 2. Seagate. Also nix von einer Kingston zu sehn. Was ist an LW im Gerätemanager vermerkt?
Sollte es sich bei LW C um eine SSD handeln, dann ändere den Pagefile wie oben gesagt nur auf LW C um.
Stellt sich die Frage, ob das W10 eine reine Cleaninstall ist oder per irgendwelcher "Migrationssoftware" lediglich portiert wurde.

Sind tatsächlich 2 SSD drin, sollte die mit den schnelleren Werten als Systemplatte fungieren und an Port 0 angestöpselt sein.
http://winfuture.de/downloadvorschalt,3147.html

Stell mal bitte den dmp-File bei einem Dateihoster online, um den auswerten zu können.

indianer007

Leichtmatrose

  • »indianer007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 14. August 2017

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. August 2017, 17:08

Vielen Dank!

Habe dir alle Screenshots angehängt.

Zur pagefile.sys: Ich hab nach Installation der Kingston SSD manuell die pagefile auf diese geschoben, vermutlich eine eher dämliche Entscheidung.

Es handelt sich aber tatsächlich um eine SSD, ich habe mal nachgeschaut, der Gerätemanager zeigt, wie die DxDiag, zwei identische Seagate HDD´s an. Meine Windowsplatte (C) ist richtig angezeigt als 240 GB Corsair Force. SSD 2 (Kingston 480 Gb) ist als Laufwerk (D:) installiert (siehe Kingston SSD Manager), Seagate 1 TB HDD als Laufwerk E.

Habe auch nachgeschaut an den Anschlüssen: Corsair (sollte auch von den Werten die schnellste sein) im SATA 6 Port 0, Kingston 480 im Port 2.

Windowsinstallation habe ich auf Corsair Force gemacht, eine Windows 8.1 clean installiert (vor ca. 2 Monaten nach Kauf der Grafikkarte), dann auf Win 10 geupdatet, danach die anderen installiert. E benutze ich als Spielebibliothek, auf C sind Treiber/Nutzprogramme (u.a. auf Office Suite etc.) und D ist leer bis auf DAEMONTools, OBS, PUBG (Steam) und eben Anno 1701.

Ich habe jetzt Anno komplett auf C: gezogen und in einer Partie 10x ohne Absturz gespeichert.

Außerdem habe ich eine 30 Minuten-Session gespeichert, problemlos. Habe ca. 1000 Einwohner erhöht, plus 3 Versorgungen für 118 Häuser eingerichtet, also es war gut was los.

Problem scheint durch Verschieben auf C: behoben!!!!

Die falsche/schlecht durchgeführte Installation der SSD bring mich aber zum Grübeln, werde mich mal damit auseinandersetzen!


DMP-File hier (leider zu groß für Virustotal): https://mega.nz/#!2lJnhDbT!Vw2b4nn8gsZWv…2q-nWm_qL1BeLDg


Noch einmal vielen, vielen Dank! Bis hierhin schon eine Riesenhilfe!!!! :up:



»indianer007« hat folgende Bilder angehängt:
  • AS SSD Corsair Force GS 240 GB.PNG
  • AS SSD Kingston 480GB.PNG
  • Auslagerungsdatei 2.PNG
  • Kingston SSD.PNG
  • Gerätemanager.PNG

octo124

Vollmatrose

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. August 2017, 17:45

Zum Fehler:
STOP 0x0000001E oder KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED

Der Windows-Kernel erkannte eine ungültige oder unbekannte
Prozessor-Anweisung, oft ist es das Ergebnis einer ungültigen Speicher-
und Zugang-Verletzungen verursacht durch fehlerhafte Treiber oder
Hardware Geräte. Die Fehlermeldung gibt häufig den fehlerhaften Treiber
oder Gerät an. Falls der Fehler unmittelbar nach der Installation einen
Treiber oder Dienst auftrat, versuchen Sie die Deaktivierung oder
Entfernung des neuen Treibers oder Dienstes.

