Sie sind nicht angemeldet.

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 1 898

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

101

Montag, 25. Januar 2016, 20:54

Nö - habe ich nicht. Ich habe nur die Area so geändert, dass sie von der Größe her passt und deine Kathedrale da drin liegt.
Der Rest ergibt sich nach der Logik von Julien.

Übrigens: die alternative Abfrage PLAYER ... CONSTRUCTIONCOUNT .... > 0 funktioniert auch nur auf der Startinsel - wurde nochmal überprüft. Die Verknüpfung mehrerer AREA-Abfragen sollte dagegen gehen, also müsste man alle Inseln einzeln durchgehen.
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

Julien McLane

Deckschrubber

  • »Julien McLane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2015

  • Nachricht senden

102

Mittwoch, 27. Januar 2016, 20:33

So, habe jetzt eine verbesserte Fassung hochgeladen, in der alle Inseln als Areas definiert sind, sodass man jetzt wirklich überall die Kathedrale gebaut werden kann.
Dadurch wird zwar die Readme.txt etwas veraltet, da dort drinsteht, man muss die Kathedrale auf der Startinsel bauen, jedoch ist dies erstmal nicht weiter schlimm.
  We're livin' in a mad world, and that's the bloody truth!
Good luck everybody... ;)

Junker Jankow

Frisch Angeheuert

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 20. Januar 2016

  • Nachricht senden

103

Sonntag, 31. Januar 2016, 17:08

Toll

Ganz großes Lob für die Kampagne.
Startet ganz einfach und wird ständig schwieriger.
Ich hänge in Mission 6 fest, "gefangen" im besten Sinne des Wortes.
Mach mich stutzig macht, sind solche Äußerungen wie "... spiele auch mit Stoppuhr", solch ein Powergamer bin ich nie gewesen und will so auch gar nicht spielen.
Solche Missionen wie in 6, wo man ohne Ahnung rum läuft und ständig neu beginnen muss, frustrieren mich tierisch. Aber andere mögen auch nicht kämpfen, ob wohl mich das weniger stört, sofern es gegen die dumme KI geht. Gegen menschliche Mitspieler ist Kampf deutlich schwieriger.
Also denke ich, dass für jeden was dabei ist.
:thumbup:

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 1 898

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 31. Januar 2016, 20:58

Hallo,
hast du die aktuelle Version der Kampagne ? Julien hatte doch extra einen Zusatzhinweis in Mission 6 eingefügt ?
Das ist wirklich ein wenig schwierig, den Anfang zu finden ...
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

Kateker

Schatzjäger

Beiträge: 1 168

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2006

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 31. Januar 2016, 23:37

In der Tat... ein paar anläufe habe ich gebraucht bis ich den Dreh in der 6. Mission raus hatte, aber es geht!

Heute war ich beschäftigt die drei CG zu verprügeln... naja, eigentlich ist ja nehr ein Insel mit MHH pflastern.


EDITH:
So, ich bin mittlerweile durch :eijoo:
Großes Lob und Danke an den Ersteller :hauwech:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kateker« (10. Februar 2016, 09:34) aus folgendem Grund: Kampagne fertisch ;-))


Junker Jankow

Frisch Angeheuert

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 20. Januar 2016

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 14. Februar 2016, 18:50

So, ich denke ich bin in der finalen Mission angekommen. Die stellt sich mir wieder etwas knifflig entgegen. Das fängt mit Anzahl und Art der Schiffe an, und was man alles mit nimmt.
Auf Grund der Aufgabenstellung werde ich mit meiner Standard Vorgehensweise nicht weiter kommen.
Schwierig finde ich, dass man weder den Schatz hat, nur das "Soldkasse", noch ein Händler existiert bei dem man sich versorgen kann, noch freie Mienen vorhanden sind. Oder ich habe sie nicht gefunden.
Also muss ich wohl eine volle Armee mit nehmen, die meine Kasse schnell leert. Normal kämpfe ich eher mit relativ kleinen Einheiten und in "hit and run" Taktik. Verluste ersetze ich dann. Ohne Basis aber nicht möglich, vor allem wenn man nichts zerstören darf. :(
Das wird wohl dauern.
Diese Kampagne finde ich fast besser als die originale Kampagne.
Mich würde interessieren mit welcher Taktik andere Spieler hier erfolgreich waren.
Gruß
KK

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 1 898

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

107

Sonntag, 14. Februar 2016, 19:00

Hallo,
was in jedem Fall hilft, ist, sich die Aufgabenstellung gut durchzulesen. Sobald du eine der Städte erobert hast, hast du ja genau das, was du suchst ...
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