Rate zu einer Cleaninstall von W10, dieses "modifizierte" W8 bringt früher o. später andere Fehler. Vorher Daten sichern!
Ansonsten angefangen von der Firmware beider SSD bis zu allen Treibern zum Board + Grafik alles kontrollieren, ob tatsächlich die letzten aktuellen der Hersteller (keine Beta) installiert sind. Alles manuell aktualisieren weitab von Live-Updates o. "Driver-Update-Tools".
Wenn Interesse besteht = melden, kann ich ja mal tiefer in die dmp abtauchen.

indianer007

Leichtmatrose

  • »indianer007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 14. August 2017

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. August 2017, 18:48

Ach ok, den Fehler würde ich jetzt mal laienhaft auf die SSD Treiber bzw. diese doch etwas bizarre Situation mit der Falschanzeige zurückführen. Setze ich mich mal ran

Clean Install Win10 würde ich sehr gerne machen, habe ja aber keinen Lizenzschlüssel dafür und mir fehlt leider die Muße um einen zu kaufen :keineahnung:




Problem sieht für mich aber behoben aus, Lösung war das Schieben auf die Windowsplatte.




Vielen Dank für deine Hilfe, auf dein Angebot werde ich vielleicht zurückkommen wenn ich das mit den Festplatten nicht hinbekommen sollte!




Spiel stürzt beim Überschreiben eines Spielstandes weiterhin ab, hat jetzt meinen Spielstand zerhauen, nach Absturz sind sowohl alter als auch neuer Spielstand weg, Fehler doch noch nicht behoben

8

Dienstag, 15. August 2017, 23:05

Problem sieht für mich aber behoben aus, Lösung war das Schieben auf die
Windowsplatte.


Das ist bei älteren Annos die schlechteste Variante! Davon ist dringen abzuraten Anno auf die OS Platte zu installieren.

Clean Install Win10 würde ich sehr gerne machen, habe ja aber keinen Lizenzschlüssel dafür und mir fehlt leider die Muße um einen zu kaufen


Okay nu wirds, sagen wir,...handelt es sich um ein ordentliches Update, oder ein dunkel Update?

Ist es ein ordentliches Update sollte Win 10 deine Aktivierung wieder erkennen und von alleine aktivieren, hier bewährt sich ein MS Konto.

Ansonsten kann es auch sein das dein 8.1 Key noch geht oder du nach der Installation kurz per Tel aktivieren musst. Solange alles legal erworben wurde ist das alles kein Problem.

octo124

Vollmatrose

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. August 2017, 09:18

Wenn du editierst (was gut ist=Platz spart), mach ne Notiz dran, sonst überliest man es^^.

Zu deinem dmp:
Probs hast du ja nicht nur bei Anno, sondern auch bei GTA5 mit Fehler0x1E_c0000005 .
Update zuerst den BIOS auf Vers. 1009. Und dann glänzt der File von nicht geladenen Treibern. Dazu hat ASUS explizit wegen des BIOS-Updates fast alle anderen Treiber aktualisiert.

indianer007

Leichtmatrose

  • »indianer007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 14. August 2017

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. August 2017, 11:23

Danke für die zahlreichen Rückmeldungen!

@octo124 Wegen des Editierens, hab ich das erste mal gemacht - Ich dachte das @edit kommt von selbst :)

Ok, BIOS und Treiber aktualisieren werde ich machen, mal versuchen die Festplatte richtig erkannt zu bekommen!
Selbst nach Neuformatierung und Ein- und Ausstecken immer noch falsch erkannt, vermutlich muss ich wirklich mal ins BIOS -.-


@Warlord Das habe ich auch schon gelesen, schiebe es jetzt wieder auf D, nach den anfallenden Updates.

Meine Windows 10 Installation habe ich mit dem offiziellen FreeUpdate von Microsoft gemacht, von einer legal erworbenen Win8.1 64-bit Home Version. Von Telefonaktivierung habe ich noch nie etwas gehört, hoffe mal Microsoft bietet das noch an für die Win10Updater. Habe seit ich diesen PC aufgesetzt habe (vor ca. 2 Monaten) auch das "Windows aktivieren" Wasserzeichen unten rechts, mein Code wird als schon benutzt erkannt, ich hab ihn ja auch schon zuvor mit Win10 benutzt (ältere Windows-Installation).

Ich werde per Edit über die Ergebnisse berichten, vielen Dank für euere Mühen!

11

Mittwoch, 16. August 2017, 15:00

Das war au net böse gemeint, wollte dir nur zeigen das es da viele Möglichkeiten gibt. Dein 8.1 Key wird quasi zum Win 10 key dann und ich musste damals auch per Tel aktivieren da ich ein Update hatte 8.1 Win 10 aber so früh da gab es die Übernahme des Keys noch nicht und wenn man dann Win 10 mit 8.0 Key clean installieren wollte wurde der Key nicht erkannt da musste dann zum Telefon gegriffen werden.

Heute kann ich Win 10 clean installieren da mein Key direkt erkannt wird über MS, sei denn ich wechsel CPU HDD oder Grafik dann muss wohl wieder das Telefon herhalten.

indianer007

Leichtmatrose

  • »indianer007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 14. August 2017

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 17. August 2017, 12:53

So kurzes Update,

BIOS-Update, Treiberaktualisierungen, etc. habe ich jetzt hinter mir.

Durch Entfernen, Löschen, Neuformartieren in verschiedenen Reihenfolgen werden mir nur auch die Festplatten richtig angezeigt!

Resultat ist, das Speichern nach einer 2 Stunden-laufen-lassen-Partie (nicht durchgängig aktiv) hat problemlos geklappt.

Hier würde evtl. eine Win10 Clean Installation helfen, ich muss aber gestehen, dass ich dafür doch zu faul bin, habe ich in den letzten Monaten 5/6 mal gemacht, eine eher lästige Beschäftigung.

Bis jetzt erscheint mir das Problem gelöst, ich danke Euch allen für die große Hilfe!

@Warlord Keine Sorge ich habe mich nicht persönlich angegriffen gefühlt :) Mir scheint allerdings, man müsse annehmen, dass eine Mehrheit der Hilfesuchenden nicht ganz "koscher" mit Lizenzen/Originalversion usw. umgehen. Finde ich ehrlich gesagt etwas schade. Die Telefonaktivierung werde ich die Tage machen, ich war mir einfach nicht bewusst, dass die Möglichkeit existiert.

Noch einmal ein großes Dankeschön an euch, wenn das Problem wieder auftaucht werde ich den Thread wiederbeleben! ;)

indianer007

Leichtmatrose

  • »indianer007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 14. August 2017

  • Nachricht senden

13

Freitag, 18. August 2017, 12:12

Problem tritt in der selben Form wieder auf, werde vermutlich einfach in kurzen Intervallen speichern müssen um keinen Fortschritt einzubüßen.

Ich bin weiterhin allen Ideen gegenüber offen, hänge noch mal AnnoCrash.log und dxdiag an.

Dump-File hier: https://mega.nz/#!D85E0BTJ!Vw2b4nn8gsZWv…2q-nWm_qL1BeLDg
»indianer007« hat folgende Dateien angehängt:
  • DxDiag.txt (79,1 kB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. September 2017, 14:35)
  • AnnoCrash.txt (740 Byte - 4 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. September 2017, 13:20)

octo124

Vollmatrose

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

14

Freitag, 18. August 2017, 22:59

In der letzten DxDiag:
BIOS Date: 07/23/17 - wenn wir von ROG-STRIX-Z270E-GAMING reden, gibts dafür nur STRIX Z270E GAMING BIOS 1009 vom
2017/08/04.
Kontrolliere mit CPU-Z unter Board die Angaben.
Quercheck mit dem dmp ergab nix = ist der von oben "Debug session time: Thu Jun 29". Hilft nicht weiter.

Überprüfe, ob wir von dem gleichen Board reden:
https://www.asus.com/de/Motherboards/ROG…pDesk_Download/
Wenn ja, dann sind diverse Treiber für W10 nicht mehr verfügbar - z.B. USB ASMedia. In dem Fall die Treiber bei W8.1 o. W7 suchen.
Wenn nein - dafür deutet das hier hin (wenn keine extra LAN-Karte verbaut wurde): "Qualcomm Atheros QCA61x4A Wireless Network Adapter" fehlen zig Infos. Poste mal den Minidmp-File, zu finden bei "C:\Windows\Minidump"

indianer007

Leichtmatrose

  • »indianer007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 14. August 2017

  • Nachricht senden

15

Samstag, 19. August 2017, 22:53

Ich habe das BIOS Update vom 4.8. gemacht, Version 1009 ist drauf, wird aber als vom 23.7 angezeigt (siehe CPU-Z Screen)
Sollte allerdings die aktuellste sein, habe sowohl über die UEFI- als auch über die Website geupdatet.