Wetterhex

SeeBär

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 11. September 2011

  • Nachricht senden

108

Sonntag, 21. Februar 2016, 20:51

So, hab nun auch endlich Zeit gefunden, anzufangen. Bis zu den ersten Wasserstandsmeldungen kann es sich also nur noch um Monate handeln :g:

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 1 898

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

109

Sonntag, 21. Februar 2016, 20:55

Hallo,
na dann gute Reise, aber Vorsicht: da ist ein Suchtfaktor eingebaut, das kann schon mal auf Kosten der Nachtruhe gehen ...
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

Junker Jankow

Frisch Angeheuert

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 20. Januar 2016

  • Nachricht senden

110

Dienstag, 23. Februar 2016, 18:50

Bin endlich/leider durch

So, geschafft: Die Indianer haben auch ne Kathedrale.

Die letzte Mission ist eher etwas langatmig, durch die weiten Wege zwischen den kleinen Inseln. Ein weiterer Gegner würde die Langeweile da vertreiben, oder die Inseln etwas zusammen rücken.

Probleme gab es in Mission 10 mit der Vernichtung der drei Gegner: Es wurde nicht registriert wenn einer vernichtet war. Musste immer erst speichern und neu laden, damit der Triumphbogen kam.
Bei den Autorouten wurden häufiger die Bojen nicht angezeigt, gelegentlich erreichten Schiffe nicht den Hafen. Keine Ahnung ob das ein genereller Bug ist, war mir bisher bei Endlosspielen noch nie aufgefallen.

Am Schluss fehlt mir irgendwie ein filmischer Abspann.

Und generell ist es Schade, dass man die einzelnen Karten in Anno Kampagnen nicht als Endlosspiele weiter führen kann.

Fazit dieser Kampagne: Viele Stunden Spaß und Spannung! :thumbsup:

Großes Dankeschön!

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 1 898

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

111

Dienstag, 23. Februar 2016, 19:32

Hallo,
der Triumphbogen kommt im Spiel erst, wenn man alles (also auch zurückgelassene Kanonen) vernichtet hat, das ist ein bekanntes Problem. Beim Laden wird dann erkannt, dass der Spieler "tot" ist und es gibt den Bogen.

Probleme mit Autorouten und Häfen sind mir seit der KE unbekannt, allerdings bleiben Schiffe stehen, wenn man einen Hafen entfernt.
Hast du zufällig noch ein Savegame, wo man das beobachten kann ?

Grundsätzlich könnte man alle Missionen der Kampagne auch in Szenarien verwandeln, die Siegbedingung abwandeln und dann das Szenario einfach weiterspielen. Mit dem Map-Editor von drkohler und ein klein wenig Hexerei ist das kein Problem. Ich denke nur, dass man dieses Szenario nicht ohne Zustimmung des Autors veröffentlichen sollte, aber solange du das für dich privat machst, stört es sicher keinen.
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

Junker Jankow

Frisch Angeheuert

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 20. Januar 2016

  • Nachricht senden

112

Montag, 29. Februar 2016, 15:59

Nein, ein Savegame davon habe ich nicht mehr.
Aber bei der fraglichen Autoroute war das Kontor ungünstig in einer schmalen Bucht angelegt. Das Schiff in der Autoroute fuhr nicht in die Bucht, sondern blieb davor. Andere Schiffe fuhren aber ungehindert ein und aus. Ein verschieben der Bojen ging nicht, da sie nicht angezeigt wurden. Erst als ich das Kontor wechselte war Ruhe.
Mir ist bekannt wie Scenarien gebastelt werden, habe selbst schon welche erstellt, bzw. verändert.
Ich meinte nur grundsätzlich, so ein leichtes Träumen: "Was wäre alles möglich in diesem Spiel..."
Bei Patrizier2 beispielsweise konnte man die Kampagnen nach Erfolg einfach endlos weiter spielen.
Hätte 1503 einen funktionierenden MP-Modus bekommen, und noch einige so kleine Detailverbesserungen, wäre es als bestes Aufbauspiel aller Zeiten in die Geschichte eingegangen. Deine Venedig und Dickerbaers CG Mod sind schon genial, aber leider fehlen da die Computer-Mitspieler, die damit klar kommen.
Sobald mein jetziger XP Computer hinüber ist, wird wohl auch Anno 1503 endgültig im Schrank verschwinden, dank den neuen tollen Windoof Versionen...

Admiral Drake

Schatzjäger

Beiträge: 1 898

Registrierungsdatum: 3. November 2004

  • Nachricht senden

113

Montag, 29. Februar 2016, 16:21

Hallo,
nur um das hier nicht so stehen zu lassen - sowohl bei AD1503 Venedig als auch bei Dickerbaers CG-Mod können CGs problemlos mitspielen und sich sogar bis zu Aristokraten entwickeln.
Übrigens sollte Anno 1503 auch auf Win7 und Win10 laufen, hier im Forum gibt es dazu reichlich Tipps. Natürlich ist es unter XP einfacher.
  Nur wer nichts tut, macht auch keine Fehler. Nicht meckern, sondern anpacken !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Admiral Drake« (20. März 2016, 16:58)


Julien McLane

Deckschrubber

  • »Julien McLane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2015

  • Nachricht senden

114

Donnerstag, 3. März 2016, 17:37

Also ich spiele unter Windows 7, und da läuft alles problemlos....
Zu den Autorouten: Beim Testen hatte ich nie Probleme und es hat auch niemand anders Probleme in der Hinsicht gemeldet....ich bin daher optimistisch, dass dies nicht an den Szenarien liegt.
Und zum Thema filmischer Abspann....was hätte ich denn nehmen sollen? Das schon tausendmal gesehene Denkmalvideo? :D
  We're livin' in a mad world, and that's the bloody truth!
Good luck everybody... ;)

Dickerbaer

Administrator

Beiträge: 4 246

Registrierungsdatum: 1. Mai 2004

  • Nachricht senden

115

Donnerstag, 3. März 2016, 18:54


Hätte 1503 einen funktionierenden MP-Modus bekommen, und noch einige so kleine Detailverbesserungen, wäre es als bestes Aufbauspiel aller Zeiten in die Geschichte eingegangen. Deine Venedig und Dickerbaers CG Mod sind schon genial, aber leider fehlen da die Computer-Mitspieler, die damit klar kommen.


><((((*>
  Höflichkeit ist die höchste Form der Verachtung!

Junker Jankow

Frisch Angeheuert

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 20. Januar 2016

  • Nachricht senden

116

Sonntag, 20. März 2016, 14:18

Dann liegt es entweder an meinem altersschwachen Rechner, oder dass ich nicht lange genug die Mods gespielt habe. Nur kamen bei mir die CG nicht aus dem Knick. Wo ich bei Kaufleuten war, krepelten die noch mit Siedlern rum. Normal bin ich ein so langsamer Aufbauer, dass es umgekehrt ist.

PaulJohann

Is Seefest

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2009

  • Nachricht senden

117

Freitag, 27. Mai 2016, 14:13

Hallo,

eine schöne und interessante Kampagne. Macht großen Spaß, auch wenn der Grat zwischen "herausfordernd" und "ätzend" manchmal schmal ist. :) :) :) :)
Konkreter Anlass: Wie hier schon ausführlich diskutiert, der Einstieg in Mission 6. Irgendwann würde ich den Punkt sicher auch finden, aber das endlose "starten - verlieren" gehört für mich eher zur zweiten der obigen Kategorien.
Also meine Bitte: Wer kann mir per PM einen Tipp geben, damit ich endlich weiterspielen kann? ?( ?( ?(
Danke im voraus.
  Paul

PaulJohann

Is Seefest

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2009

  • Nachricht senden

118

Freitag, 27. Mai 2016, 14:16

Hallo,

noch eine Anmerkung zu Mission 4.
Habe mehrfach getestet, ob die CG zu Bürgern aufsteigen. Haben sie immer getan - wenn man sie lässt!!
Spiele mit Add On, keine Mods oder sonstige Veränderungen
  Paul

Julien McLane

Deckschrubber

  • »Julien McLane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2015

  • Nachricht senden

119

Samstag, 28. Mai 2016, 12:10

PN ist abgeschickt.
Das mit Mission 4 freut mich - Dann weiß ich zumindest, dass ich ausnahmsweise nicht der Schuldige bin :D
Das mit Mission 6 tut mir leid - ich hatte ja einen Tipp eingebaut, aber der wird erst nach einiger Zeit eingeblendet, und so lange darf man halt nicht sterben. Man könnte dann natürlich auf das Suchen verzichten und nur das Holz hin und her schleppen und warten, bis der Tipp kommt - aber das ist natürlich ziemlich langweilig.
Aber wie heißt es so schön: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Und aus seinen Fehlern lernt man ja; bei einem potenziellen nächsten Projekt wird bestimmt nicht nochmal sowas vorkommen :D
  We're livin' in a mad world, and that's the bloody truth!
Good luck everybody... ;)