Man sieht im Screenshot auch, dass es sich um das Mainboard "ROG-STRIX-Z270E-GAMING" handelt. Ich habe jetzt nach bestem Wissen alle Treiber die mir bekannt sind aktualisiert, ich hoffe mal das sind mindestens fast alle :keineahnung:



Minidump hier: https://mega.nz/#!epx2HIyQ!0tw4nWWBDPVtz…trXq4Ip8R0mThNg

Habe jetzt auch noch mal die aktuelle Memory.dmp hochgeladen: https://mega.nz/#!O15CjJDQ!SW3B2Gcmch-h9…yVBdmMtFg8ASFb4




Vielen Dank Dir nochmal! und auch im Voraus! :)
»indianer007« hat folgendes Bild angehängt:
  • CPUZ.PNG
»indianer007« hat folgende Datei angehängt:
  • DxDiag.txt (78,56 kB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. September 2017, 14:00)

octo124

Vollmatrose

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 13. Januar 2007

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 20. August 2017, 09:16

Erstmal was zur Definition von "faul" in Post 12:
Faul bin eher ich = habe W10 als Cleaninstall nur 1 x installiert, danach manuell angepasst mit BIOS, Treiber und Deaktivierung von Treiberupdates per W10-Update und das System rennt bisher ohne einen einzigen Absturz mit derzeit von 1404 aufwärts bis 2205 auf diesem PC.
Deine 5 - 6 Versuche der Installation von w10 sind da eher fleissig, aber eben nicht effektiv.
Ein rund laufendes W10 bekommt man nur mit einer Cleaninstall!

Interessant war für mich aber mal der Vergleich zwischen dem Minidmp und dem kompletten dmp.
Zum Minidmp - hier wird an erster Stelle HIDPARSE.SYS Netframework ab 1.1 genannt, danach erst der evt. richtigen Verursacher.
1701 benötigt NetFr. Version 2.0, vermute mal hier ist was schief gelaufen, kannst ja mal nachinstallieren inkl. SP:
https://www.itechtics.com/net-framework-…ine-installers/

Hauptproblem ist aber kbdhid.sys. Irgendeine deiner USB-Geräte macht hier Probleme. Falls eine Logitech-Maus dran ist, Anleitung im Post 2 befolgen:
https://www.hardwareluxx.de/community/f2…sys-892592.html
Ansonsten lief was bei dem ASMedia-Treiber schief.
Alle USB-Einträge im Gerätemanager deinstallieren. Nach Neustart unbedingt manuell besagten ASMedia-Treiber installieren.

indianer007

Leichtmatrose

  • »indianer007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 14. August 2017

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 20. August 2017, 12:00

Ich glaube um das System selbst manuell am Laufen zu halten fehlt mir der gesamte Wissenspool übers Debugging :D
Dafür bin ich glaube ich nicht in der Lage... blöderweise hab ich nur diese Updateversion von Win10, wie Warlord korrekt angemerkt hat, nur aus purer Faulheit bzw. mangelnder Information. Ich hätte aber nicht gedacht, dass die damit so viele Problem kommen würden...

So also, .Net Framework habe ich nachinstalliert, die Zeit wird zeigen ob der Fehler damit behoben werden kann, ich werde mich melden ob ja oder nein.

Der Fehler duch kbdhid.sys ist der Ort an dem der Fehler für einen manuell ausgelösten Bluescreen angezeigt wird(habe ich gemacht um aktuelle Dump-Files zu bekommen (DWORD CrashOnCtrlScroll)), habe jetzt aber trotzdem sowohl USB-Controller als auch USB-Geräte im Geräte-Manager deinstalliert und aktuelle Treiber hinterher installiert.

Ich hoffe das bringt auch Abhilfe!


Vielen Dank dir!! :up: